• ABBA
    ABBA zu Zeiten ihrer grossen Erfolge (von links): Benny Andersson, Anni-Frid Lyngstad, Agnetha Faltskog und Bjorn Ulvaeus.  (OLLE LINDEBORG)

Comeback – muss das sein?

Abba hat sich wiedervereinigt – zumindest für zwei Songs: Die legendäre schwedische Popgruppe kam 35 Jahre nach der Auflösung im Studio wieder zusammen, wie sie am Freitag bekannt gab.
Vaduz. 

Im Jahr 2000 klang das noch anders. Damals bot ein amerikanisch-britisches Konsortium der Band eine Milliarde Dollar für ein internationales Revival: Abba sollte hundert Konzerte geben. Doch die Bandmitglieder Björn Ulvaeus und Benny Andersson lehnten ab. Es sei zwar wirklich eine Menge Geld, aber gerade der Verzicht auf ein Comeback von Abba sei das Geheimnis ihres Erfolges. Fast jede Band, die erfolgreich gewesen sei, habe solche Versuche gestartet, sagte Ulvaeus, «wir haben es nicht getan.» 

Nun also doch. Vielleicht hat jemand zwei Milliarden geboten. Darauf gibt es zwar keine Hinweise. Die vier Bandmitglieder haben sich offenbar aus freien Stücken und eigenem Antrieb zusammengefunden. 

Wie zu erwarten ist die Euphorie gross, die Erwartungen sind gewaltig. Doch es kann nur einen Flop geben: Die Standhaftigkeit aus 2000 ist dahin. Und damit der Mythos und die Unantastbarkeit des Abba-Werkes. 

Es ist erstaunlich, wie viele einstige Grössen es einfach nicht lassen konnten. Ganz egal ob in der Musik (Guns n’ Roses, Kelly Family, Böhse Onkelz, Whitney Houston), im Sport (Björn Borg, Michael Schuhmacher, Michael Jordan) oder in der Politik (Karl-Theodor zu Guttenberg): Sie alle kamen wieder. Aber warum taten sie das sich und ihren Anhängern an? 

Die vier singenden Schweden sind immerhin clever genug, nicht selbst auf der Bühne zu stehen: Digitale Hologramme sollen diese Aufgabe übernehmen. An so einer «Avatar-Tournee» arbeiten Abba ohnehin schon zwei Jahre. Journalist Imre Grimm fand die richtigen Worte: «Im Grunde ist es natürlich eine kreative Bankrotterklärung, eine tote Band als Avatare auf Tour zu schicken. Kaum mehr als ein Zuckerle für zahlungskräftige Nostalgiker – zynisches Zombie-Entertainment.» (db)

28. Apr 2018 / 21:58
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
Meistgelesen
23. Januar 2019 / 19:04
23. Januar 2019 / 19:30
19. Januar 2019 / 23:09
Aktuell
23. Januar 2019 / 19:30
23. Januar 2019 / 19:04
23. Januar 2019 / 18:09
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
21.12.2018
Facebook
Top