Kultur

"Eine grosse Ehre": George Saunders erhält den britischen Man-Booker-Literaturpreis.  (Archivbild)
Der britische Man-Booker-Literaturpreis 2017 geht an den US-Amerikaner George Saunders. Er wurde für seinen Roman "Lincoln In The Bardo" ausgezeichnet, in dem es um die Nacht geht, in der US-Präsident Abraham Lincoln im Jahr 1862 seinen elfjährigen Sohn zu Grabe trug.
vor 13 Stunden
Beatrix Ruf, seit 2015 Direktorin des Stedelijk Museum in Amsterdam, tritt wegen umstrittener Nebentätigkeiten zurück. Von 2001 bis Ende 2014 hatte Ruf die Kunsthalle in Zürich geleitet. (Archiv)
Die Direktorin des renommierten Amsterdamer Stedelijk Museums, Beatrix Ruf, tritt wegen umstrittener Nebentätigkeiten zurück.
17.10.2017
Wachstumspfad: Der Online-Dienst Netflix hat gute Quartalszahlen vorgelegt. (Archivbild)
Der Online-Videodienst Netflix hat sein rasantes Wachstum im dritten Quartal dank Serienhits wie "Narcos" fortgesetzt. Die Zahl der Abonnenten stieg in den drei Monaten bis Ende September um 5,3 Millionen auf gut 109 Millionen.
17.10.2017
Die Komödie "Flitzer" des Regisseurs Peter Luisi hat es am Wochenende vom 12. bis 15. Oktober 2017 auf Anhieb auf Platz vier der Deutschschweizer Kinocharts geschafft. Hauptdarsteller Beat Schlatter spielt darin den Lehrer einer Oberstufenklasse. (Archiv)
Das schöne Wetter vom Wochenende hat sich negativ auf die Zahlen der Kinobesuche ausgewirkt. Wurden vor einer Woche in der Deutschschweiz fast 100'000 Eintritte gezählt, waren es dieses Wochenende gut 60'000. An der Spitze hielt sich der Horrorfilm "It".
16.10.2017
Der Spanier Javier Sierra erhält den renommierten Planeta-Literaturpreis.
Der spanische Schriftsteller und Journalist Javier Sierra hat den diesjährigen Planeta-Preis gewonnen. Das ist die am höchsten dotierte literarische Auszeichnung der spanischsprachigen Welt.
16.10.2017
Der US-Poet Richard Wilbur ist am Samstag in einem Seniorenheim verstorben. (Archivbild)
Der US-Dichter, zweifacher Pulitzer-Preisträger und ehemalige Laureat Richard Wilbur ist tot.
16.10.2017
Jessica Rothe in einer Szene aus "Happy Death Day". Der Low-Budget-Streifen stiess am Wochenende den prominent besetzten "Blade Runner 2049" vom Spitzenplatz in den nordamerikanischen Kinocharts. (Archivbild)
Die Fortsetzung des Kultfilms "Blade Runner" ist an Nordamerikas Kinokassen von einem billig gedrehten Horror-Thriller vom Spitzenplatz der Charts verdrängt worden. Der Neueinsteiger "Happy Death Day" spielte am Wochenende auf Anhieb mehr als 26 Millionen Dollar ein.
15.10.2017
Die kanadische Autorin Margaret Atwood hat am Sonntagmittag in der Frankfurter Paulskirche den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegengenommen. (Rechts der Vorsitzende des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Heinrich Riethmueller, links der Frankfurter Bürgermeister Peter Feldmann).
Die kanadische Autorin Margaret Atwood hat am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche den renommierten Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegengenommen. Die Auszeichnung ist mit 25'000 Euro dotiert und wird zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse vergeben.
15.10.2017
Tumult am Samstag auf der Frankfurter Buchmesse: Linke Demonstranten stören eine Lesung eines rechtsgerichteten Verlags.
