Politik

Liechtenstein war bei der Verabschiedung des UN-Migrationspaktes am Montag in Marrakesch durch das Amt für Auswärtige Angelegenheiten und das Ausländer- und Passamt vertreten. In einer Rede hielt die Delegation vier Punkte fest.
vor 10 Stunden
Die bisherigen Informationen wurden soeben bestätigt: Der ehemalige LOC-Präsident Leo Kranz kandidiert als Vorsteher für die Demokraten pro Liechtenstein (DPL) in Eschen.
vor 14 Stunden
Der EU-Ministerrat hat die Entwicklungen der letzten zwei Jahre in den Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Liechtenstein geprüft und dabei erneut eine sehr positive Bilanz gezogen. Die Beziehungen seien «sehr gut und dynamisch» und hätten sich seit 2016 noch intensiviert, hiess es in den am Dienstag, 11. Dezember 2018 angenommenen Schlussfolgerungen.
2
11.12.2018
Das Ziel, die Wahllisten mit einem Frauenanteil von 50 Prozent zu füllen, können die Regierungsparteien nicht erreichen. Trotzdem sind einige Frauen mehr auf den Listen zu finden als vor vier Jahren. Doch die Suche nach Frauen bleibt schwierig.
2
11.12.2018
Gerade aufgrund der derzeitigen Spitaldiskussionen in St. Gallen sind Kooperationen mit Vaduz für Regierungsrätin Heidi Hanselmann wieder ein Thema.
10.12.2018
Am Freitag, 23. November 2018 fand die Zertifikatsübergabe des Politiklehrgangs für Frauen statt. Zehn Frauen aus Liechtenstein hatten die Möglichkeit ergriffen, sich fit für die Politik zu machen, damit sie mitreden, mitentscheiden und mitgestalten können. Im Mittelpunkt des Lehrgangs stand die Vermittlung von Fachwissen und praktischen Erfahrungen.
10.12.2018
Auf Antrag des Liechtensteinischen Krankenkassenverbandes hat die Regierung den neuen Tarifvertrag mit den St.Gallischen Psychiatrie-Diensten Süd genehmigt. Kernpunkt der neuen Vereinbarung ist die Senkung der Tagespauschale von 390 auf 350 Franken.
07.12.2018
Der Landtag wird schon heute sein Sitzungsjahr 2018 abschliessen können. Grosse Debatten sind nicht mehr zu erwarten. Mit dem «Vaterland»-Liveticker verpassen Sie nichts - auch keine Überraschungen.
06.12.2018
Ende November hat das Stimmvolk den Verpflichtungskredit von 800'000 Franken für die Durchführung von zwei Etappen der Tour de Ski deutlich verworfen. Die nun vorliegenden detaillierten Ergebnisse der Wahlumfrage zeigen, dass nebst ökologischen Aspekten, vor allem die Sparrunden des Staates im Volk immer noch Nachwirkungen zeigen.
06.12.2018
Am 6. und 7. Dezember findet in Mailand der 25. Ministerrat der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) statt. Die liechtensteinische Delegation wird von Regierungsrätin Aurelia Frick angeführt. Wachsende sicherheitspolitische Herausforderungen und Spannungen zwischen den 57 Mitgliedsstaaten prägten das diesjährige Treffen der OSZE-Minister. Auch Migration und die Sicherheit des Mittelmeerraums wurden diskutiert.
06.12.2018
Der Landtag tagt, wir tickern – Mit dem «Vaterland»-Liveticker verpassen Sie nichts aus der letzten Landtagssession. Es dürfte eine eher ruhige werden. Einzig heute dürfte der UN-Migrationspakt allenfalls noch für emotionalere Voten sorgen – obwohl der Landtag da nichts zu entscheiden hat.
7
05.12.2018
Erbprinz Alois ist zwar nicht restlos begeistert vom Inhalt des Papiers, er wertet aber die positiven Aspekte höher als die bestehenden Unsicherheiten. Vor allem begrüsst er die Diskussion im Landtag.
05.12.2018
Vor dem Hintergrund der Eröffnung der Sonderausstellung mit Exponaten aus den Fürstlichen Sammlungen im Nationalen Palastmuseum in Seoul weilten S.D. Erbprinz Alois und I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein sowie Regierungsrätin Aurelia Frick in Korea. Der Aufenthalt wurde für Treffen mit Premierminister Lee Nak-yeon und dem stellvertretenden Aussenminister Lee Taeho genutzt
04.12.2018
Die Landtagsfraktionen der Koalitionspartner Fortschrittliche Bürgerpartei (FBP) und Vaterländische Union (VU) sind sich darüber einig, dass die Regierung dem UN Migrationspakt bei einer eventuellen Abstimmung in New York nicht zustimmen soll. Dies schreiben die beiden Parteien in einer Koalitionserklärung.
04.12.2018
Mit einer Achterliste steigt die VU-Ortsgruppe Eschen-Nendeln in die Wahlen. Die vergleichsweise junge Liste überzeugt durch Kompetenz und Vielfalt.
04.12.2018
Von Freitag, 30. November bis Sonntag, 2. Dezember trafen sich gut 60 bildungspolitisch verantwortliche Personen, Experten aus der Wirtschaft und der Bildung, Schulleitungen, Lehrpersonen und Fachleute aus der Praxis und Forschung im Hotel JUFA in Malbun, um sich zum Thema «Digitale Medien in der Bildung von morgen» auszutauschen.
