Ski

Dario Cologna will in Lahti um die Medaillen mitlaufen
Dario Cologna zeigt sich vor seinen WM-Einsätzen in Lahti zuversichtlich. Am Sonntag über 50 km will er eine Medaille gewinnen. "Dafür bin ich hier."
vor 3 Stunden
Hippolyt Kempf will den Schweizer Langlauf in allen Bereichen auf das höchste Level bringen
Den kommenden WM-Rennen blickt Hippolyt Kempf mit Freude entgegen. Im sda-Interview in Lahti äussert er sich zur Entwicklung von Nathalie von Siebenthal und über Fehler während der Saisonvorbereitung.
vor 4 Stunden
Marit Björgen geht heute als Topfavoritin ins WM-Rennen über 10 km
Marit Björgen geht heute (12.45 Uhr) als Topfavoritin ins WM-Rennen über 10 km. Über jene Distanz hatte Nathalie von Siebenthal vor zwei Jahren ihren ersten grossen Auftritt bei der Elite.
vor 5 Stunden
Carina Vogt, Markus Eisenbichler, Andreas Wellinger und Svenja Würth (von links) jubeln bei der Flower Ceremony
Das deutsche Skisprung-Mixed-Team verteidigt in Lahti den Weltmeistertitel erfolgreich. Es ist dies bereits das vierte Gold.
26.02.2017
Wieder Gold für Sergej Ustjugow
Der Russe Sergej Ustjugow gewinnt mit Gold im Team-Sprint in seinem dritten WM-Rennen in Lahti seine dritte Medaille - nach Silber im Sprint und Gold im Skiathlon.
26.02.2017
Peter Fill gewann zum ersten Mal einen Weltcup-Super-G
Peter Fill gewinnt in Kvitfjell im Alter von 34 Jahren zum ersten Mal einen Weltcup-Super-G. Beat Feuz belegt bei der Premiere des Südtirolers Platz 5.
26.02.2017
Nadine Fähndrich (rechts) übergibt an Laurien van der Graaff
Nadine Fähndrich und Laurien van der Graaff erreichen im Team-Sprint an den Weltmeisterschaften in Lahti einen achtbaren 7. Rang.
26.02.2017
Mikaela Shiffrin gewann zum ersten Mal eine Weltcup-Kombination
Mikaela Shiffrin gewinnt die zweite Weltcup-Kombination in Crans-Montana. Wendy Holdener wird Sechste. Ilka Stuhec genügt Platz 3, um sich den Sieg in der Disziplinen-Wertung zu sichern.
26.02.2017
Marco Tadé feiert in China seinen zweiten Podestplatz im Weltcup
Der Freestyler Marco Tadé feiert zum Abschluss des Weltcup-Winters einen schönen Erfolg. Der Tessiner wird im chinesischen Taiwoo im Doppelbuckelpisten-Wettbewerb Zweiter.
26.02.2017
Jovian Hediger bestreitet den Teamsprint kurzfristig mit Roman Furger
Der im Weltcup selten ausgetragene Teamsprint ist derzeit die Sorgendisziplin der Schweizer Langläufer. Die taktischen Möglichkeiten für die WM-Wettkämpfe sind bezüglich der Aufstellung gering.
26.02.2017
Das Schweizer Publikum war in Crans-Montana schon in dieser Woche WM-würdig
Nach der WM ist vor der WM: Nur sechs Tage nach dem letzten Rennen in St. Moritz lanciert Crans-Montana/Wallis die Kandidatur für die alpinen Titelkämpfe 2025.
25.02.2017
Daumen hoch für Killian Peier
Killian Peier und Simon Ammann zeigen beim WM-Springen in Lahti gemessen an ihren Leistungen im Weltcup gute Leistungen. Zu mehr als den Rängen 18 und 21 reicht dies beim Sieg von Stefan Kraft nicht.
