Sport

Beim letzten EM-Qualifikationsspiel der Liechtensteiner U21-Nationalmannschaft bleibt eine Überraschung aus. Das Team von Heinz Fuchsbichler verliert gegen den Gruppensieger aus Rumänien mit 0:4. Trotz 0:3 zur Pause gaben die Liechtensteiner sich nicht auf und zeigten im zweiten Durchgang einen soliden Auftritt.
vor 23 Stunden
Liechtenstein stand im vierten Spiel der Nations League leicht unter Druck und konnte ihm nicht standhalten. Der angstrebte Sieg blieb aus, stattdessen feierte Gibraltar einen historischen 2:1 (0:1)-Sieg. Da Armenien den bisherigen Leader FYR Mazedonien deutlich mit 4:0 (1:0)-Toren besiegt hatte, hätte Liechtenstein auch einen Sieg benötigt, um Platz zwei zu halten. Hier gehts zum Liveticker:
16.10.2018
Der Riesenslalom war in der letzten Saison das Sorgenkind bei Tina Weirather. Daher ist eines klar: so kann es nicht weitergehen. Ob die 29-Jährige weiterhin auf den «Riesen» setzten wird, will sie in den nächsten Tagen entschieden. Der Saison-Auftakt in Sölden spielt bei dieser Entscheidung eine tragende Rolle
vor 14 Stunden
Liechtensteins Fussball-Nationalmannschaft will am Dienstag, um 20.45 Uhr, im «Victoria-Stadium» gegen Gibraltar im Rahmen der Nations League den nächsten Sieg landen. Obwohl Gibraltar am Samstag punktemässig gleichzog (0:1-Sieg in Armenien), bleibt Liechtenstein der Favorit im Duell der Underdogs. Liechtenstein ist die Nr. 178 im Fifa-Ranking, Gibraltar nimmt Rang 198 ein.
16.10.2018
Der 22-jährige Nationalspieler des FC Vaduz, Aron Sele, wird das Nations-League-Spiel gegen Gibraltar vom Dienstag, um 20.45 Uhr, nicht bestreiten können. Bereits beim Abschlusstraining am Vorabend humpelte Sele vereinzelt, konnte leichte Passübungen zwar ausführen, wendete sich jedoch nach dem Aufwärmprogramm einem individuellen Training mit Physio Philipp Morscher zu.
16.10.2018
Der Liechtensteinische Volleyballverband (LVBV) verpflichtet den Brasilianer Denis Milanez fur 4 Jahre als Trainer der Beachvolleyballerinnen. "Wir sind sehr froh Denis für die neue Aufgabe gewonnen zu haben und blicken erwartungsvoll in die Zukunft", so Präsident Philippe Schürmann nach der Vertragsunterzeichnung.
16.10.2018
Johann Wanger hat vor über 40 Jahren sein erstes Rennauto gekauft. Nach einigen Zwischenfällen und einer langen Pause ist Wanger seit zwei Saisons wieder in der Formel V unterwegs. Mit einem selbst aufgebauten Auto holte er sich dieses Jahr den Klassensieg.
16.10.2018
Am dritten Spieltag der Nations League traf Liechtenstein in Skopje auf Mazedonien (4:1-Niederlage). Einige Flugstunden entfernt im armenischen Jerewan duellierten sich zur gleichen Zeit Armenien und Gibraltar (0:1). Liechtenstein war bei diesem Spiel auch etwas dabei, die Armenier spielten nämlich die Hymne Liechtensteins anstatt der von GIbraltar.
15.10.2018
Aufsteiger VBC Galina schlägt Pallavolo Kreuzlingen 3 : 0 und feiert so einen geglückten Saisonauftakt. Man sei in der Liga angekommen.
