Unfall wegen zu vieler PS unter der Haube

Beim Verlassen des Kreisel beim McDonalds in Triesen beschleunigte ein junger Lenker sein Auto so stark, dass es ins Schleudern kam. Daraufhin verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, fuhr über das Trottoir und fuhr in eine Werbetafel, einen Baum und parkierte Autos. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Beim Verlassen des Kreisels verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Strasse ab.  
Der Lenker fuhr mit seinem Personenwagen am Donnerstag  11.07.2019, gegen 19:45 Uhr, auf der Landstrasse in Triesen in südliche Richtung. Nach dem Verlassen des Kreisels bei McDonalds beschleunigte dieser sein Fahrzeug, so dass dieses ins Schleudern kam und der Lenker in der Folge die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.  Ausser Kontrolle überfuhr der Personenwagen das Trottoir und geriet auf die Parkplätze bei  McDonalds. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem geparkten Personenwagen. Verletzt wurde niemand. An drei Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden. Weiter wurden ein Baum und eine Werbetafel in Mitleidenschaft gezogen.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizei unter +423/ 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden. (lpfl)

12. Jul 2019 / 11:33
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
10.03.2020
Facebook
Top