25.02.2017
Erschöpft, aber glücklich: Nathalie von Siebenthal nach ihrem 4. Rang an der WM in Lahti
Der 4. WM-Rang von Nathalie von Siebenthal im Skiathlon sorgt im Schweizer Lager für Freude und Erleichterung zugleich. Bezüglich Material ist Swiss-Ski in Lahti bislang sehr gut aufgestellt.
25.02.2017
Der bärtige Martin Johnsrud Sundby gratuliert dem Sieger Sergej Ustjugow
Martin Johnsrud Sundby, der dominierende Langläufer der letzten Jahre, kann nicht Weltmeister in einem Einzelrennen werden. Im Skiathlon über 30 km in Lahti findet er in Sergej Ustjugow den Bezwinger.
25.02.2017
Beat Feuz verpasste den Sieg in der zweiten Abfahrt in Kvitfjell nur knapp
Beat Feuz sichert sich in der zweiten Abfahrt in Kvitfjell seinen dritten Weltcup-Podestplatz in diesem Winter. Der Weltmeister wird hinter Kjetil Jansrud und Peter Fill Dritter.
25.02.2017
Ilka Stuhec gewann den Super-G in Crans-Montana überlegen
Die Slowenin Ilka Stuhec gewinnt überlegen den Weltcup-Super-G in Crans-Montana. Bestklassierte Schweizerin ist Corinne Suter als Vierzehnte.
25.02.2017
Die strahlende Nathalie von Siebenthal
Nathalie von Siebenthal überzeugt an den Weltmeisterschaften in Lahti mit einem unerwartet starken 4. Rang im Skiathlon. Seit 30 Jahren war keine Schweizerin mehr so stark in einem WM-Einzelrennen.
25.02.2017
Jonas Lenherr (ganz rechts) war als Siebter der beste Schweizer Skicrosser im russischen Sunny Valley
Die Schweizer Skicrosser bleiben erstmals in der laufenden Saison im Weltcup ohne Podestplatz. Im Sunny Valley sorgt Jonas Lenherr mit Rang 7 noch für das beste Schweizer Resultat.
25.02.2017
Nathalie von Siebenthal läuft heute bei ihrem ersten WM-Rennen in Lahti auf ihrer Lieblingsstrecke
Nathalie von Siebenthal greift heute beim Skiathlon (11.00 Uhr) erstmals ins WM-Geschehen in Lahti ein. Sie tut dies auf ihrer Lieblingsstrecke.
25.02.2017
Carina Vogt verteidigte ihren WM-Titel in Lahti erfolgreich
Die deutsche Skispringerin Carina Vogt verteidigte in Lahti ihren WM-Titel erfolgreich. Die Weltcup-Dominatorin Sara Takanashi aus Japan muss damit weiterhin auf ihr erstes WM-Einzel-Gold warten.
24.02.2017
Denise Feierabend wird nach dem Sturz mit dem Rettungsschlitten abtransportiert
Denise Feierabend hat bei ihrem Sturz im Kombinations-Super-G in Crans-Montana Glück im Unglück. Dies ergeben eingehende Untersuchungen in Zürich bei Swiss-Ski-Chefarzt Walter O. Frey.
24.02.2017
Simon Ammann in der Anfahrtshocke
Die in dieser Saison arg gebeutelten Schweizer Skispringer verzeichnen als Mannschaft an den Weltmeisterschaften in Lahti ein Erfolgserlebnis.
24.02.2017
Tim Hug über der Skyline von Lahti
Der Kombinierer Tim Hug egalisiert an den Weltmeisterschaften in Lahti mit dem 15. Rang sein WM-Bestergebnis.
24.02.2017
Bostjan Kline feierte in Kvitfjell seinen ersten Sieg im Weltcup
Der Slowene Bostjan Kline gewinnt die erste von zwei Abfahrten in Kvitfjell und feiert damit seinen ersten Weltcup-Sieg. Beat Feuz wird als bester Schweizer Siebenter.
24.02.2017
Wendy Holdener blieb in der ersten Kombination in Crans-Montana Platz 4
Wendy Holdener verpasst in der ersten von zwei Weltcup-Kombinationen in Crans-Montana einen Podestplatz. Die Weltmeisterin wird Vierte.