14.10.2018
Am dritten Spieltag der Nations League Division D bekam Liechtenstein in Skopje die Spielstärke von Leader Mazedonien zu spüren. Mit 4:1-(3:1)-Toren siegte der Leader in überzeugender Manier dank hoher Effizienz. Nachdem Gibraltar im ersten Abendspiel die Sensation schaffte und 0:1 in Yerewan gegen Armenien gewann, konnte sich Mazedonien mit dem Sieg gegen Liechtenstein eine glänzende Ausgangslage für den weiteren Verlauf in der Gruppe 4 der Division D schaffen. Hier gehts zum Liveticker:
13.10.2018
Liechtensteins Fussball-Nationalmannschaft steht heute, um 20.45 Uhr, in Skopje gegen Mazedonien in der Nations League vor einem wegweisenden Spiel. Sollte die Pauritsch-Elf punkten, hält sie Anschluss an Leader Mazedonien, ansonsten schwinden die Chancen stark.
13.10.2018
Mit leichter Verspätung hat die Liechtensteiner Fussball-Nationalmannschaft das Teamhotel «Marriott» im Zentrum von Skopje knapp nach 14 Uhr erreicht. Die Mannschaft bezog Quartier und wird am frühen Abend das Abschlusstraining in der «Philipp II Arena» austragen. 23 Nationalspieler waren an Bord, darunter auch Dennis Salanovic und Livio Meier, die am Vorabend noch die U19-Nati gegen Portugal verstärkt hatten.
12.10.2018
Die Liechtensteiner U21-Nationalmannschaft kassiert gegen Portugal eine 0:9-Klatsche. Die erste Halbzeit liess auf ein gutes Resultat hoffen, im zweiten Durchgang reichten die Kräfte aber nicht mehr aus.
11.10.2018
Die Squashvereine der NLA haben das «Gentlemen’s Agreement» bezüglich der Limitierung von ausländischen Spielern nicht mehr unterzeichnet. Theoretisch kann nun mit vier Legionären gespielt werden. Grabs, das heute in Vaduz spielt, hat aufgerüstet.
10.10.2018
Sylvie Zünd verliert ihre Zweitrunden-Partie an den Youth Olympic Games in Buenos Aires und scheidet damit auch im Einzel aus. Somit heisst es für die Balznerin Koffer packen.
10.10.2018
Am heutigen Dienstagabend finden im TAK in Schaan die 10. LFV-Awards statt. Bei diesem Anlass werden der beste Fussballer und der beste Trainer des Jahres ausgezeichnet. Neben diesen beiden Auszeichnungen wird auch noch der «Freiwillige des Jahres» geehrt und zudem wird der «LFV-Special Award» vergeben.
09.10.2018
Die Balznerin Sylvie Zünd konnte ihre erste Einzelpartie an den Youth Olympic Games in Buenos Aires (Arg) mit 7:5, 6:3 gewinnen. Gegnerin war die Georgierin Ana Makatsaria, welche in der Junioren-Weltrangliste auf Rang 35 gelistet ist.
08.10.2018
Vor der Live-Übertragung der gestrigen Super League Partie Xamax gegen Sion passiert SRF ein Fauxpas. Die Sendung geht zu früh live und so bekommen die Zuschauer einen sehr amüsanten Einblick «hinter die Kamera».
08.10.2018
Vor kurzem wurde in Triesenberg der neue Tennisplatz eröffnet – der erste Outdoor-Hartplatz in Liechtenstein. Die Spielerinnen und Spieler und auch die Trainer des Liechtensteiner Tennisverbandes waren von der Aussicht in Triesenberg und vom neuen Spielbelag begeistert.
08.10.2018
Schock beim USV Eschen/Mauren: Die Unterländer konnten mit dem vorgezogenen Spiel gegen United Zürich zwar die Tabellenspitze übernehmen - sie haben aber ihren Goalgetter Sven Lehmann verloren. Er fällt längere Zeit aus.
