•  (iStock)

Abschaffung des Muttertags?

Übertrieben, klischeebehaftet, nicht mehr zeitgemäss – seit einigen Jahren formiert sich ein Widerstand gegen den Muttertag.

 

Immer mehr sprechen sich für dessen Abschaffung aus. Ein Feiertag, der der Mutter gewidmet ist, zementiere Vorurteile und Rollenklischees. Ausserdem gibt es ja noch den Frauentag. Der passe besser zum aktuellen Zeitgeist und überhaupt brauche es ja nicht zwei Feiertage für die Frau.

Es ist nicht der Muttertag, der abgeschafft gehört, sondern unser Denken. Wir sind gewohnt, Menschen und Situationen anhand von Erfahrungen und Klischees zu beurteilen. Eine alte Angewohnheit aus der Steinzeit, die uns hilft, schnell unser Gegenüber oder eine Situation einzuschätzen. Und so assoziieren wir mit dem Wort «Mutter» schnell das Klischee des liebenden Heimchens am Herd, das aufopfernd die Kinder hütet, spielend den Haushalt führt und liebevoll den Mann bedient. 

Mittlerweile wissen wir: Mütter haben viele Gesichter. Und Väter können auch den Haushalt schmeissen und Kinder erziehen. Nur das Bild in unseren Köpfen erscheint uns noch ungewohnt, zu abstrakt, wie eines von Picassos Gemälden. 

Den Frauentag dem Muttertag vorzuziehen, mag so manchem sinnvoll erscheinen. Doch hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Denn am Frauentag geht es weder um das Mutter- noch um das Frausein. Es geht um die Rechte und die Gleichstellung der Frau in der Gesellschaft. Das ist ein Kampf-, und kein Gedenktag.

Gedenktag – das ist das Stichwort und der Ursprung des Muttertags. Denn am 12. Mai 1907, dem zweiten Todestag ihrer Mutter, organisierte die Amerikanerin Ann Maria Reeves Jarvis ein «Memorial Mothers Day Meeting» – also ein Treffen zum Gedenken an ihre verstorbene Mutter. 

Am Muttertag feiern wir nicht das Rollenbild der Mutter. Wir versuchen nicht, ein veraltetes Klischee festzuhalten. Wir feiern unsere Mutter. Die eigene, von der es nur eine gibt. Eine einzigartige Frau, die wir lieben und der wir an diesem Tag sagen möchten: «Schön, dass es dich gibt.»

 

09. Mai 2020 / 18:30
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
01. August 2020 / 15:43
Meistgelesen
05. August 2020 / 05:30
05. August 2020 / 06:55
05. August 2020 / 05:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Liechtenstein Fussball Challenge-League FC Vaduz - FC Winterthur
Zu gewinnen 1x2 Karten für den Match gegen FC Thun
vor 20 Stunden
Facebook
Top