Thema

Winter im Städtle Vaduz
So mancher Bürger machte seinem Ärger vergangene Woche mittels Leserbrief in den Tageszeitungen Luft. Stein des Anstosses ist – wie jedes Jahr – der Winterdienst. Für mache streut er nämlich zu viel Salz auf die Strassen.
vor 3 Stunden
Schon seit Tausenden von Jahren weiss der Mensch, wie wichtig und wertvoll das Salz ist. Das begehrte Mineral wird auf verschiedenste Weise gewonnen – doch ob nun an der Küste oder unter Tage: Alles Salz hat seinen Ursprung im Meer, auch wenn dieses schon seit Jahrtausenden ausgetrocknet ist.
vor 3 Stunden
Hirsch
Pro Natura hat den Rothirsch zum Tier des Jahres 2017 gekürt. Pro Natura macht sich mit der Wahl des «Königs der Wälder» für die Überbrückung von menschgemachten Hindernissen stark – zugunsten aller Wildtiere.
14.01.2017
Alle Jahre wieder strömen im Winter, wenn viel Schnee liegt, grosse Hirschrudel auf die Rietwiesen bei Grabs und Gams. Ein imposanter Anblick, der allerdings den Tieren zuliebe aus angemessener Ferne beobachtet werden sollte.
14.01.2017
Das vergangene Jahr hat weltweit seine Spuren hinterlassen. Viele Hürden, Enttäuschungen, Schmerzen und Trauer mussten überwunden werden. Auf den wahren Weltfrieden warten und hoffen wir mehr denn je. 2017 müssen wir lernen, für uns selbst mehr Verantwortung zu übernehmen.
07.01.2017
Das Sportjahr 2017 bringt auch aus Liechtensteiner Sicht wieder einige Höhepunkte. Neben dem WM-Qualifikationsspiel gegen Spanien im September stehen vom 29. Mai bis 3. Juni sehr viele Sommersportler Liechtensteins an den Kleinstaatenspielen in San Marino im Einsatz.
07.01.2017
In Liechtenstein und Deutschland – womöglich auch in Österreich – werden die Volksvertretungen neu gewählt. Dabei stehen vor allem rechte Parteien bereits in den Startlöchern.
07.01.2017
Im «Treff am Lindarank» stehen die Türen am 24. Dezember offen. Ursula Oehri, Hedi Nägele und Luzia Beck laden nämlich zum gemeinsamen Weihnachtsfest. Sie möchten allen Menschen in der Region ein geselliges Weihnachten ermöglichen.
17.12.2016
Besonders an Weihnachten leiden die Kinder oft unter der Trennung der Eltern. Trotz fehlendem Elternteil kann Weihnachten für den Nachwuchs schön werden.
17.12.2016
Der Irrglaube, dass das Weihnachtsfest die Risse in der Familie flicken kann, ist weit verbreitet. Gerade Patchwork-Familien erliegen gern dieser Illusion.
17.12.2016
Das Bild der traditionellen Familie ist allgegenwärtig, wenn man an Weihnachten denkt. Selbstverständlich ist es aber nicht. Scheidungs- und Patchwork-Familien werden immer häufiger. Damit sind meistens besondere Vorkehrungen für das Fest verbunden. Auch Alleinstehende haben es bei diesem Fest nicht immer einfach.
17.12.2016
Ein Geschenk ist schnell eingekauft. Das Richtige zu finden, kann allerdings eine echte Knacknuss sein. Nicht alle Menschen sind nämlich leicht zu erfreuen. In solchen Fällen sollte der Schenker kreativ werden. Der Trend geht zu immatriellen Geschenken, der Bereich Mobilität und Reisen boomt, wie eine Studie der Universität St. Gallen zeigt.
10.12.2016
Cute boy playing the drums
Knapp zwei Wochen vor Weihnachten sind noch einige auf der Suche nach dem ein oder anderen Geschenk. Hier sind ein paar Tipps für Hilflose und Unentschlossene.
10.12.2016
Christmas spirit
Etwas mehr als Luft und Liebe wünschen sich die meisten natürlich schon: Trotzdem sind es nicht in erster Linie materielle Geschenke, für die besonders viel Geld ausgegeben wird. Dies zeigt eine Studie der Universität St. Gallen.
10.12.2016
Die Betreuung von Kindern mit Behinderung erfordert viele Qualitäten. Das Angebot der Selbsthilfegruppe «unanders» stärkt Eltern im täglichen Leben.
03.12.2016
Die Familie der 12-jährigen Sarah möchte sich nicht vorstellen, wie das Leben ohne sie wäre. «Ich tue mir schwer damit, wenn man dabei von einem Schicksal spricht», erklärt ihr Vater Sven. «Wenn man liebt, hadert man nicht mit dem Schicksal.» Die in Vaduz wohnhafte vierköpfige Familie bestreitet die ungewöhnliche Situation mit sehr viel Selbstverständlichkeit.
03.12.2016
Dagmar Büchel aus Ruggell ist die Ansprechpartnerin der Selbsthilfegruppe «unanders» für Familien von Kindern mit Behinderung. Als Mutter eines Kindes mit Behinderung spricht sie aus Erfahrung. Im Gespräch mit der «Liewo» erklärt sie, wofür die Spenden der Leser verwendet werden und welchen Herausforderungen und Chancen die Familien der Selbsthilfegruppen begegnen.
