• Tennis
    Stephanie Vogt konzentriert sich.  (PETER KLAUNZER)

Stephanie Vogt in Polen ausgeschieden

Die Balznerin Stephanie Vogt traf im Rahmen des 75 000-Dollar-Turniers in Sobota/Rokietnica (Pol) in der 2. Runde auf Nicole Vaidisova (WTA 279). Es war ein spannendes Spiel gegen die Tschechin, doch am Ende verlor Vogt den Satz mit 3:6 – und damit auch die Begegnung.
Tennis. 

Die Tschechin ist mit ihrer Erfahrung sicherlich nicht zu unterschätzen. Noch im Jahr 2007 belegte sie in der WTA-Weltrangliste Rang sieben. Die gestrige Partie war etwas seltsam anzuschauen. Vogt startete schlecht ins Spiel und wurde direkt gebreakt. Bis zum 4:4 im ersten Satz war das Spiel dann ausgeglichen, bevor Vaidisova sich den ersten Satz mit 4:6 sichern konnte. Im zweiten Satz ein komplett anderes Bild: Vogt liess der Tschechin keine Chance und holte sich den Satz mit 6:0. Wer glaubte, Vaidisova wäre geschlagen, täuschte sich gewaltig. Die Tschechin spielte gross auf und lag im dritten Satz mit 0:5 in Front. Vogt konnte bei diesem Spielstand drei Matchbälle abwehren, am Ende verlor sie den Satz aber mit 3:6 und damit auch die Begegnung. (sb)

31. Jul 2015 / 16:22
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. Oktober 2018 / 16:58
17. Oktober 2018 / 18:23
17. Oktober 2018 / 14:13
Aktuell
17. Oktober 2018 / 21:13
17. Oktober 2018 / 18:23
17. Oktober 2018 / 16:58
17. Oktober 2018 / 14:13
17. Oktober 2018 / 10:53
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
24.09.2018
Facebook
Top