Politik

Fachkräftemangel
Aktuell herrscht in der Liechtensteinischen Alters- und Krankenhilfe (LAK) zwar kein Pflegenotstand. Doch der Fachkräftemangel wird sich auch hierzulande verschärfen. Mit diversen Massnahmen soll das Problem entschärft werden.
20.01.2017
Grüne Woche
Bereits zum fünften Mal präsentiert sich Liechtenstein an der IGW - Internationale Grüne Woche in Berlin. An der Messe wird dem Publikum ein internationales Angebot an Nahrungs- und Genussmitteln präsentiert.
20.01.2017
Entwicklungskonzept Unterland
In Ruggell fand die 4. Sitzung des Arbeitsplenums des Entwicklungskonzeptes Liechtensteiner Unterland statt. Neu arbeitet auch die Gemeinde Schaan mit.
20.01.2017
Besuch
Am 18. Januar 2017 nahm S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein am Neujahrsempfang der Österreichisch-Liechtensteinischen Gesellschaft (ÖLI) anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums in Wien teil.
19.01.2017
Ruth Kranz- Candrian
Der Vorstand der Ärztekammer hat an einer Medienkonferenz nochmals die Details zum Beschluss der Plenarversammlung erläutert. Daneben wurden einige Aussagen der letzten Tage aus Sicht der Ärztekammer richtig gestellt.
1
19.01.2017
Medienorientierung Ärztekammer, Schaan
Die Ärztekammer hat an der Plenarversammlung vom Mittwochabend den Grundstein für eine Rückkehr in die OKP gelegt. Die Versammlung segnete den KVV-Entwurf vom 10. Januar ab und beschloss die rückwirkende Einführung von Tarmed auf 1. Januar 2017.
18.01.2017
Flüchtlingsheim Vaduz
Im Rahmen des Relocation-Programms nimmt das Land 43 Asylsuchende auf. Länger als erwartet hat es gedauert, bis die ersten eingetroffen sind.
18.01.2017
Thomas Zwiefelhofer
Heute Abend wird die Plenarversammlung der Ärztekammer über die neu ausgehandelte Verordnung zum Krankenversicherungsgesetz und über die rückwirkenden Einführung von Tarmed per 1.1.2017 entscheiden. Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer hofft auf eine Entscheidung im Sinne der Versicherten.
18.01.2017
WEF - World Economy Forum 2017
In Davos wurde am Dienstag das 47. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) eröffnet. Für Liechtenstein waren Regierungschef Adrian Hasler, Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer und Regierungsrätin Aurelia Frick nach Davos gereist.
17.01.2017
Gesundheit
Mit Genugtuung hat der Liechtensteinische Dachverband von Gesundheitsberufen LDG die Meldung von der Unterzeichnung einer Absichtserklärung zur Errichtung einer Gesundheitsregion zur Kenntnis genommen.
17.01.2017
Hautarzt
Der Regierungschef und der Gesundheitsminister begrüssen die Rückkehr der Ärzte in die OKP und die rückwirkende Anwendung des TARMED.
16.01.2017
Ruth Kranz- Candrian
Der Kammervorstand der Ärzte empfiehlt der Plenarversammlung vom Mittwoch die rückwirkende Einführung von tarmed auf 1. Januar 2017. Dies nach Rücksprache mit zahlreichen Ärzten.
16.01.2017
Thomas Zwiefelhofer
Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer fordert in einer Stellungnahme, dass der VU Koalitionspartner zur Lösungsfindung miteinbezogen wird. Oberste Priorität habe nun eine rasche Beendigung der unhaltbaren Situation für die Versicherten.
13.01.2017
Hautarzt
Der LKV bedauert das Scheitern der Verhandlungen zwischen der Liechtensteinischen Ärztekammer und der Fürstlichen Regierung.
