Rad

Kam beim Zeitfahren in Marseille nie in Gefahr, das Gelbe Trikot noch zu verlieren: der Brite Chris Froome
Chris Froome kann sich des vierten Tour-Siegs fast gewiss sein. Der Brite verteidigt im Zeitfahren in Marseille als Dritter seinen Vorsprung gegenüber Rigoberto Uran und Romain Bardet souverän.
vor 21 Stunden
Bühne frei für Chris Froome: Der britische Vorjahressieger kann im Einzelzeitfahren in Marseille seinen vierten Tour-Sieg perfekt machen
Im Zeitfahren in Marseille besteht für Romain Bardet und Rigoberto Uran die letzte Chance, Leader Chris Froome vom Tour-Thron zu stürzen. Chancen auf den Tagessieg hat auch der Thurgauer Stefan Küng.
22.07.2017
Fuhr in der drittletzten Etappe der 104. Tour de France solo zum Sieg: der Norweger Edvald Boasson Hagen
Die 19. Etappe der Tour de France wird eine Beute von Edvald Boasson Hagen. Der Norweger siegt in Salon-de-Provence mit fünf Sekunden Vorsprung vor dem Deutschen Nikias Arndt.
21.07.2017
Die Tour de France bleibt bis 2023 im Angebot der SRG
Das Schweizer Fernsehen verlängert mit der European Broadcasting Union den Vertrag für die Übertragungsrechte an der Tour de France bis ins Jahr 2023.
21.07.2017
Der britische Vorjahressieger Chris Froome (im gelben Leadertrikot) lässt sich vom Franzosen Romain Bardet nicht abschütteln
Chris Froome hat das Geschehen auch in der letzten Bergetappe der 104. Tour de France fest im Griff. Der Brite steht unmittelbar vor seinem vierten Tour-Triumph. Der Tagessieg geht an Warren Barguil.
20.07.2017
Leiden am Galibier: Chris Froome (im gelben Leadertrikot) war in der ersten Alpen-Etappe stets Herr der Lage
Vorjahressieger Chris Froome behält auch nach der 17. Etappe der 104. Tour de France das gelbe Leadertrikot. Den Tagessieg in der ersten Alpen-Etappe sichert sich der Slowene Primoz Roglic.
19.07.2017
Marcel Kittel stürzt bei der ersten Alpen-Etappe und muss die 104. Tour de France aufgeben
Grosses Pech für Marcel Kittel: Der deutsche Spinterstar muss die 104. Tour de France während der 17. Etappe nach einem Sturz verletzt aufgeben.
19.07.2017
Lance Armstrong (im Hintergrund) kommentiert die Tour de France aus Texas und erhält duchaus Aufmerksamkeit
Lance Armstrong, der ehemalige Radfahrer und siebenfache Sieger der Tour de France, begleitet die 104. Auflage der Tour de France mit seinem Podcast "Stages".
19.07.2017
Breites Grinsen: Der Australier Michael Matthews freut sich über seinen zweiten Etappensieg an der diesjährigen Tour de France
Michael Matthews gewinnt an der 104. Tour de France die vom Wind geprägte 16. Etappe. Der Australier setzt sich im Sprint eines kleineren Feldes knapp vor dem Norweger Edvald Boasson Hagen durch.
18.07.2017
Peter Sagan sagt seine Meinung
Der zweifache Strassenradweltmeister Peter Sagan kritisiert seinen Ausschluss von der Tour de France durch die Jury als "überstürzt gefällt" und "nicht akzeptabel".
17.07.2017
Nino Schurter war bei den Schweizer Meisterschaften erneut nicht zu schlagen
Nino Schurter sichert sich in Montsevelier seinen siebten Schweizer Meistertitel im Cross-Country und den sechsten in Folge.