Wortgefechte, Rangeleien und ein ratlos wirkender Buchmessendirektor: Die Veranstaltung eines Verlags der Neuen Rechten ist in Frankfurt im Chaos untergegangen.
15.10.2017
Der deutschtürkische Schriftsteller Dogan Akhanli wird von Spanien nicht an die Türkei ausgeliefert. (Archiv)
Spanien wird den türkischstämmigen deutschen Schriftsteller Dogan Akhanli aus Köln nicht wie von Ankara verlangt an die Türkei ausliefern. Das entschied der Ministerrat in Madrid am Freitag nach knapp zweimonatiger Prüfung.
13.10.2017
Gruppenbild mit Oscar: 3.v.l. der Zürcher Jan-Eric Mack, der mit "Facing Mecca" beim Studentenoscar die Silbermedaille bekommen hat: 2.v.r. sein Produzent Joël Jent von Dschoint Ventschr. (zVg)
Der Kurzfilm "Facing Mecca" des Schweizers Jan-Eric Mack ist am Donnerstag von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit einem Student Academy Award ausgezeichnet worden. Er erhielt in der Sparte Narrative (International Film Schools) die Medaille in Silber.
13.10.2017
Die Schriftstellerverbände Deutschlands, Österreichs und der Schweiz haben am Freitag auf der Frankfurter Buchmesse eine gemeinsame 10-Punkte-Charta vorgelegt, die Mindeststandards für Verlagsverträge festlegt. (Archivbild)
Die fortschreitende Digitalisierung der Buchbranche alarmiert die Schriftstellerverbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In einer gemeinsamen "10-Punkte-Charta" verlangten sie am Freitag auf der Frankfurter Buchmesse Mindeststandards für Verlagsverträge.
13.10.2017
Lady Gaga im Februar in der Halbzeitpause der NFL Super Bowl. Auch die Auftritte auf der Joanne World Tour sollen ähnlich "energetisch" sein. Am 11. Februar 2018 kann man sich im Zürcher Hallenstadion davon überzeugen. (Archivbild)
Lady Gaga ist offenbar wieder einsatzfähig. Im November setzt sie ihre Nordamerika-Tour fort, im Januar und Februar kommt sie nach Europa. Das ausgefallene Konzert vom 24. September im Zürcher Hallenstadion wird am 11. Februar nachgeholt, wie Live Nation mitteilt.
13.10.2017
Sie erlernte das Tanzhandwerk in der renommierten New Yorker Juilliard School und bei Pionierin Martha Graham: Noemi Lapzeson. Die gebürtige Argentinierin und Wahl-Genferin erhält den diesjährigen Schweizer "Grand Prix Tanz".
Der diesjährige Schweizer "Grand Prix Tanz" geht an die Genfer Choreografin und Tanzpädagogin Noemi Lapzeson. Bundesrat Alain Berset überreichte der gebürtigen Argentinierin am Donnerstag die Auszeichnung für ihre Pionierleistungen im zeitgenössischen Tanz.
12.10.2017
Mit den Sex-Vorwürfen gegen Harvey Weinstein beschäftigt sich nun die Polizei. (Archivbild)
Die Sex-Vorwürfe gegen den Hollywood-Mogul Harvey Weinstein beschäftigen nun auch die Polizei in New York und London sowie die Oscar-Akademie.
12.10.2017
Das Guggenheim-Museum in Bilbao feiert seinen 20. Geburtstag neben Sonderausstellungen mit einer spektakulären Lichtschau.
Bilbao weiss sein Erfolgsmuseum zu feiern. Mit einem Lichtspektakel hat das Guggenheim-Museum in der baskischen Hafenstadt den Höhepunkt seines 20-jährigen Bestehens begangen.
