• Der Neubau soll rund 9,1 Millionen Franken kosten.

Bau der neuen Jugendherberge geht los

Nach 40 Jahren wird die Jugendherberge Schaan-Vaduz dem Erdboden gleichgemacht – im Frühjahr 2021 soll der Neubau, der optisch dem naheliegenden Gymnasium angepasst wurde, eröffnen.
Schaan/Vaduz. 

Die Tage der rosaroten Jugendherberge Schaan-Vaduz sind gezählt – heute erfolgte der Spatenstich. Die Verantwortlichen der Gemeinden Schaan und Vaduz, der Jugendherberge-Stiftung  Schaan-Vaduz sowie die Schweizer Jugendherbergen gaben heute den Startschuss für den Neubau.

Spatenstich Jugendherberge, Schaan

Die Bagger stehen bereit für den Neubau der Jugendherberge.

Dieser soll im Frühjahr 2021 eröffnen. 9,13 Millionen Franken kostet die neue Herberge. Sie werden von den beiden Gemeinden zu gleichen Teilen übernommen – der Non-Profit-Verein «Schweizer Jungendherbergen» übernimmt die Vorarbeitskosten von rund einer halben Million.

Bald ganzes Jahr geöffnet

Optisch wurde sie der Fassade des naheliegenden Gymnasiums angepasst. Dank neuem Konzept ist die Jugendherberge bald das ganze Jahr geöffnet. Auch gibt es im Neubau mit 116 Betten sechs mehr als zuvor. Zudem steigt der Zimmerkomfort und das Angebot wurde auf das bislang fehlende Doppelzimmer mit Dusche/WC sowie die Familienzimmer mit Dusche/WC ergänzt. Die Auslastung der Herberge lag gemäss Auskunft des Vereins in den vergangenen drei Jahren bei 30 Prozent. (qus)

08. Nov 2019 / 10:02
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
19. November 2019 / 05:00
01. November 2019 / 16:00
Aktuell
20. November 2019 / 23:39
20. November 2019 / 23:23
20. November 2019 / 21:28
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Fussball Testspiel FC Vaduz - FC Kriens
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für den Match gegen FC Chiasso
02.10.2019
Facebook
Top