07.10.2018
An der Landesmeisterschaft der Mountainbiker in Schaan verteidigte Loris Dal Farra im Duxerwald den Titel des Landesmeisters vor dem 15-jährigen Sven Langenegger und Routinier Marco Sprenger.
06.10.2018
Auch im zehnten Meisterschaftsspiel bleibt der Liechtensteiner Fussball-Erstligist USV Eschen-Mauren ohne Niederlage. Die Unterländer bezwingen United Zürich zu Hause mit 3:1.
06.10.2018
Der FC Vaduz war auch beim Auftritt bei Aufsteiger SC Kriens in personeller Not, dennoch konnte in extremis noch ein Punkt aus der Innerschweiz entführt werden. Der junge 18-jährige Popescu gab in der Abwehr sein Debüt und verschuldete einen Penalty und flog vom Platz (53.). Trotzdem schaffte der FC Vaduz in Kriens in Unterzahl noch ein 2:2-Remis. Hier gehts zum Liveticker:
06.10.2018
Morgen werden im argentinischen Buenos Aires die Olympischen Jugendspiele eröffnet. Mit dabei sind drei Liechtensteiner – die beiden Schwimmer Simon-Aramis Greuter und Theresa Hefel sowie die Tennisspielerin Sylvie Zünd.
05.10.2018
Zum Auftakt der neuen NLA-Saison konnte der SRC Vaduz zu Hause ein 2:2 gegen die Pythons aus Kriens erzwingen. Aufgrund des von Roger Baumann gewonnen Satzes auf Positon zwei gabs einen Zusatzpunkt.
04.10.2018
Im dritten und letzten EM-Qualifikationsspiel traf die Liechtensteiner U17-Nationalmannschaft auf die Alterskollegen aus Montenegro. Die Schützlinge von Trainer Michael Koller kassierten zwar ein frühes Gegentor (6.), hielten dann aber gut dagegen. Am Ende war die 0:2-Niederlage das beste Resultat der Liechtensteiner in dieser Qualifikation.
03.10.2018
In seiner Enttäuschung darüber, dass er im Heimspiel der WM-Qualifikation gegen Spanien nicht in der Startelf stand, hatte Yanik Frick im September 2017 das Nationalteam im Stich gelassen und seinen Rücktritt als Nationalspieler erklärt.
04.10.2018
Nationaltrainer Rene Pauritsch hat das Aufgebot für die beiden Oktober-Länderspiele bekannt gegeben. Für die Spiele gegen Mazedonien und Gibraltar sind 23 Spieler nominiert. Weitere Spieler stehen auf Abruf parat.
04.10.2018
Am Wochenende fand die 5. Karate Kleinstaaten-Europameisterschaft in San Marino statt. Eine Rekordzahl von rund 500 Sportlern aus allen neun Kleinstaaten Europas kämpften in den Disziplinen Kumite und Kata (Einzel und Team) um die begehrten Titel.
01.10.2018
Motorsport pur an den Landesmeisterschaften der Motocrosser in Triesen. Nicht unerwartet holte sich Luca Bruggmann den Landesmeistertitel. Das Superfinale entschied allerdings Andy Baumgartner für sich.
01.10.2018
Der FC Vaduz empfing zum Abschluss des ersten Viertels der Challenge-League-Meisterschaft den FC Aarau. Die Aargauer, die anfangs der Saison zu den Aufstiegsantwärtern gezählt wurden, kamen nicht wunschgemäss auf Touren, zeigten aber in Vaduz eine starke Leistung. Dennoch ging der FCV mit 2:1 (1:0)-Toren als Sieger hervor. Der Sieg des FCV ist gut für die Moral. Hier gehts zum Liveticker:
30.09.2018
Nach dem Rücktritt des alten Vorstandes von Liechtenstein Swimming, wurde am Freitag an der nicht öffentlichen ausserordentlichen Delegiertenversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Präsidiert wird dieser von Thomas Meier, dem Vater von Schwimmer Christoph Meier.
