Rad

Die Tour de France ist traditionell der Höhepunkt im Radkalender der Männer. Ab 2022 soll es endlich auch wieder eine Frankreich-Rundfahrt für die Frauen-Profis geben.
vor 10 Stunden
Auf dem Weg zu einer neuerlichen Glanzleistung wurde Marc Hirschi in der 18. Etappe der Tour de France durch einen Sturz gestoppt. Derweil steht Primoz Roglic vor dem Gesamtsieg.
vor 15 Stunden
Miguel Angel Lopez heisst der Sieger der Königsetappe der 107. Tour de France. Der Kolumbianer gewinnt auf dem Col de la Loze vor Primoz Roglic, der seinen Vorsprung auf Tadej Pogacar ausbauen kann.
16.09.2020
Der Ostschweizer Stefan Küng fährt die 107. Tour de France nicht zu Ende und gibt am Mittwoch vor dem Start zur 17. Etappe in Grenoble auf.
16.09.2020
Im Aufgebot von Swiss Cycling für die Weltmeisterschaften im italienischen Imola figurieren mit Marc Hirschi, Stefan Küng und Marlen Reusser mehrere Anwärter auf Topplatzierungen.
16.09.2020
Der Vorjahressieger Egan Bernal wirft bei der diesjährigen Tour de France das Handtuch. Er startet in Grenoble nicht zur 17. Etappe.
16.09.2020
Die 16. Etappe der Tour de France über 164 km von La Tour-du-Pin nach Villard-de-Lans wird eine Beute von Lennard Kämna. Schweizer Meister Sébastien Reichenbach belegt den 3. Platz.
15.09.2020
Einem spannenden Finale an der 107. Tour de France steht nichts im Weg: Auch die Corona-Testreihe am zweiten Ruhetag ergeben keinen positiven Fall im Fahrerfeld.
15.09.2020
Marc Hirschi sorgt an seiner ersten Tour de France für Aufsehen. Neben einem Solo-Etappensieg stehen für den 22-jährigen Berner zwei weitere Top-3-Platzierungen zu Buche.
14.09.2020
Simon Yates kürt sich am Tirreno-Adriatico zum Gesamtsieger. Im abschliessenden Einzelzeitfahren in San Benedetto del Tronto hält der Brite dem Angriff von Landsmann Geraint Thomas stand.
14.09.2020
Mads Pedersen wird seinen im letzten Jahr errungenen WM-Titel im Strassenrennen nicht verteidigen. Der Däne fehlt im Aufgebot seines Verbandes für die Titelkämpfe von nächster Woche in Imola.
14.09.2020
Tadej Pogacar gewinnt die 15. Etappe der Tour de France mit der Bergankunft auf dem Grand Colombier im Sprint vor Leader Primoz Roglic. Vorjahressieger Egan Bernal bricht komplett ein.
13.09.2020
Sören Kragh Andersen heisst der Sieger der 14. Etappe über 194 km von Clermont-Ferrand nach Lyon. Der Slowene Primoz Roglic bleibt in Gelb.
12.09.2020
Wegen Corona: Die 15. Etappe der Tour de France von Lyon auf den Grand Colombier am Sonntag wird ohne Zuschauer zu Ende gehen.
12.09.2020
Primoz Roglic zementiert in der 13. Etappe der 107. Tour de France seine Leaderposition. Vorjahressieger Egan Bernal verliert über eine halbe Minute. Der Tagessieg in Puy Mary geht an Daniel Martinez.
11.09.2020
Marc Hirschi entscheidet die 12. Tour-Etappe nach einer 28-km-Soloflucht für sich. Die Zweifel, ob es ihm zum ersten Profi-Sieg reichen würde, schwinden beim Berner erst auf dem letzten Kilometer.
11.09.2020
Debütant Marc Hirschi darf sich doch noch über seinen ersten Sieg in der Tour de France freuen. Der 22-jährige Berner gewinnt solo die 218 km lange 12. Etappe von Chauvigny nach Sarran Corrèze.