03.12.2016
Krippenbau verbindet: Die Krippenausstellung des Schaaners Klaus Brandl ist derzeit in der tschechischen Republik ausgestellt. Als Berater bei einer Restauration einer berühmten Propost-Krippe aus dem 19. Jahrhundert wurde er zunächst nach Tschechien geladen. Beim Gegenbesuch in Liechtenstein waren die Verantwortlichen begeistert.
26.11.2016
Im Frühling und Herbst entstehen im Verein der Krippenfreunde Liechtensteins Krippen verschiedenster Art. Die Krippenbauer kommen dabei nicht nur aus Liechtenstein, sondern auch aus der angrenzenden Schweiz. Am kommenden Wochenende kann man die Werke im Ruggeller Gemeindesaal bestaunen.
26.11.2016
Hugo Lins ist seit Gründung des Verbandes der Liechtensteiner Krippenfreunde im Jahr 1983 sehr aktiv tätig: als Krippenbaulehrer, als Vereinsfunktionär, als Präsident und Ehrenpräsident. Für diese jahrelange aktive Tätigkeit wurde Lins mit Diplom und Medaille vom Weltkrippenverband geehrt.
26.11.2016
Plastische Darstellungen der Geburtsszene von Jesus Christus gehen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Miniaturen davon erhielten in Zeiten der Französischen Revolution Aufwind. Erste Krippenvereine entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
26.11.2016
Heute ist der erste Advent und die Vorbereitungen auf Weihnachten sind im Gang. Schon seit einigen Monaten sind die Krippenkurse der Krippenfreunde Liechtensteins in Fahrt, bei denen auch viele Mitglieder aus der Region Sarganserland-Werdenberg ihre Krippen bauen. Am kommenden Wochenende steht die grosse Ausstellung an.
26.11.2016
Baby with globe.
Heute begeht die Welt den Internationalen Tag der Kinderrechte.
19.11.2016
little child girl crying and sad about brick wall
Am heutigen Tag der Kinderrechte findet in der Spoerry-Halle in Vaduz ab 16 Uhr das Kinderrechtefest statt. Gerade im Bereich «Gewalt an Kindern» besteht Handlungsbedarf.
19.11.2016
Im Rahmen ihres Engagements setzen sich die Kinderlobby Liechtenstein und besonders die Organisatoren des Kinderrechtetages (Verein Netzwerk, Terre des Hommes, Verein Kinderschutz.li, Frauenhaus Liechtenstein und die Landesbibliothek) «gegen Gewalt und Missbrauch an Kindern und Jugendlichen» ein.
19.11.2016
mother and her daughter
Die beiden «familylab»-Seminarleiterinnen Gabi Ott-Hasler und Helga Luchs-Drescher berichten über ihre Motivation, die vom dänischen Buchautor und Familientherapeuten Jesper Juul geprägten Werte zu bewahren und zu verbreiten.
19.11.2016
Liechtenstein ist Bio-Weltmeister – und auch die Schweiz setzt immer mehr auf diese Form der Produktion. Wie immer in wirtschaftlichen Belangen bestimmt auch in diesem Bereich die Nachfrage das Angebot. Bio-Landwirte profitieren zudem von einer höheren Wertschöpfung. Damit ist Bio nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für das Überleben der Landwirte selbst.
12.11.2016
Wie jedes Jahr hatte auch das Landwirtschaftsjahr 2016 seine Tücken: So sorgte ein nasskalter Frühling für Schwierigkeiten in vielen Gemüsekulturen. Zudem zwingt der tiefe Milchpreis viele Landwirte zum Umdenken. Es gab aber auch Erfreuliches: So war die Viehfutter-Ernte im Fürstentum Liechtenstein an vielen Standorten durchaus erfreulich.
12.11.2016
Noch wenige Wochen bleiben, bis das Jahr 2016 vorbei ist – in der Landwirtschaft kann man bereits jetzt eine Bilanz ziehen: Das Landwirtschaftsjahr war durchzogen, es hätte aber viel schlimmer sein können. Neben Wetterkapriolen machen den Landwirten auch andere Entwicklungen das Leben nicht gerade leichter.
12.11.2016
Wir bewerten den Wert einer Sache gern anhand des Preisschildes. Doch unser Konsumverhalten kommt uns weit teurer zu stehen, als es den Anschein haben mag. Dabei machen uns die Dinge, die wir tagtäglich kaufen, eigentlich gar nicht glücklich.
05.11.2016
Wer Dinge weggibt oder mit anderen teilt, ist in. Kollektives Konsumieren nennt sich dieser Trend, der sich auch in der Wirtschaft immer mehr verbreitet und neue Unternehmensformen hervorbringt.
05.11.2016
«Wie viele Dinge es doch gibt, die ich nicht brauche», freute sich dereinst der griechische Philosoph Sokrates. Er führte bereits 400 Jahre vor Christus ein minimalistisches Leben – nicht weil er musste, sondern weil er es konnte. Ein Trend, der nun wieder auflebt.
05.11.2016
Aktuelle Ausgabe
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Smith
Facebook
Top