13.01.2017
Pedrazzini in Bern
Bundesrat Alain Berset und Regierungsrat Mauro Pedrazzini unterzeichnen Memorandum of Understanding um die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der ambulanten Gesundheitsversorgung weiterzuführen und zu vertiefen
13.01.2017
Ruth Kranz- Candrian
Die Ärztekammer schreibt in einer Medienmitteilung, dass ein positives Verhandlungsergebnis vorliege. Der Regierungschef habe die Verhandlungen eigenmächtig beendet.
1
12.01.2017
Medienorientierung Ärztekammer, Schaan
Die Ärztekammer sieht die Verhandlungen mit der Regierung im Streit um die Gesundheitsreform nicht als gescheitert an.
12.01.2017
Medienorientierung Ärztekammer, Schaan
Die Verhandlungen zwischen der Regierung und der Ärztekammer im Streit um die Gesundheitsreform sind gescheitert. Dies bestätigte Regierungschef Adrian Hasler kurz nach dem Mittag gegenüber Radio L.
12.01.2017
Hautarzt
Offenbar wurde auch in der heute Nachmittag stattfindenden Sitzung zwischen der Regierung und der Ärztekammer keine Einigung erzielt. Morgen soll es weitergehen. Gemäss unbestätigten Informationen könnte es sogar zu einer ganz neuen Lösung kommen.
11.01.2017
Die Ärzteverbindung FMH plädiert für einfache und landesweite Kriterien für die Zulassung neuer Ärztinnen und Ärzte in der Schweiz. (Gestelltes Symbolbild)
Das heutige Treffen zwischen Regierung und Ärztekammer hat noch zu keiner Einigung geführt. Nach über zwei Stunden wurde eine Fortführung der Verhandlungen zur Beilegung des Streits auf Mittwoch vereinbart.
10.01.2017
Aurelia Frick
Der assistierende Aussenminister der Volksrepublik China, Liu Haixing, traf Regierungsrätin Aurelia Frick am Dienstag zu einem Arbeitsgespräch in Vaduz. Hauptthemen waren die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern sowie aktuelle globale Herausforderungen.
10.01.2017
PK Regierung
Gestern Abend bot Regierungschef Adrian Hasler über ein Interview bei Radio L den Ärzten einen Deal an: Die Regierung werde die beiden umstrittenen Artikel aus der KVV ersatzlos streichen, wenn alle Ärzte mit dem Tarmed abrechnen – egal ob inner- oder ausserhalb der OKP. Die Ärztekammer zeigte sich erfreut.
06.01.2017
Neujahrstreffen
Beim traditionellen Neujahrestreffen standen dieses Jahr zwei Höhepunkte auf dem Programm: Der 50. Geburtstag der Jugendunion sowie der Besuch der Luxemburgischen Vize-Premierminister Etienne Schneider.
06.01.2017
Regierungschef Adrian Hasler hat seine erneute Kandidatur bereits am Parteitag vor der Sommerpause bekannt gegeben.
Nachdem das Ministerium für Gesellschaft bereits Gesetzesanpassungen und Gespräche mit der Ärztekammer angekündigt hat, erklärt sich Regierungschef Adrian Hasler mit seinem Regierungskollegen Mauro Pedrazzini solidarisch und ruft ebenfalls die Ärzte dazu auf, den Tarmed anzuwenden.
05.01.2017
Regierung - Medieninfo 20.01.2016
Unmittelbar nach der Sitzung des Landesausschusses meldete sich das Ministerium für Gesellschaft per Medienaussendung an die Öffentlichkeit. Darin verspricht es eine Gesetzesanpassung und fordert die Ärztekammer auf, auf das Angebot des Krankenkassenverbands einzutreten.
05.01.2017
Just a few more questions...
In der Diskussion um die Obligatorische Krankenpflegeversicherung geht es weiter rund. Nachdem sich am Mittwoch Erbprinz Alois geäussert hatte, vermeldete das «Volksblatt», dass weitere Ärzte nach dem Tarmed abrechnen – darunter Kinderarzt Dieter Walch. Dieser dementiert diese Meldung jedoch. Und auch der LKV meldet sich erneut zu Wort.