10.09.2020
Mathias Frank fährt beim Tirreno - Adriatico um den Etappensieg. Kurz vor dem Ziel wird seine Fluchtgruppe aber gestellt.
10.09.2020
Caleb Ewan gewinnt nach der 3. auch die 11. Etappe der Tour de France. Im Gegensatz zu Sagan behält der Australier im Zielsprint in Poitiers die Nerven und untermauert seinen Status als Sprint-König.
09.09.2020
Sam Bennett erfüllt sich an der Atlantikküste einen Traum. Der Ire gewinnt im Sprint die 10. Etappe der Tour de France. Während sich die Schweizer angriffig zeigen, bleibt Leader Roglic souverän.
08.09.2020
Aufatmen bei der 107. Tour de France: Bei den Corona-Tests am ersten Ruhetag gab es keinen positiven Fall im Fahrerfeld. Das teilt der Veranstalter ASO vor der 10. Etappe am Dienstag mit.
08.09.2020
Thibaut Pinot ist Frankreichs tragischer Held bei der Tour de France. Sein neuerliches Scheitern in den Pyrenäen ist die Fortsetzung der Geschichte eines ewigen Unglücksraben.
07.09.2020
Die 9. Etappe der Tour de France hat es in sich. Marc Hirschi fährt lange solo vorne weg und wird erst kurz vor dem Ziel gestellt. Tadej Pogacar gewinnt, Primoz Roglic ist neuer Gesamtführender.
06.09.2020
Der Franzose Nans Peters gewinnt die erste der Pyrenäen-Etappen. Die grosse Zäsur im Gesamtklassement bleibt aus. Adam Yates bleibt in Gelb.
05.09.2020
Wout van Aert gewinnt nach der 5. auch die 7. Etappe der Tour de France. Adam Yates bleibt Gesamtführender, Peter Sagan übernimmt das grüne Trikot.
04.09.2020
Der Kasache Alexej Luzenko gewinnt als Solist und Mitglied einer ursprünglich achtköpfigen Ausreissergruppe die 6. Etappe der Tour de France. Das Leadertrikot bleibt auf den Schultern von Adam Yates.
03.09.2020
In der 5. Etappe der Tour de France kommt es zu einem überraschenden Leaderwechsel. Julian Alaphilippe verliert nach einer Strafe das Maillot jaune an Adam Yates. Der Tagessieg geht an Wout van Aert.
02.09.2020
Der Radsport-Weltverband UCI findet einen Ersatzort für die ursprünglich in Aigle und Martigny geplanten Strassen-Weltmeisterschaften.
02.09.2020
Primoz Roglic entscheidet mit der Bergankunft in Orcières-Merlette das erste Kräftemessen der Favoriten zu seinen Gunsten. Julian Alaphilippe behält als Etappen-Fünfter das Maillot jaune.
01.09.2020
Anthony Perez muss die Tour de France aufgeben. Für den Franzosen aus dem Team Cofidis endet die 3. Etappe am Montag im Spital statt auf dem Podest.
01.09.2020
Die 3. Etappe der 107. Tour de France wird zur erwarteten Angelegenheit für die Sprinter. Der Sieg nach den 198 km von Nizza nach Sisteron geht dank idealem Timing an Caleb Ewan.
31.08.2020
Marc Hirschis Poker im Kampf um den Sieg in der 2. Etappe geht fast auf. Der Berner Tour-Debütant wird im Sprint in Nizza nur von Julian Alaphilippe geschlagen. Dieser übernimmt auch das Leadertrikot.
30.08.2020
Die Strassen-WM findet heuer wohl doch noch statt. Der französische Radsport-Verband reicht beim Weltverband UCI eine Bewerbung für die vakanten Titelkämpfe vom 20. bis 27. September ein.
30.08.2020
Grosses Pech für zwei Klassiker-Spezialisten: Philippe Gilbert und John Degenkolb können nach Stürzen in der 1. Etappe bei der Tour de France nicht weiterfahren.
