• Für die Mondlandfähre des israelischen Unternehmens SpaceIL (im Bild) liefert Ruag eine Halterung.
    Für die Mondlandfähre des israelischen Unternehmens SpaceIL (im Bild) liefert Ruag eine Halterung.  (Ruag)

Ruag liefert Halterung für Mondlander

Der bundeseigene Rüstungskonzern Ruag hat einen Auftrag des israelischen Privatunternehmens SpaceIL erhalten. Demnach wird Ruag eine Triebwerkhalterung als Strukturteil für das Raumfahrzeug von SpaceIL liefern.
Zürich. 

Der Mondlander von SpaceIL soll Mitte Februar ins All starten und nach einer zweimonatigen Reise auf dem Mond landen, wie Ruag am Dienstag mitteilte. Es wäre die erste Mondlandung, die nicht von einem Staat, sondern von einem Privatunternehmen durchgeführt wird.

Das von Ruag entwickelte Strukturteil für die Triebwerkhalterung ist aus Aluminium. Es wurde mit dem 3D-Drucker hergestellt und ist laut Ruag die erste auf diese Art hergestellte Komponente für einen Mondlander. Ruag verweist dabei insbesondere auf die Gewichtsersparnis. (sda/awp)

12. Feb 2019 / 07:50
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
siga
Wir verlosen 5 x 2 Tickets für die SIGA in Mels vom 4. bis 11. Mai 2019 (ohne Warm-up-Party 3.5)
11.04.2019
Facebook
Top