24.02.2017
Denise Feierabend, hier an der WM in St. Moritz im Einsatz, verletzte sich in Crans-Montana
In Crans-Montana wird der zur Weltcup-Kombination zählende Super-G nach drei Fahrerinnen abgebrochen.
24.02.2017
Tim Hug gelang im ersten WM-Wettkampf ein guter Sprung
Tim Hug ist im WM-Wettkampf der Kombinierer von der Normalschanze nach dem Springen im 14. Zwischenrang klassiert. In Führung liegt der Deutsche Eric Frenzel.
24.02.2017
Titelverteidigerin Anna Veith beendete den WM-Riesenslalom in St. Moritz nur im 22. Rang
Anna Veith muss ihre Saison vorzeitig beenden. Die Österreicherin unterzieht sich nächste Woche einer Knie-Operation.
24.02.2017
Tim Hug geht mit viel Zuversicht in den ersten WM-Wettkampf
Tim Hug sorgt im Weltcup der Kombinierer seit einem Monat durchwegs für positive Schlagzeilen. Nach seinen zuletzt erfreulichen Auftritten will er nun ein persönliches WM-Bestergebnis realisieren.
24.02.2017
Simon Ammann nimmt die WM nach einer bislang enttäuschenden Saison in Angriff
Den Schweizer Skispringern winkt die Chance, der bislang missratenen Saison bei der WM in Lahti doch noch einen positiven Anstrich zu geben. Ein Sprung in die Top Ten wäre bereits ein grosser Erfolg.
24.02.2017
Federico Pellegrino (Nummer 5) jubelt
Federico Pellegrino gewinnt überraschend den WM-Sprint in Lahti. Der Italiener setzt sich vor den Favoriten Sergej Ustjugow und Johannes Hösflot Kläbo durch.
23.02.2017
Die enttäuschte Laurien van der Graaff (Archivaufnahme)
Laurien van der Graaff muss eine bittere Pille schlucken. Die Schweizerin wird in den Viertelfinals des WM-Sprints in Lahti wegen einer harmlosen Behinderung disqualifiziert.
23.02.2017
Laurien van der Graaff äussert vor dem Rennen ihre Zuversicht
Laurien van der Graaff qualifiziert sich mit einer starken Leistung für die Viertelfinals im WM-Sprint in Lahti. Auch Nadine Fähndrich, Jovian Hediger und Roman Furger stehen in der K.o.-Runde.
23.02.2017
Erik Guay war im einzigen Abfahrtstraining in Kvitfjell einen Hauch schneller als Hannes Reichelt
Erik Guay fährt im einzigen Training für die zwei Weltcup-Abfahrten in Kvitfjell Bestzeit. Der Super-G-Weltmeister führt das Klassement mit einem Hundertstel Vorsprung vor Hannes Reichelt an.
23.02.2017
Lara Gut wurde in Genf erfolgreich am verletzten Knie operiert
Lara Gut hat sich am Montag der fälligen Operation am linken Knie unterzogen. Der zuständige Arzt Olivier Siegrist hat den Eingriff im Spital de la Tour in Meyrin vorgenommen.
23.02.2017
Schwedens Gold-Hoffnung: Stina Nilsson
Zur WM-Königin wird Stina Nilsson in Lahti wohl noch nicht aufsteigen. Einiges deutet jedoch darauf hin, dass sie den Langlauf dereinst dominieren könnte. Im Sprint heute ist sie die Gold-Favoritin.
23.02.2017
Laurien van der Graaff will heute in Lahti ihr grosses Sprint-Potenzial ausschöpfen
Beim Skating-Sprint, dem ersten Wettkampf an der nordischen Ski-WM in Lahti, ist für das Quartett von Swiss-Ski die Hürde für den heutigen Final hoch.
