• Lewis Hamilton und sein Teamkollege Valtteri Bottas waren der Konkurrenz zum Auftakt in Melbourne deutlich überlegen.
    Lewis Hamilton und sein Teamkollege Valtteri Bottas waren der Konkurrenz zum Auftakt in Melbourne deutlich überlegen.  (KEYSTONE/EPA AAP/JAMES ROSS)

Hamilton und Bottas klar voraus

Das Fahrer-Duo von Mercedes ist im zweiten Training für den Grand Prix von Australien klar überlegen. Lewis Hamilton fährt vor Valtteri Bottas Bestzeit.
Automobil. 

Nach den zweiten anderthalb Stunden auf dem Rundkurs im Albert Park lag Hamilton auf seiner besten Runde lediglich 48 Tausendstel vor Bottas, aber schon acht Zehntel vor dem drittplatzierten Max Verstappen im Red Bull.

Die Rangliste versetzt auch den Fahrern von Ferrari einen argen ersten Dämpfer. Sebastian Vettel büsste als Fünfter fast neun Zehntel auf Hamilton ein. Der Deutsche war damit nur unwesentlich schneller als sein einstiger Teamkollege Kimi Räikkönen, der nun für Alfa Romeo tätig ist. Das neue Auto von Mercedes imponierte auch bei der Fahrt über mehrere Runden. Hamilton und Bottas lagen auch bei der Rennsimulation vorne.

Die Eindrücke, die sie bei Ferrari bei den Testfahrten vor der Saison in Montmelo gewonnen hatten, waren noch ganz andere gewesen. Sie hatten Spanien im Glauben verlassen, in Australien mit dem schnellsten Auto antreten zu können. Es war zumindest fürs Erste ein Trugschluss.

Erstes freies Training: 1. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 1:23,599 (228,361 km/h). 2. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 0,038 zurück. 3. Charles Leclerc (MON), Ferrari, 0,074. 4. Max Verstappen (NED), Red Bull-Honda, 0,193. 5. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 0,267. 6. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo-Ferrari, 1,217. 7. Daniil Kwjat (RUS), Toro Rosso-Honda, 1,233. 8. Pierre Gasly (FRA), Red Bull-Honda, 1,333. 9. Kevin Magnussen (DEN), Haas-Ferrari, 1,335. 10. Nico Hülkenberg (GER), Renault, 1,416. 11. Antonio Giovinazzi (ITA), Alfa Romeo-Ferrari, 1,567. 12. Romain Grosjean (FRA/SUI), Haas-Ferrari, 1,625. Ferner: 17. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, 2,035. - 20 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Hamilton 1:22,600 (231,123 km/h). 2. Bottas 0,048. 3. Verstappen 0,800. 4. Gasly 0,842. 5. Vettel 0,873. 6. Räikkönen 0,972. 7. Hülkenberg 0,974. 8. Ricciardo 1,044. 9. Leclerc 1,154. 10. Grosjean 1,214. Ferner: 15. Giovinazzi 1,693. - 20 Fahrer im Training. (sda)

15. Mär 2019 / 03:31
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
19. März 2019 / 16:41
01. März 2019 / 18:27
12. März 2019 / 21:08
Aktuell
25. März 2019 / 00:14
24. März 2019 / 23:10
24. März 2019 / 22:05
24. März 2019 / 20:07
24. März 2019 / 16:48
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fussball Challenge-League: FC Vaduz - FC Winterthur
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Spiel gegen FC Rapperswil-Jona am Samstag, 28. März um 18 Uhr
08.03.2019
Facebook
Top