• LSV-Team jubelt
    Das LSV-Herrenteam mit Assistent Nicola Kindle (li), Sieger Marco Pfiffner (Mitte) und Cheftrainer Wolfgang Auderer bejubelt den Sieg. (Bild: pd)

Pfiffner mit erstem Sieg im Europacup

Welcher Exploit von LSV-Skirennläufer Marco Pfiffner. In der Kombination im Rahmen des Europacups in Saalbach (Ö) ging er als Sieger hervor. Nach der Abfahrt lag der Unterländer mit 1,26 Sekunden Rückstand auf Henrik Roea (Sf) noch auf Rang 22. Dank einer starken Leistung, sprich Laufbestzeit im Slalom hievte er sich auf die höchste Podeststufe.
Ski alpin. 

Noch im vergangenen Winter realisierte Pfiffner im Europacup sechs Zähler. Dank einer starken Leistung in der Abfahrt legte Pfiffner den Grundstein zum Sieg. Er verwies den Österreicher Daniel Danklmayer um winzige 0,10 Sekunden auf Rang zwei. Danklmayer lag nach der Abfahrt auf dem zweiten Platz. (eh)

Ski alpin. Europacup-Herren. Kombination in Saalbach (Ö): 1. Marco Pfiffner (Lie) 2:07,40. 2. Daniel Danklmayer (Ö) 0,10 zk. 3. Sam Morse (USA) 0,24. 4. Ivan Kuznetsov (Russ) 0,38. 5. Christof Brandner (De) 0,83. 6. Mark Pfister (Sz) 0,91. – 83 gestartet, 54 klassiert; 9 Teilnehmer verzichteten auf Slalom.

12. Jan 2018 / 14:36
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
18. Oktober 2018 / 11:05
18. Oktober 2018 / 11:10
17. Oktober 2018 / 21:13
18. Oktober 2018 / 10:52
Aktuell
18. Oktober 2018 / 11:10
18. Oktober 2018 / 11:05
18. Oktober 2018 / 10:52
17. Oktober 2018 / 21:13
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
brüder
Zu gewinnen 2 x 2 Karten für "Wie Brüder, nur Rüder", Konecny & Theussl
06.09.2018
Facebook
Top