23.02.2017
Keine Pause: Weltmeisterin Wendy Holdener steht ab Freitag in Crans-Montana wieder im Einsatz
Nach der am Sonntag zu Ende gegangenen WM folgt nahtlos der Schlussspurt im Weltcup. Ab Freitag stehen in Crans-Montana (Frauen) und in Kvitfjell (Männer) je drei Rennen auf dem Programm.
23.02.2017
In Lahti finden wie 2001 die nordischen Ski-Weltmeisterschaften statt
Anders als bei der letzten Heim-WM in Lahti gehören Finnlands Langläufer diesmal nicht zu den ganz grossen Favoriten. Vor 16 Jahren endeten die Titelkämpfe für die Gastgeber mit einem Albtraum.
23.02.2017
Artisten während der Eröffnung der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti
Die 51. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti sind offiziell eröffnet. FIS-Präsident Gian Franco Kasper spricht von der grössten Skiparty des Jahres.
22.02.2017
Martin Johnsrud Sundby will in Lahti zuoberst auf dem Podest stehen
Auf Martin Johnsrud Sundby lastet an der nordischen Ski-WM der grösste Druck. Der beste Langläufer der vergangenen Jahre muss endlich Gold in einem WM-Einzelrennen in seinen Besitz bringen.
22.02.2017
Dario Colognas WM-Pensum ist nur halb so gross wie erhofft
Das Schweizer Team nimmt die nordische Ski-WM mit geringeren Erwartungen als zuletzt in Angriff. Über die Medaillen-Ausbeute entscheidet das Abschneiden von Dario Cologna, der nur zweimal startet.
22.02.2017
Dario Cologna ist am Samstag im Skiathlon zum Zuschauen verurteilt
Der Schweizer Langlauf-Star Dario Cologna verzichtet an der Nordisch-WM in Lahti auf seine Paradedisziplin Skiathlon.
21.02.2017
Alexander Legkow blitzte mit seinem Rekurs gegen die Suspendierung ab
Olympiasieger Alexander Legkow und seine Landsleute Jewgeni Below, Alexej Petjukow, Maxim Wylegschanin und Jewgenja Schapowalowa bleiben auch für die nordische Ski-WM in Lahti gesperrt.
21.02.2017
Simon Ammann führt WM-Team der Schweizer Skispringer an
Swiss-Ski selektioniert für die nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti, die am Mittwoch beginnen, fünf Skispringer.
19.02.2017
Fahnenübergabe mit FIS-Präsident Gian Franco Kasper
Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz gingen am Sonntag auf traditionelle Art zu Ende - mit Fahnen-Übergabe und Dankesworte.
19.02.2017
Marcel Hirscher zeigt stolz seine drei Medaillen
Wie schnell sich doch alles drehen kann. Marcel Hirscher, vor weniger als einer Woche noch mit Spott bedacht, macht sich in St. Moritz innerhalb von drei Tagen wieder zum Helden.
19.02.2017
Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann zeigte sich mit sieben gewonnenen WM-Medaillen seiner Fahrerinnen und Fahrer sehr zufrieden
Wegen dem ÖSV-Doppelsieg im abschliessenden Slalom reicht es der Schweiz trotz dreimal WM-Gold knapp nicht zum Nummer-1-Status in St. Moritz.
19.02.2017
Jonas Baumann ausgepumpt im Ziel (Archivaufnahme)
Jonas Baumann verfehlt bei der WM-Hauptprobe in Otepää über 15 km klassisch das vierte Top-Ten-Resultat seiner Karriere nur knapp.
19.02.2017
FIS-Präsident Gian Franco Kasper war am letzten WM-Tag voll des Lobes
Gian Franco Kasper, der Präsident des internationalen Skiverbandes FIS, bezeichnet die WM in seinem Heimatort St. Moritz als "grossartig".
19.02.2017
Marit  Björgen jubelt (Archivaufnahme)
Marit Björgen gewinnt in Otepää die WM-Hauptprobe über 10 km klassisch überlegen. Die bald 37-jährige Norwegerin dürfte auch ab kommender Woche an den WM in Lahti abräumen.
