Der Zugang zu sauberem Wasser ist ein Menschenrecht

2010 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Recht auf Wasser als Menschenrecht anerkannt.
 Es fordert die Mitgliedstaaten und internationalen Organisationen auf, die für dieses Recht notwendige Finanzierung und Technologie den ärmeren Ländern zur Verfügung zu stellen. 
 
Die Resolution ist mit 122 Mitgliederstimmen angenommen worden (darunter die Schweiz, Liechtenstein und Österreich). 41 Staaten haben sich ihrer Stimme enthalten. Sie meinen, dass ein «internationales Recht auf Wasser» nicht existiere und darüber hinaus die Resolution zu schwammig und ungenau sei. Auch aus finanziellen Gründen ist die Resolution abgelehnt worden, denn es fehlt vielen Ländern an Geld, um das Ziel – die Verbesserung der Wasserversorgung – in die Tat umzusetzen. Die Befürworter leiten das Menschenrecht auf Wasser über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte ab. 
 
Leben ohne Wasser unmöglich
Zum angemessenen Lebensstandard zählt laut den Vereinten Nationen das Recht auf sanitäre Einrichtungen und sauberes Wasser. Zudem seien andere Menschenrechte ohne das Recht auf Wasser gar nicht vorstellbar: Das Recht auf Leben ist ohne Wasser nicht möglich oder das Recht auf Nahrung und der Schutz vor Hunger schliesst Wasser mit ein und nicht zuletzt ist das Recht auf Gesundheit und körperliche Unversehrtheit sowie eine angemessene medizinische Versorgung nicht ohne sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen zu erreichen. Um dieses Menschenrecht allen Menschen zugänglich zu machen, bedarf es nicht nur finanzieller Mittel, sondern auch technischen Wissens und der gegenseitigen Hilfe und Unterstützung aller Staaten. (ms)

Zum Thema

Die Privatisierung des Trinkwassers beschäftigt vor allem Unternehmen. Nestlé ist mit 36 Marken Marktführer der Branche. Doch stösst dies nicht überall auf Zustimmung, denn der Konzern zapft die Wasserressourcen in Ländern wie Pakistan, Südafrika und Äthiopien an, in denen fliessendes Trinkwasser nicht zum Alltag gehört. mehr...

Zum Thema

Der menschliche Körper besteht etwa zur Hälfte aus Wasser. Nicht umsonst wird Wasser auch als das Lebenselixier bezeichnet. mehr...
12. Aug 2018 / 00:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
Meistgelesen
13. Dezember 2018 / 13:23
09. Dezember 2018 / 00:00
13. Dezember 2018 / 06:30
02. Dezember 2018 / 00:00
Aktuell
13. Dezember 2018 / 13:23
13. Dezember 2018 / 06:30
13. Dezember 2018 / 05:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
31.10.2018
Facebook
Top