28.09.2018
Die Delegierten von Liechtenstein Swimming hielten am Freitag Abend eine ausserordentliche Delegiertenversammlung ab. Die Versammlung war nicht öffentlich, die Medien wurden bewusst nicht eingeladen. Dabei trat fast der ganze Vorstand zurück
28.09.2018
An ihrem Herbst Meeting in Zürich hat der internationale Skiverband (FIS) dem Projekt des LSV einstimmig zugestimmt. Die beiden Citysprints anlässlich der Tour de Ski im Zentrum von Vaduz sollen wie geplant am 31. Dezember 2019 und am 1. Januar 2021 stattfinden.
28.09.2018
Kommt es beim Liechtensteiner Fussballverband mittelfristig zu einer Trennung der Doppelfunktion von Nationaltrainer und Technischem Leiter? Zurzeit übt Rene Pauritsch das Amt beim LFV in Doppelfunktion aus, mittelfristig könnte sich hier etwas ändern.
28.09.2018
Am Donnerstag fanden im Restaurant des Rheinpark Stadions die Generalversammlungen der FC Vaduz-Lie AG und des FC Vaduz statt. Der FC Vaduz ist schuldenfrei und steht auf wirtschaftlich gesunden Beinen. Ausserdem kam es im Verwaltungsrat bzw. im Vorstand zu einer Veränderung.
27.09.2018
Der Vaduzer Neutrainer Mario Frick stellte sich nach dem Punktgewinn in Wil (0:0) den Fragen des «Liechtensteiner Vaterlands». Obwohl die Partie auf beide Seiten hätte kippen können, war Frick mit dem Engagement seines Teams mehr oder weniger zufrieden.
27.09.2018
Der USV Eschen/Mauren verpasst es die Tabellenführung zu übernehmen. Gegen den Tabellenzehnten FC Thalwil spielte das Team von Erik Regtop am Mittwochabend 1:1-Unentschieden. Es wäre mehr drin gelegen, dennoch bleibt man auch im neunten Spiel ungeschlagen.
26.09.2018
Der FC Vaduz kam in der IGP Arena in Wil beim Leader FC Wil 1900 nicht über ein torloses Remis hinaus. Nach der Niederlage gegen den FC Winterthur holte FCV-Neutrainer Mario Frick somit den ersten Punkt als Profitrainer. Die Partie hätte auf beide Seiten kippen können. Hier geths zum Liveticker:
26.09.2018
Das Europäische Olympische Winter-Jugendfestival (EYOF) ist Geschichte. Gestern Abend fand die Schlussfeier in Schruns/Tschagguns statt. In den vergangenen sechs Tagen lockten die Wettkämpfe in acht Sportarten in Liechtenstein und Vorarlberg rund 30000 Zuschauer an.
31.01.2015
Nur Positives berichteten gestern die EYOF-Verantwortlichen an der Bilanz-Pressekonferenz in Schruns. LOC-Präsident Leo Kranz versprach für die Zukunft weitere Sportanlässe, organisiert von Liechtenstein und Vorarlberg. Bis Donnerstag waren rund 22'000 Zuschauer am EYOF (ohne die Eishockeyspiele und Medaillenfeier).
30.01.2015
Nach dem 29. Rang im Riesenslalom konnte sich Silvan Marxer heute im EYOF-Slalom massiv steigern. Er fuhr am Donnerstag auf den sehr starken 15. Schlussrang.Viele Läufer schieden in einem der beiden Läufe aus.
29.01.2015
Zum zweiten Mal stand die Langläuferin Anna Frommelt heute im EYOF-Einsatz. Heute ging es über 5 Kilometer Skating. Frommelt klassierte sich auf dem 62. Rang bei 74 Teilnehmern.
28.01.2015
Als einzige Liechtensteiner Athletin steht heute Anna Frommelt im Einsatz. Sie bestreitet in Steg den Fünf-Kilometer-Langlauf-Bewerb in der freien Technik. Larissa Sele verzichtet auf den Start. Das Rennen beginnt um 12.30 Uhr.