03.12.2018
Regierungschef Adrian Hasler beteiligte sich als Keynote Speaker an der Infrachain Konferenz im Stade de Suisse in Bern. Infrachain versteht sich als erste und einzige Plattform im Schweizer Umfeld, welche sich mit den Chancen der Blockchain-Technologie für öffentliche Verwaltungen beschäftigt.
1
03.12.2018
Der 56-jährige Vorsteherkandidat der FBP Triesen wurde zusammen mit einem siebenköpfigen Gemeinderatsteam im Kulturzentrum Gasometer nominiert, wie das «Volksblatt» online berichtet.
02.12.2018
Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass nebst ökologischen Aspekten, vor allem die Sparrunden des Staates im Volk immer noch Nachwirkungen zeigen.
3
30.11.2018
Auf Einladung von Innenministerin Dominique Hasler trafen sich die Sicherheitsverantwortlichen von Land und Gemeinden zum jährlichen Gedankenaustausch.
30.11.2018
Mit vier Frauen und vier Männern geht die VU Balzers in die Gemeindewahlen. Unter der Führung von Günter Vogt wollen sie in den Gestaltungsmodus wechseln.
29.11.2018
Der Schweizer Ständerat entschied gestern, dass das Parlament über den Pakt abstimmen soll. In Liechtenstein wird dies nicht möglich sein, ausser die Regierung würde dies beantragen.
21
30.11.2018
Im Rahmen eines jährlichen Arbeitsgesprächs traf sich Regierungschef Adrian Hasler mit einer Delegation der Schweizerischen Nationalbank unter Führung von Thomas Jordan, dem Präsidenten des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB), in Zürich.
29.11.2018
Der Amtsinhaber Günter Mahl trittt 2019 nicht mehr zur Wahl an. Das gab er heute in einem Interview mit dem «Volksblatt» bekannt.Von Seiten FBP stehe bereits ein Kandidat für die Nachfolge bereit, heisst es. Dieser werde kommenden Sonntag bekannt gegeben.
29.11.2018
Kommt es bei den Gemeinderatswahlen 2019 in Eschen-Nendeln gar zu einer Vierer-Kandidatur um das Amt des Vorstehers? Derzeit verdichten sich die Hinweise, dass auch die neugegründete Partei Demokraten pro Liechtenstein (DPL) einen Kandidaten portieren.
29.11.2018
Die Regierung hat den Entwurf des Migrationspakts einer umfassenden Analyse unterzogen. Diese hat gezeigt, dass die meisten der 23 Ziele bereits erfüllt sind. Weiter hat die Regierung entschieden an der Konferenz in Marrakesch am 10./11. Dezember auf Beamten- und Fachebene teilzunehmen. Die Positionierung Liechtensteins bei einer allfälligen Abstimmung in New York im Dezember wird noch festgelegt.
15
28.11.2018
Die Regierung hat das Amt für Gesundheit mit der Publikation von Aufsichtsdaten über die obligatorische Krankenpflegeversicherung beauftragt. Damit werden wichtige finanzielle Kennzahlen der Kassen in einer übersichtlichen Form der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
28.11.2018
Am 23. November vor 40 Jahren ist Liechtenstein dem Europarat beigetreten. Aus Anlass des Jubiläums besuchten S.D. Erbprinz Alois und I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein sowie Regierungsrätin Aurelia Frick den Europarat und den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Strassburg.
27.11.2018
In Eschen gibt es einen dritten Vorsteherkandidaten: Harry Hasler wird von der Freien Liste aufgestellt. Er will mehr Kreativität in die Gemeinde bringen.
26.11.2018
Die VU Ruggell schickt eine Fünfer-Kandidatenteam in die Gemeindewahlen 2019. Zwei bisherige und drei neue Kandidaten wollen Ruggell vorwärtsbringen.
25.11.2018
Unter dem Motto «Metanand. Vorwärts. Macha.» startet die VU in Vaduz mit 12 Kandidatinnen und Kandidaten in die Gemeinderatswahlen.
25.11.2018
Das Volk hat heute den Kredit über 800 000 Franken für die Durchführung von zwei Langlauf-Weltcuprennen im Rahmen der Tour de Ski mit 59.3 Prozent deutlich abgelehnt. Nur in Vaduz gab es ein knappes Ja.
25.11.2018
Das Referendumskomitee freute sich über das gestrige Abstimmungsresultat zur Tour de Ski und dankte dem Liechtensteiner Volk für die klare Entscheidung.
26.11.2018
Enttäuscht, aber mit einer gewissen Gelassenheit wurde in Vaduz das Votum des Volks zur Tour de Ski zur Kenntnis genommen. Obwohl der Liechtensteinische Skiverband (LSV) zusammen mit der FL-Regierung viel Aufwand hinsichtlich einer Zustimmung über den Verpflichtungskredit von 800 000 Franken betrieb, gab es eine deftige Klatsche für den Sport in Liechtenstein.
26.11.2018
Morgen Nachmittag wird bekannt, wie das Volk zum Kredit für zwei Langlauf-Weltcuprennen steht. Der Ausgang ist derzeit noch völlig offen.
24.11.2018
Das Referendum gegen den Verpflichtungskredit zur Tour de Ski hat die Stimmbürger in Liechtenstein offensichtlich bewegt. Die Stimmbeteiligung liegt nach der Abgabe der brieflichen Stimmen bei 67,8 Prozent
23.11.2018
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
31.10.2018
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Finance News
Top