30.08.2020
Alexander Kristoff sichert sich in der 1. Etappe in Nizza das erste Leadertrikot der 107. Tour de France. Der Norweger gewinnt nach 156 km auf der Promenade des Anglais vor Weltmeister Mads Pedersen.
29.08.2020
Wie im Vorjahr starten auch heuer zur Tour de France vier Schweizer: Jubilar Michael Schär (Team CCC) sowie Stefan Küng, Sébastien Reichenbach (beide Groupama) und Debütant Marc Hirschi (Sunweb).
29.08.2020
Bei der 107. Austragung der Tour de France sieht sich das britische Team um Vorjahressieger Egan Bernal herausgefordert von Jumbo-Visma und deren Leader Primoz Roglic und Tom Dumoulin.
29.08.2020
Vorjahressieger Egan Bernal schiebt vor dem Start zur Tour de France Rivale Primoz Roglic die Favoritenrolle zu. "Er war bei den letzten Rennen der Stärkste. Er ist geflogen", sagt der Kolumbianer.
28.08.2020
Der Rad-WM im Wallis (20. bis 27. September) droht das Aus. Werde das Veranstaltungsverbot vom Bundesrat nicht gelockert, könnten laut OK die Titelkämpfe in Aigle und Martigny nicht stattfinden.
07.08.2020
Das kurze Schweizer Radsportjahr 2020 erhält einen zweiten Höhepunkt. Rund drei Wochen nach den Strassen-WM in Aigle-Martigny finden im Kanton Tessin die Mountainbike-EM statt.
30.07.2020
Sieben Monate nach ihrem schweren Sturz befindet sich Jolanda Neff auf bestem Weg zurück zu alter Stärke. "Dass ich schon so gut mithalten kann, ist sehr erfreulich", sagt die Schweizer Meisterin.
26.07.2020
Die alten Schweizer Meister im Mountainbike sind auch die neuen: Nino Schurter und Jolanda Neff fügen ihrer Sammlung in Gränichen einen weiteren Titel hinzu.
26.07.2020
Nino Schurter und Sina Frei gewinnen den aufgrund der Corona-Pandemie verspäteten Start in die Mountainbike-Saison. Sie triumphierten an den Swiss-Cup-Rennen in Leukerbad.
19.07.2020
An den Schweizer Zeitfahrmeisterschaften in Belp setzen sich die favorisierten Athleten durch. Marlen Reusser lässt sich zum dritten Mal Gold umhängen, Stefan Küng reüssiert zum vierten Mal in Serie.
12.07.2020
Marlen Reusser gilt als grosse Schweizer Radsport-Hoffnung. Nach der langen Corona-Zwangspause ist die ausgebildete Ärztin aus Hindelbank bereit für neue Höhenflüge.
10.07.2020
Die Weltcup-Rennen der Mountainbiker in Lenzerheide sind endgültig abgesagt. Die Veranstaltung lässt sich auch nach der Terminverschiebung nicht durchführen.
03.07.2020
Die Aussage ist verbürgt und verbrieft: "Der Schmutz ist für mich gestorben." Das Gezänk zwischen Beat Breu und Godi Schmutz entzündet sich in einer legendären Tour-de-Suisse-Etappe am 15. Juni 1981.
15.06.2020
Die Mountainbike-Weltcuprennen in Lenzerheide sind neu auf den 4. bis 6. September angesetzt worden.
15.05.2020
Die Mountainbike-WM findet 2020 nicht Albstadt statt.
30.04.2020
Stillstand statt Wettlauf gegen die Zeit: Anstatt auf ein baldiges Comeback hinzuarbeiten, geniesst Jolanda Neff in den USA das Sportlerleben auf dem Land trotz Corona ohne grössere Einschränkungen.
10.04.2020
Swiss Cycling liebäugelt mit einer Gross-WM für die Mountainbiker im Jahr 2025.