16.07.2017
Gewinnt in Le Puy-en-Velay solo seine erste Tour-Etappe: der 30-jährige Niederländer Bauke Mollema vom Team Trek-Segafredo
Bauke Mollema heisst der Sieger der 15. Etappe der Tour de France. Der Niederländer gewinnt in Le Puy-en-Velay solo. Chris Froome behält trotz eines Defekts in einem dummen Moment das Leadertrikot.
16.07.2017
Hatte viel Zeit, seinen Tour-Etappensieg in Rodez zu bejubeln: der Australier Michael Matthews
Der Sieg in der 14. Etappe der Tour de France geht an Michael Matthews. Der Australier siegt nach den 181,5 km von Blagnac nach Rodez vor Greg van Avermaet. Chris Froome holt sich Gelb zurück.
15.07.2017
Am französischen Nationalfeiertag siegreich: Warren Barguil
Warren Barguil gewinnt in Foix die 13. Etappe der Tour de France. Der Franzose setzt sich am französischen Nationalfeiertag im Sprint einer Vierer-Spitzengruppe durch. Fabio Aru bleibt in Gelb.
14.07.2017
Übernahm nach der 12. Etappe und der Bergankunft in Peyragudes erstmals das Maillot jaune: der Italiener Fabio Aru
Die erste von zwei Pyrenäen-Etappen der Tour de France bringt einen Leaderwechsel. Neu in Gelb ist Fabio Aru, sechs Sekunden vor Chris Froome. Der Tagessieg in Peyragudes geht an Romain Bardet.
13.07.2017
Marcel Kittel eilt an der Tour de France von Sieg zu Sieg.
Die Flachetappen an der Tour de France gehen immer mit demselben Sieger zu Ende. Auch die 11. Etappe wurde im Spurt des Feldes von Marcel Kittel gewonnen.
12.07.2017
Marcel Kittel hat derzeit an der Tour de France gut lachen
Im Spurt des Feldes gewinnt Marcel Kittel im Südwesten Frankreichs die 10. Etappe der Tour de France, die über 178 km von Périgueux nach Bergerac führt.
11.07.2017
Jolanda Neff fährt in Lenzerheide zu einem überraschend guten 4. Platz
Jolanda Neff fehlen im Cross-Country-Weltcup in Lenzerheide als Vierte 36 Sekunden zum Podest. Gleichwohl fühlt sich die 24-jährige Ostschweizerin wie eine Siegerin.
09.07.2017
Rigoberto Uran, rechts im grünen Trikot, der Sieger im Fotofinish
Im Spurt einer sechsköpfigen Spitzengruppe gewinnt der Kolumbianer Rigoberto Uran an der Tour de France die 9. Etappe, die über drei schwere Pässe führt und einige prominente Sturzopfer fordert.
09.07.2017
Heimsieg für den Olympiasieger: Nino Schurter gewinnt in Lenzerheide
Nino Schurter ist auch im Heimrennen nicht zu schlagen. Der Schweizer Olympiasieger von Rio feiert in Lenzerheide im vierten Weltcuprennen der Saison den vierten Sieg.
09.07.2017
Der Australier Richie Porte wird nach seinem schweren Sturz behandelt
Die 9. Etappe der Tour de France ist gekennzeichnet von schweren Stürzen. Richie Porte und der Gesamt-Zweite Geraint Thomas müssen aufgeben. Porte wird mit mehreren Brüchen ins Spital gebracht werden.
09.07.2017
Jolanda Neff klassierte sich im Weltcup-Rennen auf der Lenzerheide im 4. Rang
Die Schweizer Mountainbikerinnen verpassen die Podestplätze im Heimweltcup in Lenzerheide. Jolanda Neff fehlen als Vierte 36 Sekunden zu den Top 3, was ihre Freude nicht trübt.
