• Spenden
    Die Gründe, weshalb wir spenden sind vielfältig.  (ThitareeSarmkasat)

Lassen Sie uns grosszügig sein

Wir sind grosszügig. Jedes Jahr unterstützen die Liechtensteiner und Schweizer zahlreiche nationale und internationale Organisationen.

Gemäss der Statistik von Zewo, der Zertifizierungsstelle für gemeinnützige Non-Profit-Organisationen, haben im Jahr 2018 Hilfswerke, die in der Schweiz Spenden sammeln, 1,812 Milliarden Franken erhalten. Zwei Drittel davon stammen von privaten Haushalten. Im Schnitt spenden rund 77 Prozent der Bevölkerung – und das seit Jahren auf konstant hohem Niveau.

Warum spenden wir? Weil es uns ein gutes Gefühl gibt? Weil wir etwas in der Welt bewegen wollen? Weil wir dankbar sind, dass es uns so gut geht? Oder weil wir vom 
Engagement und Anliegen einer Organisation überzeugt sind? Die Gründe für unser Wohlwollen sind vielfältig und individuell. Jeder hat seine eigene Motivation, wem er etwas gibt oder nicht. 

Auch wir von der «Liewo» spenden. Mittlerweile schon zum 19. Mal. In diesem Jahr wollen wir dem neu gegründeten Verein Rokj Rheintal-Liechtenstein helfen. Dieser will Kinder und Jugendliche in der Region aus sozial oder wirtschaftlich schwächeren Familien Unterstützung bieten.  

Für uns sprachen mehrere Gründe dafür, mit unserer diesjährigen Weihnachtsspende den Verein Rokj Rheintal-Liechtenstein zu unterstützen. Zum einen ist der Verein noch ganz jung, er setzt sich für Kinder und Jugendliche in der Region ein und versucht dabei, möglichst nachhaltig zu wirken. Und da die Mitglieder des Vereins alle ehrenamtlich tätig sind, kommt jeder gespendete Franken dort an, wo er benötigt wird.

Doch am meisten überzeugt hat uns nicht der Verein, sondern das Wissen und die Tatsache, dass es bei uns so manche Familie gibt, die im Abseits steht. Das sind jene Familien, die sogenannten «Working Poor», die hart arbeiten müssen, um über die Runden zu kommen. Jene, die zu wenig verdienen, um gut leben zu können, und zu viel, um für Subventionen infrage zu kommen. 

Wir kennen solche Familien. Sie sicher auch. Wenn Sie etwas überlegen, fällt Ihnen sicher ein Verwandter oder Bekannter ein, der gerade mal so über die Runden kommt. Man merkt es ihm vermutlich nicht an. Womöglich beklagt er sich nicht und bittet auch nicht um Hilfe. Dabei könnte er sie brauchen. Vielleicht helfen Sie uns, diesen Menschen zu helfen. Lassen Sie uns grosszügig sein.

14. Dez 2019 / 20:59
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)

Verwandte Artikel

Lesertrend
Meistgelesen
22. Februar 2020 / 15:31
22. Februar 2020 / 15:12
Aktuell
22. Februar 2020 / 16:46
22. Februar 2020 / 11:37
15. Februar 2020 / 21:58
15. Februar 2020 / 21:48
15. Februar 2020 / 22:07
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
fankhauser
Zu gewinnen 5 Konzert-Packages "Let Life Flow" für Samstag, 14. März 20 Uhr im SAL, Schaan. Den 5 Konzert-Gewinnern winken je 2 Tickets mit Meet’n’Greet, einer handsignierten CD und zwei Gratisgetränken.
30.01.2020
Facebook
Top