26.03.2020
Nach seiner vorzeitigen Rückkehr aus Südafrika spricht Nino Schurter über die aktuelle Ausnahmesituation. Der Mountainbike-Olympiasieger hält sich alleine fit und räumt Motivations-Probleme ein.
21.03.2020
Sechs Wochen nach ihrem schweren Trainingssturz tritt Jolanda Neff in Dübendorf erstmals vor die Medien. Sie fühle sich sehr gut und die Olympischen Spiele in Tokio im Sommer blieben ein grosses Ziel.
01.02.2020
Jolanda Neff muss nach ihrem schweren Trainingssturz kurz vor Weihnachten in den USA mindestens drei Monate pausieren. Die Ostschweizerin wird frühestens im April wieder Rennen bestreiten.
05.01.2020
Jolanda Neff verletzt sich kurz vor Weihnachten bei einem Trainingssturz in den USA schwer.
26.12.2019
Trotz eines positiven Fazits nach der diesjährigen Austragung des Radquer-Weltcups wird es 2020 in Bern keinen dritten solchen Event mehr geben.
20.12.2019
Der Schweizer Bahnvierer wird immer schneller und schneller. Das Swiss-Cycling-Quartett knackt in Neuseeland die 3:50er-Grenze und gewinnt erstmals in der Geschichte im Weltcup.
06.12.2019
Der Belgier Eli Iserbyt und die Niederländerin Annemarie Worst triumphieren an den Radquer-Weltcuprennen in Bern. Kevin Kuhn gewinnt als erster Schweizer ein Weltcuprennen in der U23-Kategorie.
20.10.2019
Der Schweizer Bahnvierer stellt an den Europameisterschaften im niederländischen Apeldoorn einen Schweizer Rekord auf. Zur Belohnung fährt das Quartett am Donnerstag gegen Grossbritannien um Bronze.
16.10.2019
Julian Alaphilippe und Mathieu van der Poel sind die zwei meistgenannten Favoriten an der Strassen-WM in England. Die Franzosen warten seit 1997 (Laurent Brochard) auf einen Strassenweltmeister:
27.09.2019
Nino Schurter hat zum Auftakt des Weltcup-Finales in Snowshoe doppelten Grund zur Freude. Dank dem Premieren-Sieg im Short-Track-Wettbewerb triumphiert der 33-Jährige zum siebten Mal im Gesamtweltcup.
07.09.2019
Die deutsche Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz kündigte mit 47 Jahren ihren Rücktritt an.
28.08.2019
Frank Pasche tritt per sofort vom Bahnradsport zurück. Der 26-jährige Waadtländer spürt "eine zuvor nicht gekannte Form der Müdigkeit vom Hochleistungssport".
23.08.2019
Mathieu van der Poel überflügelt Nino Schurter auch vor dessen Heimpublikum. Der 24-jährige Niederländer siegt in Lenzerheide 25 Sekunden vor Nino Schurter und 1:13 Minuten vor Mathias Flückiger.
11.08.2019
Ein Jahr nach der denkwürdigen WM kehren die Mountainbiker am Wochenende nach Lenzerheide zurück. Am Heimrennen kann Nino Schurter mit dem 33. Weltcupsieg den nächsten Meilenstein erreichen.
09.08.2019
Die Schweiz startet mit einer Goldmedaille zur Mountainbike-EM in Brünn. Die Schweiz erkämpft sich nach einem eher verhaltenen Start den dritten Team-EM-Titel in Folge.
25.07.2019
Nino Schurter feiert im französischen Les Gets seinen 32. Weltcupsieg im Cross-Country. Damit fehlt dem Bündner nur noch ein Sieg, um den Rekord des Franzosen Julien Absalon zu egalisieren.
14.07.2019
Im dritten Anlauf hats geklappt: Nino Schurter feiert in Vallnord seinen ersten Saisonsieg im Cross-Country-Weltcup und den 31. insgesamt. Zwei Triumphe fehlen ihm noch zum Rekord von Julien Absalon.