28.01.2015
Silvan Marxer klassierte sich bei seinem ersten EYOF-Einsatz im Riesenslalom gestern auf Rang 29. Im ersten Durchgang fuhr er mit Startnummer 70 auf den 35. Rang. Morgen startet Fahnenträger Marxer im Slalom.
27.01.2015
Aus sportlicher Sicht ist der zweite EYOF-Tag für die Liechtensteiner Athleten vor allem ein Tag zum Trainieren. In Malbun steigt der Slalom der Damen ohne Liechtensteinerinnen. Am Abend trifft sich die Prominenz. Erbprinz Alois empfängt Vertreter aus Sport, Wirtschaft und Politik auf Schloss Vaduz.
27.01.2015
Die ersten Medaillen-Entscheidungen beim EYOF sind bereits gefallen. Am Montag am Start waren auch drei Liechtensteiner Athleten. Silvan Marxer klassierte sich im Riesenslalom auf Rang 29. Anna Frommelt (61.) und Larissa Sele (65.) rangierten sich über 7.5 km klassisch im Langlauf in der hinteren Region der Rangliste.
26.01.2015
Was braucht es, um die Europäischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein zu organisieren? Schnee, eine gute Vorbereitung und vor allem: viele Helfer, die sich mit Freude engagieren. Rund 1200 sogenannte «Ehrenamtliche» sind am EYOF 2015 im Einsatz.
26.01.2015
Die aussichtsreichste Medaillenhoffnung aus Liechtensteiner Sicht muss auf die EYOF-Teilnahme verzichten. Jessica Hilzinger entschied am Sonntagnachmittag, an den alpinen Bewerben nicht zu starten. «Das Risiko ist einfach zu gross», begründete ihr Vater Günter Hilzinger auf Nachfrage.
26.01.2015
Mit einer eindrucksvoll inszenierten Show wurden die 12. Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele (EYOF) in Tschagguns eröffnet. Erbprinz Alois und Bundespräsident Heinz Fischer sprachen die feierlichen Worte: «Die Spiele sind eröffnet!».
25.01.2015
Liechtensteins stärkste EYOF-Teilnehmerin Jessica Hilzinger stand am Samstag erstmals nach 6 Wochen wieder auf den Skiern und konnte beschwerdefrei ein paar Schwünge ziehen und auch schon ein paar Riesenslalomtore fahren. Ob sie startet oder nicht, wird sehr kurzfristig entschieden.
24.01.2015
Die Eröffnungsfeier am Sonntag in Tschagguns läutet die 12. Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele ein. 904 Athleten und 611 Betreuer aus 45 Nationen, 1.200 Volunteers und das gesamte OK-Team fiebern dem Beginn der Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein (25. bis 30. Januar) entgegen.
24.01.2015
Damit die Sportler und ihre Betreuung rechtzeitig zu den EYOF-Sportstätten in Liechtenstein gelangen, hat Rony Bargetze, Fachbereichsleiter beim Amt für Bau und Infrastruktur, auch für eine vorbildliche Beschilderung der Wege gesorgt. Einzig am Sonntag sind verkehrstechnische Probleme möglich.
23.01.2015
Rony Bargetze, Fachbereichsleiter beim Amt für Bau und Infrastruktur, ist der Venue Manager der EYOF in Malbun. Bei ihm laufen die nächsten Tage alle organisatorischen Fäden zusammen. Seit 14 Tagen sind er und rund 10 Mitarbeiter damit beschäftigt, in Malbun alles herzurichten.
23.01.2015
Die Liechtensteiner Regierung wird am Sonntag mit Regierungschef Adrian Hasler, Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer und Sportministerin Marlies Amann-Marxer bei der Eröffnung des European Youth Olympic Festivals (EYOF) in Schruns-Tschagguns vertreten sein.
