• Coop Gebäude in Balzers
    Das Casino soll im selben Balzner Gebäude, in dem auch die Coop-Filiale untergebracht ist, Platz finden.  (Daniel Schwendener)

Neues Casino in Balzers geplant

Die Casino Austria (Liechtenstein) AG möchte – neben jenem in Schaanwald – in Balzers ein neues Casino eröffnen. Die Baugesuche werden Ende März eingereicht.
Balzers. 

Das Casino-Land Liechtenstein soll um ein weiteres wachsen. Das haben die Betreiber des Casinos Schaanwald, die «Casino Austria (Liechtenstein) AG» beschlossen: «Wir haben entschieden, das Glückspielangebot auszubauen und eine Filiale in Balzers zu eröffnen», erklärt Marketing Manager Michael Moosleithner auf Anfrage. Die Filiale solle an der Fabrikstrasse im selben Gebäude, in dem das bestehende Coop-Einkaufszentrum untergebracht ist, entstehen. Die entsprechenden Anträge an die zuständigen Behörden und Amtsstellen sind in Vorbereitung und werden bis Ende März eingereicht. So muss ein Gesuch beim Amt für Volkswirtschaft für die Bewilligung der öffentlichen und gewerbsmässigen Durchführung von Lotterien eingeholt werden. Ebenso muss die Casino Austria (Liechtenstein) AG beim Amt für Bau und Infrastruktur ein Umnutzungsgesuch für das bestehende Gewerbegebäude einreichen. «Sofern die Verfahren positiv verlaufen, könnte die Filiale in Balzers bereits im Spätsommer 2019 ihren Betrieb aufnehmen», führt Moosleithner weiter aus. Allfällige Zeitverzögerungen aufgrund von Einsprachen hätten sie dabei schon einkalkuliert. 

Martin Meyer in einer Doppelrolle
Eigentümer des Gewerbebaus an der Fabrikstrasse ist die ITW-Gruppe. Martin Meyer, CEO der ITW-Gruppe und Verwaltungsratspräsident der Casino Austria (Liechtenstein) AG, erklärt, dass die Flächen, die das Casino anmieten möchte, von der ITW-Gruppe bereits vertraglich zugesichert wurden. 

Langfristige Absicherung der Marktposition
Grund für die Expansion in die südlichste Gemeinde ist die langfristige Absicherung der Marktposition der Casino Austria (Liechtenstein) AG. Der Casinobetreiber strebe laut Moosleithner die regionale Marktführerschaft an. Angesichts der Erweiterung der Casino Admiral AG in Ruggell und eines möglichen Casinos in Schaan – welches aber weder von der Casino Austria (Liechtenstein) AG noch von der Casino Admiral AG geführt werden soll – erklärt Moosleithner den Entschluss, ein weiteres Casino in Balzers zu eröffnen, zudem so: «Die Casino Austria (Liechtenstein) AG möchten den Liechtensteiner Markt beruhigen und sind der Ansicht, dass zwei qualitativ hochstehende Anbieter von Casino-Dienstleistungen – Schaanwald und Ruggell – für den Markt Liechtenstein ausreichend sind.» 
Seit im Jahr 2016 der Glücksspielmarkt in Liechtenstein für mehrere Anbieter geöffnet wurde, schiessen die Casinos wie Pilze aus dem Boden. Innerhalb von zwei Jahren entstanden zwei Spielbanken. Mit dem Gesuch für ein Casino in Balzers und dem Gesuch für ein Casino in Schaan sollen nun zwei weitere dazukommen. Konkret werden im südlichsten Casino vier Spieltische, 72 Spielautomaten, eine Bar sowie ein «einfaches, aber hochwertiges Restaurant» Platz finden. (qus)

15. Mär 2019 / 06:12
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
19. März 2019 / 16:41
01. März 2019 / 18:27
12. März 2019 / 21:08
Aktuell
25. März 2019 / 00:14
24. März 2019 / 23:10
24. März 2019 / 22:05
24. März 2019 / 20:07
24. März 2019 / 16:48
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fussball Challenge-League: FC Vaduz - FC Winterthur
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Spiel gegen FC Rapperswil-Jona am Samstag, 28. März um 18 Uhr
08.03.2019
Facebook
Top