• Mario Frick
    Mario Frick  (Eddy Risch)

Mario Frick: "Wir haben die Pause gut genutzt"

Am 1. September hat der FC Vaduz gegen die Zürcher Grass-hoppers (2:2) sein letztes Pflichtspiel absolviert. Es folgten drei Wochen Pause – zuerst wegen den Länderspielen, danach wegen der Cuprunde in der Schweiz.

Für FCV-Trainer Mario Frick haben solange Pausen Positives und Negatives. «Wichtig war, dass wir gegen die Grasshoppers den glücklichen Punkt mitnehmen und so positiv in die lange Pause gehen konnten.  Wir haben die Zeit genutzt und gut trainiert». In dieser Zeit trugen die Vaduzer auch zwei Testpiele gegen Altach und den FC Balzers aus.

Wieder mehr Wert auf die Defensive legen
Mit dem Altach-Spiel war Frick sehr zufrieden. «Wir konnten zu Null spielen, wie wir dies am Anfang in der Europa League geschafft haben. Damals rannte und arbeitete wirklich jeder für jeden auf dem Platz und dahin wollen wir wieder. Wir müssen den Fokus wieder vermehrt auf die Defensive legen, vor allem auch weil wir eigentlich vorne immer wieder treffen». Gerade gegen Lausanne-Sports, dem Gegner vom Sonntag um 16 Uhr, braucht es eine perfekte Defensivleistung. Die Westschweizer haben in den ersten sechs Partien der Meisterschaft bereits 20 Treffer erzielt. «Aldin Turkes hat einen Lauf. Er wird auch gegen uns gefährlich sein», so Frick. Turkes, der früher bei Vaduz und Rapperswil-Jona spielte, erzielte bisher fünf Treffer. Noch einmal mehr jubelte Andi Zeqiri. «Für mich ist er der überragende Spieler der Liga», so Frick. Zeqiri hat in sechs Spielen sechs Mal getroffen und zweimal vorbereitet.

Abstimmung

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

Yannick Schmid: «Wir werden alles reinhauen»
An der Medienkonferenz vom Donnerstag wiederholte Frick zudem, was er bereits Anfangs Saison prophezeit hat. «Lausanne ist für mich der Topfavorit für den Aufstieg. Sie haben qualitativ das beste Kader, auch in der Breite». Motivieren muss er fürs Heimspiel gegen den Leader aber niemanden. Das hat auch der an der Medienkonferenz anwesende Yannick Schmid bestätigt. «Wir sind gegen jeden Gegner motiviert. Für das Spiel gegen Lausanne-Sports haben wir gut trainiert und werden alles reinhauen».

Die Partie vom Sonntag gegen Lausanne-Sports ist der Auftakt in eine englische Woche. Am Mittwoch um 20 Uhr spielt Vaduz auswärts in Wil, am Sonntag in einer Woche  um 16 Uhr zu Hause gegen Aarau. (kop)

 

 
19. Sep 2019 / 18:18
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
13. Oktober 2019 / 00:00
15. Oktober 2019 / 05:55
14. Oktober 2019 / 12:02
15. Oktober 2019 / 11:57
Aktuell
15. Oktober 2019 / 14:52
15. Oktober 2019 / 11:57
15. Oktober 2019 / 11:45
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
23.09.2019
Facebook
Top