19.02.2017
Marcel Hirscher triumphiert im Zielraum von St. Moritz
Marcel Hirscher ist die grosse Figur der WM in St. Moritz. Nach Silber in der Kombination und Gold im Riesenslalom gewann der Österreicher auch den Slalom.
19.02.2017
Silvan Zurbriggen jubelt nach seiner Fahrt zu Slalom-Silber
Silvan Zurbriggen setzte bei der Heim-WM vor 14 Jahren den positiven Schweizer Schlusspunkt. Der Walliser überraschte in St. Moritz im Slalom mit der Silbermedaille hinter dem Kroaten Ivica Kostelic.
19.02.2017
Nach Gold in der Kombination mit Silber im Slalom: Wendy Holdener
Auf Wendy Holdener ist in St. Moritz auch im Slalom Verlass. Die Schwyzerin belegt hinter der Amerikanerin Mikaela Shiffrin Platz 2 und beschert Swiss-Ski die siebente Medaille an dieser WM.
19.02.2017
Henrik Kristoffersen (links) oder Marcel Hirscher - wer gewinnt Slalom-Gold an der WM in St. Moritz?
Der Schlusstag der WM in St. Moritz bringt mit dem Slalom der Männer und dem erwarteten Giganten-Duell zwischen Henrik Kristoffersen und Marcel Hirscher noch einmal ein absolutes Highlight.
19.02.2017
Mikaela Shiffrin zeigt nach ihrem Slalom-Triumph die WM-Goldmedaille
Wohl in keinem WM-Rennen in St. Moritz gibt es eine so eindeutige Favoritin wie im Slalom der Frauen mit Mikaela Shiffrin. Völlig zu recht, wie die Amerikanerin im zweiten Lauf demonstriert.
19.02.2017
Dario Cologna ist vor den Weltmeisterschaften angeschlagen
Dario Cologna leidet unter muskulären Problemen. Der Bündner verzichtet deshalb am Sonntag auf den Start beim Weltcup in Otepää. Ob er bei der WM das ganze Programm laufen kann, ist offen.
18.02.2017
Wendy Holdener hat gut lachen
Wendy Holdener zeigt sich in St. Moritz nervenstark. Sie hält an ihrer Heim-WM dem riesigen Druck stand und holt sich die Medaille, die alle von ihr erwartet haben.
18.02.2017
Johannes Kläbo gibt Schub (Archivbild)
Der erst 20-jährige Norweger Johannes Kläbo feiert im Sprint von Otepää seinen ersten Weltcupsieg und hievt sich in die Favoritenrolle für die Weltmeisterschaften in Lahti.
18.02.2017
Laurien van der Graaff blickt auf die Anzeigetafel (Archivbild)
Laurien van der Graaff schied beim Weltcup-Sprint in Otepää in den Halbfinals aus. Der 11. Rang zeigte gleichwohl, dass die Form für Lahti stimmt.
18.02.2017
Wendy Holdener - Daumen hoch
Erstmals seit 20 Jahren gewinnt wieder eine Schweizerin eine WM-Medaille im Slalom. Wendy Holdener erobert sich an den Titelkämpfen in St. Moritz Silber.
18.02.2017
Im Sprint klar gescheitert: Dario Cologna belegte in der Qualifikation des Skating-Sprints in Otepää nur den 45. Platz
Beim Sprint-Weltcup in Otepää im Skating-Stil verpasst Dario Cologna die Qualifikation für die Viertelfinals deutlich.
18.02.2017
Corina Grünenfelder im Training in St. Moritz vor ihrem Slalom-Einsatz
Corina Grünenfelder musste bis zum Schluss um ihre Teilnahme am WM-Slalom 2003 bangen. Eine Fussverletzung machte ihr zu schaffen.
18.02.2017
Beim letzten Weltcup-Slalom in Flachau zeitgleich im 3. Rang klassiert: Wendy Holdener und Mikaela Shiffrin
Wendy Holdener kann ihre WM-Bilanz in St. Moritz mit einer weiteren Medaille veredeln. In ihrer Spezialdisziplin Slalom gehört sie zu den ersten Herausforderinnen von Dominatorin Mikaela Shiffrin.