09.07.2017
Auf der Ziellinie konnte Lilian Calmejane wieder lachen
Lilian Calmejane lässt sich an der Tour de France auch durch Krämpfe nicht stoppen. Der Franzose erringt nahe der Schweizer Grenze in der 8. Etappe einen imponierenden Solosieg
08.07.2017
Die Bielerin Emilie Siegenthaler fährt im Heimweltcup in Lenzerheide ihr bisher bestes Rennen. (Archivbild)
Die Schweizer Downhill-Spezialistin Emilie Siegenthaler realisiert im Heimweltcup in Lenzerheide als Dritte ihren zweiten Karriere-Podestplatz.
08.07.2017
Marcel Kittel machte im Burgund das Dutzend an Tour-de-France-Etappensiegen voll
Marcel Kittel setzt sich in der 104. Tour de France ein drittes Mal erfolgreich durch. Der Deutsche gewinnt in Nuits-Saint-Georges im Burgund auch die 7. Etappe.
07.07.2017
Nino Schurter zeigt am Sonntag sein Können im Heimweltcup am Fuss des Parpaner Rothorns
Am Mountainbike-Weltcup in Lenzerheide probt Vorjahressieger Nino Schurter am Sonntag den Ernstfall. Der Cross-Country-Olympiasieger schielt bereits auf die Heim-WM im kommenden Jahr.
07.07.2017
Neues Team, neues Bike und ein Studium an der Universität: Jolanda Neff bezeichnet die aktuelle Saison als Neustart
Jolanda Neff muss in dieser Saison das Verlieren lernen. Die zweifache Gesamtweltcupsiegerin im Cross Country nimmt sportliche Einbussen bewusst in Kauf und glaubt an die Rückkehr zu alter Stärke.
07.07.2017
Marcel Kittel kann an der aktuellen Tour de France ein zweites Mal jubeln
Im Sprint des Feldes gewinnt der Deutsche Marcel Kittel in Troyes im Nordosten Frankreichs die 6. Etappe der Tour de France.
06.07.2017
Eine Einsprache von Peter Sagans Team Bora-Hansgrohe wurde vom CAS am Donnerstag abgewiesen
Die deutsche Mannschaft Bora-Hansgrohe ist mit dem Versuch, den Ausschluss von Weltmeister Peter Sagan von der Tour de France rückgängig zu machen, gescheitert.
06.07.2017
Mathias Frank fährt seit Anfang Jahr für das französische Team AG2R
Mathias Frank befindet sich seit diesem Jahr wieder in neuer, alter Rolle - in der des Helfers am Berg für seinen Team-Captain, der den Tour-Sieg anstrebt.
06.07.2017
Grosser Jubel bei Fabio Aru: Der italienische Meister gewinnt in den Vogesen die erste Bergankunft der 104. Tour de France
Fabio Aru gewinnt die erste Bergankunft der 104. Tour de France. Der italienische Meister feiert in den Vogesen einen Solosieg. Zu den Gewinnern gehört auch Chris Froome, der neue Leader der Tour.
05.07.2017
Für Mark Cavendish ist die Tour de France nach seinem schweren Sturz im Sprintfinale der 4. Etappe vorbei
Für Mark Cavendish ist die Tour de France nach seinem schweren Sturz im Sprintfinale der 4. Etappe definitiv vorbei.
05.07.2017
Reto Hollenstein fährt seit diesem Jahr für das Team Katjuscha-Alpecin
Reto Hollenstein wird nach einer Verletzung im Mai rechtzeitig wieder fit. Doch bereits am zweiten Tour-Tag stürzt er erneut. Der Ostschweizer verdrängt die Schmerzen und will sich durchbeissen.
05.07.2017
Peter Sagan (Zweiter von links) fährt auf der Zielgeraden den Ellbogen aus und Mark Cavendish (hinter ihm) kommt zu Fall
Die Rennjury schliesst Peter Sagan von der 104. Tour de France aus.
04.07.2017
Erster einheimischer Etappensieg durch Arnaud Démare an der diesjährigen Tour de France
Der Franzose Arnaud Démare gewinnt in Vittel die 4. Etappe der 104. Tour de France und feiert seinen ersten Etappenerfolg bei einer Grand Tour. Das Sprintfinale wird von heftigen Stürzen überschattet.