07.07.2019
Jolanda Neff beendet in Vallnord in Andorra auch das dritte Short-Track-Rennen der Saison auf dem Podest, aber erstmals überhaupt als Siegerin. Bei den Männer belegt Nino Schurter Platz 2.
05.07.2019
Auch am Abschlusstag der Europa-Spiele von Minsk gewinnt die Schweiz eine Medaille. Théry Schir sichert sich mit 144 Punkten im Omnium Silber.
30.06.2019
An den Europa-Spielen in Minsk gewinnt die Schweiz nun auch zum ersten Mal Bronze. Der Bahnvierer sorgt für die Komplettierung des Medaillensatzes und einen Schweizer Rekord.
28.06.2019
Das niederländische Radsport-Multitalent Mathieu van der Poel verzichtet im kommenden Herbst auf die Mountainbike-WM im kanadischen Mont-Sainte-Anne (28. August bis 1. September).
07.06.2019
An den Schweizer Mountainbike-Meisterschaften im Cross Country im aargauischen Gränichen sichern sich die favorisierten Nino Schurter und Jolanda Neff die Titel.
02.06.2019
Mathieu van der Poel feiert in Nove Mesto seinen ersten Weltcupsieg im Cross-Country. Der 24-jährige Niederländer gewinnt das zweite Rennen der Saison 19 Sekunden vor Nino Schurter.
26.05.2019
Mathias Flückiger feiert beim Saisonauftakt der Cross-Country-Spezialisten im deutschen Albstadt seinen zweiten Weltcupsieg. Bei den Frauen wird Jolanda Neff Zweite.
19.05.2019
Nino Schurter ist auch 2019 der Gejagte im Cross-Country. Der 33-Jährige ist sich aber bewusst: "Der Moment, an dem einer schneller ist, wird kommen." Dieser eine könnte Mathieu van der Poel sein.
17.05.2019
Wenn Nino Schurter, Jolanda Neff und Co. am Wochenende in den Cross-Country-Weltcup starten, hofft die Szene auf ein spektakuläres Duell zwischen Schurter und Mathieu van der Poel.
17.05.2019
Nino Schurter und Lars Forster gewinnen in Südafrika das prestigeträchtige Mountainbike-Etappenrennen Cape Epic. Für Schurter ist es der zweite Triumph nach 2017.
24.03.2019
Der Brite Simon Yates entscheidet das Zeitfahren der 5. Etappe von Paris - Nizza für sich.
14.03.2019
Für den Schweizer Bahnvierer endet der Weltcup in Berlin mit einer neuerlichen Enttäuschung.
30.11.2018
Die als Topfavoritin gestartete Jolanda Neff bleibt an der Heim-WM in Lenzerheide ohne Medaille. Die Ostschweizerin wird Vierte. Den Titel gewinnt überraschend die junge Amerikanerin Kate Courtney.
08.09.2018
Die Schweiz kann sich auch am zweiten Tag der Mountainbike-WM in Lenzerheide über eine Goldmedaille freuen. Der Neuenburger Alexandre Balmer setzt sich bei den Junioren durch.
06.09.2018
Jolanda Neff hat am Samstag im Cross-Country-Rennen an der WM in Lenzerheide eine Gegnerin weniger. Die bereits 46-jährige Deutsche Sabine Spitz sagte ihre Teilnahme kurzfristig ab.
06.09.2018
Die Zukunft von Radprofi Stefan Küng ist nun offiziell geklärt. Der Thurgauer wird in den kommenden zwei Jahren für die französische Equipe Groupama-FDJ an den Start gehen.
09.08.2018
Der Schweizer Zeitfahr-Meister Stefan Küng greift heute an der EM in Glasgow ins Geschehen ein. Der Thurgauer gehört im gut 45 km langen Zeitfahren zu den Top-3-Anwärtern.
