• Universitätsrat
    Monika Pfaffinger

Zwei neue Mitglieder für Universitätsrat

Die Regierung hat Monika Pfaffinger und Rudolf Minsch für eine vierjährige Mandatsperiode neu in den Universitätsrat bestellt.

Die Regierung schreibt in einer Mitteilung, dass beide Neumitglieder über ein hervorragendes Netzwerk in  Wissenschaft und Wirtschaft verfügen. Monika Pfaffinger ist einerseits Professorin für Privatrecht, Recht und neue Technologien sowie Informationsrecht, andererseits Head of Data Protection and Privacy Practice bei der Lexperience AG. Rudolf Minsch ist Chefökonom und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung von economiesuisse. Er leitet innerhalb des Dachverbandes der Schweizer Unternehmen den Bereich Wirtschaftspolitik, Bildung und Gesundheit.

Universitätsrat

Rudolf Minsch


Die zwei neuen Mitglieder ergänzen den bestehenden Universitätsrat unter der Präsidentschaft von Klaus Tschütscher. Ende 2018 sind drei Mitglieder des Universitätsrates nach Ablauf ihrer zweiten Mandatsperiode aus dem Universitätsrat ausgeschieden. Kurz darauf wurde ein Mitglied nachbesetzt. Mit Monika Pfaffinger und Rudolf Minsch ist der Universitätsrat wieder vollständig. (ikr/red)

12. Feb 2019 / 14:26
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
20. August 2019 / 15:55
19. August 2019 / 14:22
20. August 2019 / 10:02
Meistkommentiert
25. Juli 2019 / 15:38
19. August 2019 / 11:39
20. August 2019 / 10:02
01. August 2019 / 09:46
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
last
Zu gewinnen 3 x 2 Karten, Samstag, 24.08., 20.30
19.07.2019
Facebook
Top