18.02.2017
Marcel Hirscher - den Blick zum Himmel gewandt
Im vierten Anlauf hat es geklappt. Marcel Hirscher erobert sich bei seinem vierten WM-Start in St. Moritz Gold im Riesenslalom. Eine bessere Antwort hätte er seinen Kritikern nicht geben können.
17.02.2017
Flugstaffel verursacht ungewöhnlichen Zwischenfall
Der zweite Lauf des WM-Riesenslaloms in St. Moritz beginnt nach einem Zwischenfall mit der Flugstaffel mit einer halbstündigen Verspätung erst um 13.30 Uhr.
17.02.2017
Marcel Hirscher steht die Erlösung ins Gesicht geschrieben
Marcel Hirscher ist erstmals Weltmeister im Riesenslalom. Der Österreicher gewinnt an den Titelkämpfen in St. Moritz vor seinem überraschenden Landsmann Roland Leitinger.
17.02.2017
Tessa Worley winkt nach Erhalt der Goldmedaille ins Publikum
Tessa Worley belohnt sich mit dem zweiten WM-Titel im Riesenslalom selber. Damit enden für die Französin auf dem Weg zurück an die Spitze zwei schwierige Jahre.
17.02.2017
Als Riesenslalom-Titelverteidiger angetreten wird Michael von Grünigen 2003 in St. Moritz nur Siebenter
Michael von Grünigen bleibt an der WM 2003 die letzte Krönung seiner grossartigen Karriere verwehrt. Für den Berner endet der Riesenslalom in St. Moritz mit einer bitteren Enttäuschung.
17.02.2017
Marcel Hirscher ist in St. Moritz ein heisser Anwärter auf WM-Gold im Riesenslalom
Der WM-Riesenslalom der Männer in St. Moritz kündigt sich als Duell zwischen Marcel Hirscher und Alexis Pinturault an. Von den vier Schweizern wird Justin Murisier am höchsten gehandelt.
17.02.2017
Tessa Worley strahlt an der Siegerehrung im Ziel
Sie ist nur 1,57 m gross, aber am Donnerstag ist sie die Grösste. Tessa Worley holt jenes Gold, welches man im französischen Lager von ihr erwartet.
16.02.2017
Simon Ammann fliegt schön, aber zu kurz
Simon Ammann missglückt die WM-Hauptprobe für Lahti. Der Toggenburger verpasst auf der kleinen Schanze in Pyeongchang nach einem Flug auf 99 m den Finaldurchgang.
16.02.2017
Sara Takanashi ist im Skispringen der Frauen das Mass aller Dinge
Sara Takanashi feiert im letzten Wettkampf vor den Weltmeisterschaften in Lahti ihren 53. Weltcupsieg - ein Rekord.
16.02.2017
Tessa Worley fährt mit der Nummer 1 zu Gold
Tessa Worley sichert sich zum zweiten Mal nach Schladming 2013 den Weltmeistertitel im Riesenslalom.
16.02.2017
Marcel Hirscher anlässlich des Team-Wettbewerbs am Dienstag in St. Moritz
Marcel Hirscher muss sich im Riesenslalom und Slalom in St. Moritz auf Pistenbedingungen einstellen, die er nicht sehr mag. Wenigstens in seinen bevorzugten Disziplinen sollen die Ergebnisse stimmen.
16.02.2017
Riesenslalom-Spezialistin Simone Wild am 7. Januar in Maribor im Einsatz
Bislang sechs Schweizerinnen haben im Riesenslalom der Frauen den WM-Titel gewonnen. Unwahrscheinlich, dass sich am Donnerstag in St. Moritz eine Nachfolgerin für die 2003 siegreiche Sonja Nef findet.
16.02.2017
Simon Ammann im Scheinwerferlicht von Pyeongchang
Simon Ammann erreicht beim Olympia-Testevent in Pyeongchang den 26. Rang. Er bestätigt den leichten Aufwärtstrend auf immer noch bescheidenem Niveau.