08.08.2018
Claudio Imhof verpasst an der Bahn-Europameisterschaft in Glasgow den nächsten Schweizer Medaillengewinn. Der 27-jährige Thurgauer belegte im olympischen Omnium den 8. Schlussrang.
04.08.2018
In der Höhenluft von Vallnord in Andorra mit 1900 M.ü.M. feiert die 22-jährige Alessandra Keller ihren ersten Weltcupsieg.
13.07.2018
Mathias Flückiger setzt sich im Zielsprint in Andermatt gegen Florian Vogel durch und wird erstmals Schweizer Meister im Cross Country.
24.06.2018
Jolanda Neff startet mit einem sechsten Rang in die neue Weltcup-Saison.
10.03.2018
Mit Chantal Blaak gewinnt an der Strassen-WM der Frauen im norwegischen Bergen wenig überraschend eine Niederländerin die Goldmedaille. Für die Schweizerinnen ist die Strecke zu lang.
23.09.2017
Nino Schurter ist auch im Heimrennen nicht zu schlagen. Der Schweizer Olympiasieger von Rio feiert in Lenzerheide im vierten Weltcuprennen der Saison den vierten Sieg.
09.07.2017
Die Schweizer Downhill-Spezialistin Emilie Siegenthaler realisiert im Heimweltcup in Lenzerheide als Dritte ihren zweiten Karriere-Podestplatz.
08.07.2017
Der Schwyzer Giuseppe Atzeni (38) gewann an der Bahn-EM im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines im Steher-Final Bronze. Der dreifache Europameister (2006, 2009, 2010) aus Siebnen klassierte sich mit Schrittmacher René Aebi als Dritter unmittelbar vor seinem Landsmann Peter Jörg. Europameister wurde erstmals der Deutsche Stefan Schäfer.
20.10.2016
Erfolgserlebnis für Swiss Cycling bei den Weltmeisterschaften in Doha: Reto Müller gewinnt im Rennen der U19-Junioren die Bronzemedaille.
14.10.2016
Drei Tage nach der verpassten Titelverteidigung mit BMC im Teamzeitfahren startet Stefan Küng am Mittwoch in Doha im WM-Einzelzeitfahren. Der Thurgauer strebt eine Top-10-Platzierung an.
12.10.2016
An den Strassen-Europameisterschaften in der Bretagne können die beiden im Zeitfahren gestarteten Schweizer nicht in den Kampf um die vorderen Ränge eingreifen.
15.09.2016
Nairo Quintana verzichtet auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.
24.07.2016
Die Mountainbike-WM im tschechischen Nove Mesto beginnt aus Schweizer Sicht sehr erfreulich. Die Schweizerinnen holen in der nicht-olympischen Disziplin Eliminator gleich einen ganzen Medaillensatz.
29.06.2016
Jolanda Neff beweist erneut ihre gute Form. Die St. Galler Rheintalerin gewinnt an den Marathon-Weltmeisterschaften der Mountainbiker im französischen Laissac Gold.
26.06.2016
Jolanda Neff meldet sich nach überstandener Viruserkrankung beim Mountainbike-Weltcup im französischen La Bresse erfolgreich zurück und gewinnt 25 Sekunden vor der Französin Catharine Pendrel.
29.05.2016
In Nachwuchskategorien der Mountainbike-Europameisterschaften in Schweden sorgen Sina Frei und Vital Albin für die Medaillen Nummern 2 und 3 für die Schweiz.
07.05.2016
Claudio Imhof und Théry Schir verpassen zum Abschluss der Bahn-WM in London als Vierte im nicht olympischen Madison eine Medaille knapp. Erst mit dem Zielsprint fiel das Schweizer Duo vom Podest.
06.03.2016
Gaël Suter sichert den Schweizer Bahnfahrern im Omnium einen zweiten Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio. Der Waadtländer klassierte sich an der WM in London im 14. Rang.
05.03.2016
Aktuelle Ausgabe
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Facebook
Finance News
Top