04.07.2017
Der slowakische Strassenweltmeister Peter Sagan freut sich über seinen Etappenerfolg in Longwy
Peter Sagan gewinnt im Nordosten Frankreichs die 3. Etappe der 104. Tour de France. Der slowakische Strassenweltmeister beweist im Bergsprint einmal mehr seine ausgezeichneten Puncher-Qualitäten.
03.07.2017
Stefan Küng im weissen Trikot nach der 2. Etappe von Düsseldorf nach Lüttich
Stefan Küng will das weisse Trikot für den besten Jungprofi bei der 104. Tour de France so lange wie möglich behalten. Das wird bereits am Montag in der 3. Etappe nach Longwy nicht einfach.
03.07.2017
Im Sprint klar der Stärkste: Marcel Kittel gewann in Lüttich seine zehnte Tour-de-France-Etappe
Marcel Kittel gewinnt die 2. Etappe der 104. Tour de France. Der deutsche Sprintspezialist setzt sich nach 203,5 km von Düsseldorf nach Lüttich im Massensprint durch.
02.07.2017
Auch in Andorra wieder einmal nicht zu bezwingen: Nino Schurter (Archivbild)
An Olympiasieger Nino Schurter gibt es derzeit kein Vorbeikommen. Beim Weltcup in Vallnord setzt er sich vor Landsmann Mathias Flückiger durch.
02.07.2017
Weisses statt Gelbes Trikot: der Thurgauer Stefan Küng
5,67 Sekunden fehlen Tour-Neuling Stefan Küng beim Zeitfahren in Düsseldorf zum Sieg. Danach überwiegt beim Thurgauer trotz starker Leistung die Enttäuschung.
01.07.2017
Ein ausgepowerter Stefan Küng nach dem Auftakt-Zeitfahren in Düsseldorf
Stefan Küng verpasst das gelbe Leadertrikot bei seiner ersten Teilnahme an der Tour de France nur um fünf Sekunden. Hinter dem Briten Geraint Thomas wird der Thurgauer im Auftakt-Zeitfahren Zweiter.
01.07.2017
Will im Auftakt-Zeitfahren an der Tour de France das Maillot jaune erobern: Stefan Küng
Tour-Neuling Stefan Küng gehört im Auftakt-Zeitfahren in Düsseldorf zusammen mit dem Deutschen Tony Martin zu den Top-Anwärtern auf den Sieg - und damit auch aufs Maillot jaune.
01.07.2017
So war es 2016: Neben Sieger Chris Froome (in Gelb) stehen der zweitplatzierte Franzose Romain Bardet (links) und der drittplatzierte Kolumbianer Nairo Quintana (rechts)
Vorjahressieger Chris Froome und vier seiner Herausforderer im Überblick vor der 104. Tour de France, die in Düsseldorf mit einem Zeitfahren über 14 km beginnt.
01.07.2017
Jolanda Neff verpasst an der Marathon-WM in Singen die Medaillenränge
Jolanda Neff kann ihren Weltmeistertitel im Mountainbike-Marathon nicht erfolgreich verteidigen. Die Ostschweizerin verpasst an der WM im deutschen Singen als Vierte das Podest.
25.06.2017
Nino Schurter wird in Gränichen Dritter (Archivbild)
Mountainbike-Olympiasieger Nino Schurter wird beim Swiss Bike Cup in Gränichen Dritter. Der Sieg geht an den Neuseeländer Anton Cooper.
11.06.2017
Nino Schurter eilt in Albstadt zum nächsten Weltcupsieg. (Archivbild)
Nino Schurter gewinnt auch das zweite Cross-Country-Weltcuprennen der Saison. Der Olympiasieger setzt sich in Albstadt 26 Sekunden vor dem verblüffenden Niederländer Mathieu van der Poel durch.