15.02.2017
Sara Takanashi lächelt in die Kamera
Japans Frauen sind die grossen Siegerinnen beim Olympia-Testevent in Pyeongchang.
15.02.2017
Therese Johaug richtet den Blick auf die Olympischen Spiele 2018
Therese Johaug verzichtet auf einen Rekurs gegen das Doping-Urteil des norwegischen Sportverbands. Die norwegische Langläuferin will nun den Fokus auf die Olympischen Spiele 2018 richten.
15.02.2017
Simon Ammann qualifizierte sich problemlos (Archivbild)
Simon Ammann und Killian Peier stossen am Mittwochmittag Schweizer Zeit vom Balken der kommenden Olympia-Schanze in Pyeongchang ab.
14.02.2017
Simon Ammann zeigte sich in Sapporo deutlich verbessert
Simon Ammann zeigt sich auch im zweiten Springen in Sapporo im Vergleich zu den Wettkämpfen im Dezember und Januar deutlich verbessert. Der 35-Jährige erreicht beim Sieg von Kamil Stoch den 14. Rang.
12.02.2017
Simon Ammann gelingt in Sapporo eine markante Steigerung
Simon Ammann realisiert in Sapporo sein bestes Saisonergebnis im Weltcup. Dem Toggenburger gelingt mit Rang 11 im Vergleich zu seinen letzten Auftritten auf höchster Stufe eine deutliche Steigerung.
11.02.2017
Tim Hug erreichte in Sapporo den zweiten Podestplatz seiner Karriere
Tim Hug steht im Weltcup der Kombinierer zum zweiten Mal in seiner Karriere auf dem Podest. Hinter dem Lokalmatador Akito Watabe wird der Solothurner in Sapporo Zweiter.
11.02.2017
Mélanie Meillard siegt auch im zweiten Nachtslalom in Bad Wiessee
Mélanie Meillard ist für ihre Einsätze an den Weltmeisterschaften in St. Moritz am Montag (Riesenslalom) und am kommenden Freitag (Slalom) gut gerüstet.
10.02.2017
Dario Cologna führt das Schweizer WM-Team der Männer in Lahti an
Swiss-Ski selektioniert im Hinblick auf die nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti in der Sparte Langlauf drei Frauen und acht Männer vorzeitig.
08.02.2017
Lara Gut im Zielraum von St. Moritz
Lara Gut gewinnt an den Weltmeisterschaften in St. Moritz im Super-G die Bronzemedaille. Zum anvisierten Gold fehlen ihr 36 Hundertstel.
07.02.2017
Beat Feuz bei der Pressekonferenz vor WM-Beginn
Die Schweizer geben an den Weltmeisterschaften in St. Moritz im ersten Abfahrtstraining bereits ordentlich Gas. Beat Feuz realisiert die Bestzeit.
07.02.2017
Alexander Legkow wehrt sich vor Gericht gegen seine Suspendierung
Skilanglauf-Olympiasieger Alexander Legkow geht gegen seine Suspendierung wegen angeblicher Doping-Verstrickungen juristisch vor.
01.02.2017
Crans-Montana rüstet sich für ein drittes Weltcup-Rennen der Frauen. (Archivbild)
Crans-Montana kommt in den Genuss eines weiteren Weltcup-Rennens der Frauen. Die Walliser Ski-Station übernimmt am 24. Februar die vor einer Woche entfallene Kombination von Altenmarkt-Zauchensee.
22.01.2017
Beat Feuz verhinderte einen Sturz im Kitzbühel-Training nur knapp
Das zweite Training zur Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel ist gekennzeichnet durch knappe Abstände und zwei Schweizer, die im obersten Teil fast stürzen.
19.01.2017
Fabienne Suter mit guter Trainingsleistung in Garmisch-Partenkirchen
Fabienne Suter zeigt in Garmisch-Partenkirchen ein gutes Training. Die Schwyzerin wird Dritte. Lara Gut kommt auf Platz 12.
