S-Bahn: Mit Wachstumsimpuls verbunden

6 KOMMENTARE
01.08.2020 17:42
Investitionen von mindestens 81 Mio bis 2025 für 20 Mio. BIP (3 Promille) Super Deal
Wo sind den die S-bahn Fahrer die letzten 20 Jahre gewesen die sie jetzt umsteigen sollen? Das ganze Projekt ist und bleibt Schlagrahm mit zuviel Risiko für Land und Leute
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 01.08.2020 Antworten Melden
01.08.2020 21:06
Super Deal
Wenn man mit einer Investition von rund 70 Mio CHF ein Erhöhung des BIP von 20 Mio pro Jahr erreicht, ist das in Tat ein super Deal! Rechnen ist scheinbar nicht die Stärke der S-Bahn-Kritiker und es ist demzufolge eigentlich verantwortungslos sich gegen ein solches Projekt zu stellen, zumindest wenn einem der Wohlstand und die Lebensqualität im Land wichtig sind.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 01.08.2020 Antworten Melden
02.08.2020 11:32
"Super Deal"
Es hat niemand bestritten, dass die Wirtschaftskonzerne und Wirtschaftsmagnaten vom Ausbau der S-Bahn profitieren würden. Aus diesem Grunde setzt sich ja alles was Rang und Namen hat, die gesamte liechtensteinische Industrie, für dieses Projekt ein. Für diese Leute ist es - wie Sie sich auszudrücken pflegen - sicherlich ein "super Deal".
Was aber hat der einfache Liechtensteiner, die einfache Liechtensteinerin davon? Nichts! Mehr Industrie. Mehr Lärm und Schmutz. Mehr Grenzgänger. Billiglohnkonkurrenz. Mehr Zuwanderung. Zerstörung des Lebens- und Naturraumes. Verlust der nationalen Identität, der Heimat.
Aber ja, ich weiss, für Leute wie Sie zählt nur "BIP" und "break even point" und "economic growth" und dass ein "super Deal" zustande kommt.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 02.08.2020 Antworten Melden
02.08.2020 19:29
Entlastung der Strassen
Ein super deall ist es weil, damit die Chance geschaffen wird Strassenlärm und -Schmutz zu reduzieren Und Naturräume zu schützen, weil weniger zusätzliche Strassen gebaut werden müssen. BIP ist bedingt wichtig, aber die Lösung ist eben auch wirtschaftlich Interessant. Wachstum ja oder nein - die Diskussion sollte tatsächlich mal ernsthaft geführt werden.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 02.08.2020 Antworten Melden
02.08.2020 21:08
Träume
Der Strassenverkehr wird sich entlasten ohne S-Bahn Schnellschuss auf starre Schienenstruktur wenn:
a) Versuchsphase ÖV puschen durch Gratisfahrten (Bsp. Luxemburg) für 80 Kisten kann man sehr lange günstig Transport anbieten
b) Engpässe schnell entfernt und neue Umfahrungen gemacht werden, z.B. Ausbau der Rheinstrasse (Bsp. Vaduz) in Kombination mit der zwingenden Rheindamm-Sanierung und zwar von Brücke Ruggell bis Brücke Balzers mit Ausbau der Zubringer zur Hauptstrasse, (35 Möglichkeiten)
b) Forcieren des digitalen ÖV. E-Busse für Grosse Schnellbuse und Kleinbuse für Feinverteiler
c) Autonomes Fahren und Verkehrssteuerung wird vorhandene Fläche optimieren. Geduld haben ist das Motto
d) Viele Arbeitsplätze werden durch Homeoffice optimiert. Der AN spart Wegstrecke = Zeit= Geld
und 3 Promille BIP gegen Probleme die wir uns mit der Schiene aufladen. Staubverfrachtung durch Fahrtwindbewegung, Graphitwolken bei Oberleitungen und Eisenstaub und Spritzmittel-Verfrachtung. Nein Danke
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 02.08.2020 Antworten Melden
01.08.2020 14:09
wenn man
gratis im Land Bus fahren könnte, müsste es einige zeit möglich sein für 70 Millionen, ob die Busse halbleer durch die Gegend tuckern, oder voll wären wenn es nichts kostet, dürfte der Sinn auch erreicht sein.Ich habe nur nicht verstanden, warum gewisse Personen oder Firmen so verbissen den S Bahn Projekt nachhecheln. Was für Firmen profitieren, davon am meisten, und wo liegt für die Oberländer der Nutzen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 01.08.2020 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top