28.05.2017
Katrin Leumann verletze sich bei einer Besichtigungsfahrt
Die Schweizer Mountainbikerin Katrin Leumann muss ihren Saisonstart weiter verschieben: Die Baslerin erleidet einen Bänderriss.
26.05.2017
Nino Schurter gibt beim Weltcup-Auftakt in Tschechien bereits wieder den Ton an. (Archivbild)
Nino Schurter feiert beim Weltcup-Auftakt der Mountainbiker in Nove Mesto seinen 21. Weltcupsieg. Der Bündner Olympiasieger gewinnt vor dem überraschenden Spanier David Valero und Julien Absalon.
21.05.2017
Linda Indergand erfreut sich beim Weltcup-Auftakt einer starken Frühform und fährt in Nove Mesto aufs Podest. (Archivbild)
Linda Indergand fährt zum Auftakt des Cross-Country-Weltcups in Nove Mesto als Dritte auf das Podest. Für die 24-jährige Urnerin ist es der zweite Weltcup-Podestplatz nach Rang 2 2016 in Cairns.
20.05.2017
Jolanda Neff durfte sich anlässlich des Swiss Cups in Solothurn über ihren ersten Saisonsieg freuen
Beim Swiss Cup in Solothurn zelebriert die Cross-Country-Spezialistin Jolanda Neff zwei Wochen vor dem UCI-Tour-Start ihren ersten Saisonsieg.
06.05.2017
Die Mountainbike-EM wird von der Türkei nach Norditalien verlegt. (Archivbild)
Die Cross-Country-Europameisterschaften werden diesen Sommer nicht in Istanbul ausgetragen. Die Titelkämpfe sollen stattdessen vom 27. bis 30. Juli im norditalienischen Darfo Boario Terme stattfinden.
28.04.2017
Nino Schurter und Matthias Stirnemann jubeln über den Gesamtsieg am prestigeträchtigen Cape Epic
Nino Schurter hat in Südafrika eine Lücke in seinem Palmares geschlossen. Der Mountainbike-Olympiasieger gewinnt zusammen mit Matthias Stirnemann das prestigeträchtige Cape Epic.
26.03.2017
Nino Schurter (links) und Matthias Stirnemann stehen bei Cape Epic vor dem Gesamtsieg
Nino Schurter und Matthias Stirnemann stehen am prestigeträchtigen Cape Epic in Südafrika vor dem grossen Triumph. Mit dem Gewinn der vorletzten Etappe bauen sie die Führung im Gesamtklassement aus.
25.03.2017
Nino Schurter (links) und Matthias Stirnemann jubeln bei der Zieldurchfahrt
Nino Schurter und Matthias Stirnemann übernehmen in der 5. Etappe des Cape Epic mit dem Tagessieg die Führung in der Gesamtwertung.
24.03.2017
Nino Schurter (links) und Matthias Stirnemann jubeln bei der Zieldurchfahrt
Nino Schurter und Matthias Stirnemann übernehmen in der 5. Etappe des Cape Epic mit dem Tagessieg die Führung in der Gesamtwertung.
24.03.2017
105-jährig und kein bisschen langsam: Robert Marchand überquert bei seinem Stundenweltrekord die Ziellinie
Der 105 Jahre alte Robert Marchand stellt im Velodrom von Saint-Quentin-En-Yvelines bei Paris mit 22,547 Kilometern einen Weltrekord in seiner Altersklasse auf.
04.01.2017
Gewann im August in Rio de Janeiro Olympiagold im Cross-Country-Rennen: Nino Schurter
Die beiden Mountainbiker Nino Schurter und Jolanda Neff werden in Zürich als Schweizer Radsportler des Jahres ausgezeichnet. Schurter erhält den Vorzug gegenüber Fabian Cancellara.
16.11.2016
Jolanda Neff fährt im nächsten Jahr für einen polnischen Rennstall
Jolanda Neff hat ein neues Team gefunden. Die St. Galler Mountainbike-Fahrerin wird Teil des Kross Racing Teams KRT.