23.01.2015
Das Europäische Olympische Jugendfestival (EYOF) wird vom 25. bis zum 30. Januar in Vorarlberg und Liechtenstein ausgetragen. Das Olympische Feuer ist gestern in der Realschule Schaan und im Liechtensteinischen Gymnasium in Vaduz angekommen.
22.01.2015
Derzeit läuft auf Liechtensteiner Boden der Fackellauf für das EYOF 2015. Der dreitägige Lauf macht heute Halt bei zwei Liechtensteiner Schulen. Am Abend wird das olympische Feuer, das extra in Athen abgeholt wurde, wieder an die Vorarlberger übergeben.
22.01.2015
Am Sonntag werden die Europäischen Olympischen Jugendwinterspiele feierlich eröffnet. Der Countdown läuft. Währenddessen wird auch hinter den Kulissen noch eifrig gearbeitet. Eine besonders Eifrige ist Melanie Vonbun-Frommelt aus Schaan. Sie ist zuständig für die Kostüme und das Styling. Die Nähmaschine läuft nach wie vor auf Hochtouren. Sogar bei der Generalprobe wird sie ein Nähzimmer im Backstage-Zelt einrichten.
22.01.2015
Am Sonntag werden die EYOF in Vorarlberg und Liechtenstein eröffnet. Bereits am Folgetag werden in Steg die ersten Langlaufwettbewerbe ausgetragen. Neben der Loipe ist eine kleine Container-Stadt entstanden.
22.01.2015
Am 25. Januar werden die Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele 2015, die Vorarlberg und Liechtenstein gemeinsam ausrichten, in Tschagguns mit dem Entzünden des Olympischen Feuers offiziell eröffnet. Seit Mittwoch ist die eigens aus Athen eingeflogene Olympische Flamme auf Tour durch Vorarlberg und Liechtenstein.
21.01.2015
Die EYOF-Organisatoren befinden sich im Endspurt: An der Eröffnungsfeier in Schruns-Tschagguns werden rund 3500 Zuschauer erwartet. Mit dabei sind zudem 500 VIPs, 900 Sportlerinnen und Sportler sowie 700 Betreuer. Auch die «Pföhrassler» werden einen Auftritt haben. Punkto Schneelage sind die Organisatoren zuversichtlich.
20.01.2015
Vom 25. bis 30. Januar findet in Vorarlberg und Liechtenstein das European Olympic Youth Winter Festival (EYOF) statt. Bereits eine Woche vor der Eröffnungsfeier in Tschagguns ist nun die olympische Flamme in Hohenems eingetroffen. Der Fackellauf führt auch nach Liechtenstein.
19.01.2015
Exakt 38 Tage vor der Eröffnung der Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein (25. bis 30. Januar 2015) statteten LOC Vize-Präsident Stefan Marxer, LOC Geschäftsführer Alex Hermann, EYOF-OK Präsident Peter Mennel und EYOF-Geschäftsführer Philipp Groborsch Erbprinz Alois auf Schloss Vaduz einen Besuch ab.
19.12.2014
In exakt 50 Tagen, am 25. Januar 2015, beginnen die Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele (EYOF). Die Veranstalter präsentierten am Freitag in Vaduz das Podest und die dazu passenden Medal-Trays (Medaillen-Tableaus), entworfen und gefertigt vom Kolleg für Innenraumgestaltung der HTL Rankweil.
05.12.2014
Let’s rock the Alps! Passend zum Motto der 12. Europäischen Olympischen Jugendspiele (EYOF) vom 25. bis 30. Januar in Vorarlberg und Liechtenstein und zum Auftakt des Snowboard-Weltcups am 6./7. Dezember im Montafon wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet Florian Kraler von «flomotion» mit Standorten in Nüziders und Innsbruck.
20.11.2014
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
24.09.2018
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Finance News
Top