05.01.2017
Kandidaten_Ausschnitte.indd
Wie bereits VU-Parteipräsident Günther Fritz fordert nun auch die Freie Liste eine Übergangslösung. FL-Regierungschefkandidat und Arzt Ecki Hermann sprach gegenüber Radio Liechtenstein davon, dass Gesellschaftsminister Mauro Pedrazzini den Tarmed Schweiz mittels Verordnung ausgehebelt habe.
1
05.01.2017
Landesausschuss Landtag, Vaduz
Der Landesausschuss hat in seiner heutigen Sitzung die Regierung einstimmig aufgefordert, Gesetzesänderungen vorzubereiten, damit die Rechnungsstellung, unabhängig vom OKP-Status der Ärzte, im Inland flächendeckend und zwingend nach dem Tarmed-Tarif zu erfolgen hat.
05.01.2017
Albert Frick
Der Landesausschuss wird sich morgen zu einer Sitzung treffen, um über mögliche Massnahmen im OKP-Streit zu beraten. Dies bestätigte Landtagspräsident Albert Frick gegenüber Radio L.
04.01.2017
Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein hat sich mit einer Pressemitteilung zum OKP-Streit geäussert. Er fordert rasche zusätzliche Massnahmen der Staatsorgane, falls der Standpunkt der Ärztekammer zu Schwierigkeiten für die Patienten führt.
4
04.01.2017
Hautarzt
Das Tuch zwischen Ärzteschaft und Krankenkassenverband ist definitiv zerschnitten. Was das nun für den Patienten bedeutet, der ab 1. Januar zum Arzt muss, ist nicht geklärt.
30.12.2016
Arzt Spritze
Die Liechtensteinische Ärztekammer wirft dem Krankenkassenverband Wortbruch vor. Die Behandlungskosten werden ab 1. Januar direkt den Patienten in Rechnung gestellt.
1
30.12.2016
Just a few more questions...
Womit muss ein Patient rechnen, wenn er im neuen Jahr einen Arzt braucht? Das «Liechtensteiner Vaterland» hat Regierung, Krankenkassenverband und Ärztekammer drei wichtige Fragen gestellt.
5
30.12.2016
Balzers
«10vor10» analysierte die Differenzen zwischen der Schweiz und Liechtenstein bezüglich Automatischem Informationsaustausch (AIA). Fazit des Magazins: Liechtenstein fürchtet einen Geldabfluss und spielt auf Zeit.
29.12.2016
Schwangerschaft Symbolbilder
Der Liechtensteinische Krankenkassenverband (LKV) schreibt in einer Medienmitteilung, dass kein einziger Arzt von dem ihm angebotenen vorzeitigen Kündigungsrecht Gebrauch gemacht hat.
1
29.12.2016
Hautarzt
Zwei Schweizer Ärztevereine informieren ihre Kollegen, dass wegen des OKP-Chaos möglicherweise Anfragen aus Liechtenstein eingehen. Auf diese soll nicht eingetreten werden.
29.12.2016
Das neue Online-Tool wahlhilfe.li wird von der Bevölkerung intensiv genutzt. In weniger als zwei Wochen wurden bereits fast 5000 Wahlempfehlungen erstellt.
27.12.2016
Thomas Hasler
Wie der Liechtensteinische Krankenkassenverband (LKV) in einer Pressemitteilung schreibt, hat bis heute kein Arzt seinen OKP-Vertrag gekündigt. Im Gegenteil: Mehrere Ärzte hätten schriftlich erklärt, dass sie auch ab dem 1.1.2017 weiterhin im OKP verbleiben werden.
3
23.12.2016
Aktuelle Ausgabe
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Smith
Facebook
Top