14.11.2016
Gaël Suter erfreut sich einer ausgezeichneten Form
Die Schweizer setzten ihre erfolgreichen Bahn-Europameisterschaften im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines auch am dritten Tag fort. Gaël Suter gewann Silber im Omnium.
21.10.2016
Loïc Perizzolo Loic gewann an den Bahn-Europameisterschaften bei Paris die Goldmedaille im Ausscheidungsfahren
Ein Tag nach Gaël Suter im Scratch gewinnt die Schweiz an der Bahn-EM im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines erneut eine Goldmedaille. Loïc Perizzolo setzt sich im Ausscheidungsfahren durch.
20.10.2016
Steher Giuseppe Atzeni glänzt an der Bahn-EM mit der Bronzemedaille
Der Schwyzer Giuseppe Atzeni (38) gewann an der Bahn-EM im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines im Steher-Final Bronze. Der dreifache Europameister (2006, 2009, 2010) aus Siebnen klassierte sich mit Schrittmacher René Aebi als Dritter unmittelbar vor seinem Landsmann Peter Jörg. Europameister wurde erstmals der Deutsche Stefan Schäfer.
20.10.2016
Gaël Suter zuoberst auf dem Podest: Der Waadtländer gewann an der Bahn-EM in Frankreich Gold im Scratch
Überraschung an der Bahn-EM im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines: Der Waadtländer Gaël Suter gewinnt in der nicht-olympischen Disziplin Scratch die Goldmedaille.
19.10.2016
Das Juniorenfeld entlang von Palmen und Hochhäusern in Doha
Erfolgserlebnis für Swiss Cycling bei den Weltmeisterschaften in Doha: Reto Müller gewinnt im Rennen der U19-Junioren die Bronzemedaille.
14.10.2016
Schafft Stefan Küng im Einzelzeitfahren an den Weltmeisterschaften in Doha eine Überraschung?
Drei Tage nach der verpassten Titelverteidigung mit BMC im Teamzeitfahren startet Stefan Küng am Mittwoch in Doha im WM-Einzelzeitfahren. Der Thurgauer strebt eine Top-10-Platzierung an.
12.10.2016
Jolanda Neff im August während des olympischen Cross-Country-Rennens in Rio de Janeiro. Wegen einer Rippenprellung trat sie nicht in Topform an
Zwei Monate nach Rio de Janeiro ist klar, weshalb Mountainbikerin Jolanda Neff im Olympia-Rennen nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte gewesen ist. Sie hat an einer Rippenprellung gelitten.
10.10.2016
Mountainbike-Olympiasieger Nino Schurter wird in seinem Wohnort Chur gebührend gefeiert
Sieben Wochen nach seinem Olympiasieg in Rio wird Mountainbiker Nino Schurter in seiner Heimat geehrt.
08.10.2016
Die Mountainbike-Stars Jolanda Neff und Mathias Flückiger müssen sich ein neues Team suchen
Die beiden Schweizer Mountainbike-Stars Jolanda Neff und Mathias Flückiger müssen sich ein neues Team suchen. Ihr Stöckli Pro-Team löst sich Ende Saison überraschend auf.
30.09.2016
Stefan Küng fährt bei seinem Comeback an der Zeitfahr-EM in den 16. Rang
An den Strassen-Europameisterschaften in der Bretagne können die beiden im Zeitfahren gestarteten Schweizer nicht in den Kampf um die vorderen Ränge eingreifen.
15.09.2016
Jolanda Neff meistert eine technisch anspruchsvolle Passage (Archivbild)
Kaum sind die Olympischen Spiele vorbei, findet Jolanda Neff wieder in die Erfolgsspur zurück.
04.09.2016
Nino Schurter setzt auf Olympia
Nino Schurter muss die Weltcup-Führung im Cross Country an seinen Rivalen Julien Absalon abgeben.
