• In Melbourne gewann Milos Raonic (li.) nach hartem Kampf gegen Stan Wawrinka. In Rotterdam kommts nun zur Revanche
    In Melbourne gewann Milos Raonic (li.) nach hartem Kampf gegen Stan Wawrinka. In Rotterdam kommts nun zur Revanche  (KEYSTONE/AP/AARON FAVILA)

Wawrinka in Rotterdam gegen Raonic

Stan Wawrinka erhält beim ATP-Turnier in Rotterdam die Chance zur Revanche gegen Milos Raonic.
Tennis. 

Der Kanadier bezwang den 33-jährigen bei den letzten beiden Grand-Slam-Turnieren in New York und Melbourne. Nun treffen die beiden im Achtelfinal des Turniers der 500er-Kategorie in der niederländischen Hafenstadt aufeinander.

Nachdem Wawrinka (ATP 68) seine Erstrunden-Partie bereits am Montagabend gegen Benoît Paire gewonnen hatte, zog der als Nummer 4 gesetzte Raonic am Dienstag mit einem 7:6 (10:8), 7:5-Sieg gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber nach. Wawrinka hatte die ersten vier Duelle gegen die Nummer 14 der Welt für sich entschieden, die letzten drei Duelle - am Australian Open 2016, dem US Open 2018 und dem Australian Open 2019 gingen jedoch alle an den in Montenegro geborenen Kanadier.

Das mit fast zwei Millionen Euro dotierte Hallenturnier in Rotterdam wurde bereits sechs Mal von Schweizern gewonnen: Heinz Günthardt 1980, Jakob Hlasek 1989, Wawrinka 2015 sowie Roger Federer 2005, 2012 und vor einem Jahr. Der Titelverteidiger tritt diesmal aber erst in zehn Tagen in Dubai wieder an. (sda)

12. Feb 2019 / 13:05
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
Meistgelesen
20. Februar 2019 / 19:22
20. Februar 2019 / 20:10
20. Februar 2019 / 14:33
Aktuell
20. Februar 2019 / 20:10
20. Februar 2019 / 19:35
20. Februar 2019 / 19:22
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fussball Challenge-League: FC Vaduz - FC Winterthur
zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Spiel gegen FC Aarau am Sonntag, 24. Februar um 16 Uhr
07.02.2019
Facebook
Top