19.01.2017
Gilles Roulin gewinnt die Europacup-Abfahrt von Kitzbühel
Schweizer Sieg zum Auftakt der Ski-Festwoche von Kitzbühel: Der Zürcher Gilles Roulin gewinnt die Europacup-Abfahrt mit einem Vorsprung von vier Hundertsteln auf den Norweger Adrian Smiseth Sejersted.
16.01.2017
Jovian Hediger auf dem Weg in den Final (Archivaufnahme)
Jovian Hediger überzeugt beim Weltcup-Sprint in Toblach. Der Westschweizer wurde Fünfter.
14.01.2017
Sina Candrian kommt mit den Bedingungen am Kreischberg am zweitbesten zurecht. (Archivbild)
Sina Candrian springt im Snowboard-Weltcup am Kreischberg im Slopestyle auf das Podest. Die Bündnerin wird Zweite hinter der Österreicherin Anna Gasser, die einen überlegenen Heimsieg feiert.
14.01.2017
Laurien van der Graaff spricht über ihre Zielsetzungen (Archivaufnahme)
Laurien van der Graaff verpasst beim Weltcup-Sprint in Toblach in der freien Technik den Finaleinzug nur knapp. Die Schweizerin belegt den 7. Rang.
14.01.2017
Hier erstmals wieder wettkampfmässig auf dem Bakken: Gregor Schlierenzauer
Der Wiedereinstieg in den Weltcup nach rund zehn Monaten glückt dem österreichischen Skisprung-Star Gregor Schlierenzauer ausgezeichnet
13.01.2017
Ramon Zenhäusern erreicht im Nachtslalom in Zell am See Rang 2
Im Europacup erreichen zwei Vertreter von Swiss Ski in Österreich Podestplätze: Ramon Zenhäusern im Nachtslalom in Zell am See und Katja Grossmann in der Abfahrt in Saalbach werden Zweite.
11.01.2017
Die Französin Tessa Worley konnte sich in Maribor vor der Italienerin Sofia Goggia und der Schweizerin Lara Gut durchsetzen. Viel Pech hatte die Liechtensteinerin Tina Weirather, die ein Tor verpasste und nicht ins Ziel kam.
07.01.2017
Sergej Ustjugow nimmt die Schlussetappe der Tour de Ski mit mehr als einer Minute Vorsprung in Angriff
Sergej Ustjugow muss sich erstmals an der diesjährigen Tour de Ski geschlagen geben, geht aber mit 72 Sekunden Vorsprung ins Finale.
07.01.2017
Nathalie von Siebenthal machte in Toblach einen Rang in der Gesamtwertung der Tour de Ski gut
Nathalie von Siebenthal klassiert sich bei der 5. Etappe der Tour de Ski in Toblach beim Sieg von Jessica Diggins im 7. Rang. Neu ist sie Gesamtsechste, Heidi Weng heisst die neue Leaderin.
06.01.2017
Dario Cologna rückte im Gesamtklassement der Tour de Ski auf Platz 3 vor
Dario Cologna verbesserte sich bei der 5. Etappe der Tour de Ski auf Platz 3 in der Gesamtwertung. Sergej Ustjugow baut derweil seine Siegesserie aus.
06.01.2017
Will in Oberstdorf an der Tour de Ski angreifen: Dario Cologna
Der heutige Skiathlon in Oberstdorf ist die längste Etappe der diesjährigen Tour de Ski. Für Dario Cologna und Nathalie von Siebenthal die beste Gelegenheit, Zeit gutzumachen.
03.01.2017
Nadine Fähndrich nimmt Gratulationen entgegen
Die Schweizer Langläuferin Nadine Fähndrich überrascht in der Tour de Ski mit einem 4. Etappenrang.
01.01.2017
Aktuelle Ausgabe
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
duvet
Zu gewinnen 1 Gutschein zum Einrichten im Wert von 300 Franken bei Hilti Möbel, Schaan..
Facebook
Top