07.08.2016
Der Kolumbianer Nairo Quintana verzichtet auf einen Start an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro
Nairo Quintana verzichtet auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.
24.07.2016
Eine Klasse für sich: Nino Schurter unterwegs zum Heimsieg auf der Lenzerheide
Nino Schurter demonstriert seine Überlegenheit auch im Heim-Weltcup. Der Bündner feiert auf der Lenzerheide den nächsten Sieg nach einer Solofahrt. Jolanda Neff wird Dritte bei den Frauen.
10.07.2016
Die 22-jährige Urnerin Linda Indergand hat an der Mountainbike-WM in Tschechien ihren WM-Titel in der Disziplin Eliminator erfolgreich verteidigt
Die Mountainbike-WM im tschechischen Nove Mesto beginnt aus Schweizer Sicht sehr erfreulich. Die Schweizerinnen holen in der nicht-olympischen Disziplin Eliminator gleich einen ganzen Medaillensatz.
29.06.2016
Jolanda Neff holt WM-Gold über die Marathondistanz
Jolanda Neff beweist erneut ihre gute Form. Die St. Galler Rheintalerin gewinnt an den Marathon-Weltmeisterschaften der Mountainbiker im französischen Laissac Gold.
26.06.2016
Jolanda Neff gewinnt in Frankreich ihr erstes Weltcuprennen in dieser Saison
Jolanda Neff meldet sich nach überstandener Viruserkrankung beim Mountainbike-Weltcup im französischen La Bresse erfolgreich zurück und gewinnt 25 Sekunden vor der Französin Catharine Pendrel.
29.05.2016
Sina Frei distanziert die Konkurrenz an der EM ein Jahr dem Sieg bei den Juniorinnen auch bei der U23
In Nachwuchskategorien der Mountainbike-Europameisterschaften in Schweden sorgen Sina Frei und Vital Albin für die Medaillen Nummern 2 und 3 für die Schweiz.
07.05.2016
Claudio Imhof (rechts/hier mit Gaël Suter) verpasst an der WM mit Théry Schir knapp eine Medaille
Claudio Imhof und Théry Schir verpassen zum Abschluss der Bahn-WM in London als Vierte im nicht olympischen Madison eine Medaille knapp. Erst mit dem Zielsprint fiel das Schweizer Duo vom Podest.
06.03.2016
Geschafft! Gaël Suter sichert der Schweiz einen Quotenplatz für die Spiele in Rio
Gaël Suter sichert den Schweizer Bahnfahrern im Omnium einen zweiten Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio. Der Waadtländer klassierte sich an der WM in London im 14. Rang.
05.03.2016
Stefan Küng weiss noch nicht, wann er sein Comeback gegen wird
Stefan Küng verteidigt seinen WM-Titel in der Einzelverfolgung auf der Bahn nicht. Er verzichtet auf eine Teilnahme in London, weil er sich noch nicht genug vom Pfeifferschem Drüsenfieber erholt hat.
03.02.2016
Roman Schneider und Dominik Planzer wehren sich gegn den Österreicher Patrick Schnetzer
Zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Malaysia gewinnen die Schweizer Athleten drei Medaillen. Silber gibt es für das Radball-Duo und den Frauen-Vierer.
22.11.2015
Fabian Cancellara blickt auf eine erfolgreiche Karriere zurück
Im Zürcher Kaufleuten findet die Ehrung der besten Radsportler des Jahres statt. Grosse Beachtung findet aber auch die Aussage von Fabian Cancellara: "2016 wird meine letzte Saison."
10.11.2015
Triathletinnen nehmen an einem Wettkampf in Chicago teil (Symbolbild).
Jolanda Annen klassiert sich beim Wettkampf in Tongyeong (SKor) zum zweiten Mal im Weltcup in den Top 3. Wie im Mai in Huatulco (Mex) wird die 23-jährige Urnerin Zweite.
24.10.2015
Jolanda Neff fuhr ein starkes WM-Rennen und wurde klassiert sich im 9. Rang
Jolanda Neff stellt an der WM in Richmond (USA) unter Beweis, dass sie auch auf der Strasse mithalten kann. Die Mountainbike-Spezialistin erreicht das Ziel mit der Spitzengruppe und wird Neunte.
26.09.2015
Michael Albasini in voller Fahrt auf der Zeitfahrmaschine
Der Schweizer Radrennfahrer Michael Albasini (34) verlängert seinen Vertrag mit dem australischen Team Orica-GreenEdge um zwei Jahre bis 2017.
24.09.2015
Doris Schweizer wurde an der WM durch einen Defekt gebremst
Doris Schweizer wird an der Rad-WM in Richmond (USA) im Einzelzeitfahren von einem Defekt gestoppt. Die Hägendorferin klassierte sich deshalb wie im Vorjahr auf Platz 24.
22.09.2015
Mark Cavenidsh ist an der Schulter verletzt und muss für die WM passen
Grossbritannien muss im Hinblick auf die Rad-Weltmeisterschaften in Richmond (USA) vom 29. bis 27. September einen weiteren Rückschlag verkraften: Auch Mark Cavendish muss passen.
18.09.2015
Jolanda Neff konnte an der WM in Andorra in der Cross-Country-Staffel nicht die gewohnt starke Leistung abrufen
Die Schweiz verpasst an der Mountainbike-WM in Andorra in der Cross-Country-Staffel die angestrebte Medaille. Das von Florian Vogel und Jolanda Neff angeführte Quartett muss sich mit Platz 4 begnügen.
02.09.2015
Das Podest-Trio mit ihren Medaillen: Jolanda Neff zwischen Eva Lechner und Blaza Klemencic
Die Schweizerin Jolanda Neff hat bei den Mountainbike-Europameisterschaften in Chies d'Alpago (It) die Goldmedaille im Cross Country gewonnen. Drei Stunden später gewinnt Lukas Flückiger Silber.
26.07.2015
Jolanda Neff gewinnt Weltcup-Auftakt in Tschechien
Jolanda Neff gelingt der Auftakt zur Weltcup-Saison nach Mass. Die 22-jährige Ostschweizerin gewinnt das Rennen in Nove Mesto in Tschechien. Nino Schurter wird Zweiter.
24.05.2015
Stefan Küng sichert sich im Einzelzeitfahren den WM-Titel
Die Schweiz stellt zum ersten Mal seit 2007 wieder einen Weltmeister im Bahn-Radsport. Stefan Küng gewinnt in Saint-Quentin-en-Yvelines (Fr) den WM-Titel in der Einzelverfolgung.
21.02.2015
Stefan Küng holt sich an der U23-WM Bronze im Zeitfahren.
Gold wollte er gewinnen, Bronze ist es geworden: Die Schweizer Nachwuchshoffnung Stefan Küng klassiert sich an der Strassen-WM in Ponferrada (Sp) im Einzelzeitfahren der U23-Junioren im 3. Rang.
22.09.2014
Kathrin Stirnemann holt sich an der WM Gold im Eliminator.
Die Mountainbike-WM in Hafjell/Lillehammer (No) beginnt für die Schweiz erfreulich: Kathrin Stirnemann und Linda Indergand sorgen in der nicht olympischen Disziplin Eliminator für einen Doppel-Erfolg.
02.09.2014
Findet nächstes Jahr die Bahn-EM in der Schweiz statt?
Geht es nach den Plänen von Swiss Cycling, finden im Oktober 2015 die Europameisterschaften der Bahn-Fahrer im letztes Jahr errichteten Velodrome in Grenchen statt.
20.08.2014
Schweizermeisterin beim Strassenrennen: Myriam Gysling
Die Zürcherin Mirjam Gysling gewinnt an den Schweizer Strassen-Meisterschaften in Roggliswil LU ihren ersten nationalen Elite-Meistertitel.
28.06.2014
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Finance News
Top