12.10.2017
Die ersten Bilder aus der Gurlitt-Sammlung werden im Kunstmuseum Bern bald zu sehen sein - hier beispielsweise das Gemälde "Maschka" von Otto Müller. (Archivbild)
Es ist offen, warum der verstorbene deutsche Kunstsammler Cornelius Gurlitt seine mit Raubkunstverdacht behaftete Sammlung dem Kunstmuseum Bern vermachte. Bekannt ist, dass Gurlitt eine Geschäftsbeziehung zum Berner Kunsthändler Eberhard W. Kornfeld unterhielt.
11.10.2017
Er folgt auf Hazel Brugger: Der Berner Kabarettist und Autor Christoph Simon erhält den Salzburger Stier 2018. (Archivbild)
Der Berner Satiriker, Kabarettist und Autor Christoph Simon wird mit dem Salzburger Stier 2018 ausgezeichnet. Die Jury lobt den 1972 geborenen Künstler für seine Scharfsinnigkeit.
11.10.2017
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesrat Alain Berset (von links) lassen sich an der Eröffnung der Buchmesse in Frankfurt erklären, wie die Gutenberg-Buchpresse funktionierte.
Bundesrat Alain Berset hat sich am Dienstag am Rande der Frankfurter Buchmesse mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron getroffen. Frankreich hat als Ehrengast französischsprachige Autorinnen und Autoren zur Buchmesse eingeladen, darunter 12 aus der Schweiz.
10.10.2017
Heute startet die Frankfurter Buchmesse: Am Nachmittag vor der offiziellen Eröffnung werden mit Angela Merkel und Emmanuel Macron zwei hochkarätige Gäste das Wort ergreifen - und im Anschluss auf Bundesrat Alain Berset treffen. (Archivbild)
Zum Start der Frankfurter Buchmesse hat die deutsche Buchbranche Einschränkungen der Meinungsfreiheit in der Welt beklagt. Sie seien eine grundlegende Gefahr für die Buchbranche und ihren gesellschaftlichen Auftrag.
10.10.2017
Sichtlich gerührt: Der österreichische Autor Robert Menasse.
"Dramaturgisch gekonnt und leichtfüssig": Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse hat mit seinem Roman "Die Hauptstadt" den Deutschen Buchpreis gewonnen. Das gab der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Montagabend in Frankfurt bekannt.
09.10.2017
Bill Skarsgard in einer Szene des Horrorfilms "It", der am Wochenende vom 5. bis 8. Oktober 2017 die Deutschschweizer Kinocharts anführte. (Archiv)
Mit abgeschwächter Dominanz hat sich "It" am Wochenende an der Spitze der Deutschschweizer Kinocharts gehalten. Gut gestartet ist hier "Blade Runner 2049". Die Fortsetzung des Klassikers von 1982 setzte sich vor "Kingsman: The Golden Circle" auf Platz 2.
09.10.2017
Jean Rochefort ist am 9. Oktober 2017 in Paris im Alter von 87 Jahren gestorben. (Archiv)
Der französische Filmschauspieler Jean Rochefort ist in der Nacht auf Montag im Alter von 87 Jahren in Paris gestorben. Das gab seine Tochter Clemence der französischen Nachrichtenagentur afp bekannt.
09.10.2017
Die Filme des Genfer Regisseurs Alain Tanner, hier 2010 am Filmfestival Locarno, sollen bis 2020 digitalisiert werden. Zu diesem Zweck ist im Oktober 2017 die Association Alain Tanner ins Leben gerufen worden.
Das Werk des Genfer Filmregisseurs und Drehbuchautors Alain Tanner soll bis ins Jahr 2020 digitalisiert werden. Dieses Ziel setzt sich die Association Alain Tanner, die kürzlich in Genf gegründet wurde.
09.10.2017
Der ehemalige US-Vizepräsident und Umweltaktivist Al Gore hat mit der persönlichen Vorstellung seines Films "An Inconvenient Sequel: Truth to Power" das 13. Zurich Film Festival abgerundet.
Am Sonntagabend ist das 13. Zurich Film Festival mit einem ausgiebigen Besuch des früheren US-Vizepräsidenten Al Gore zu Ende gegangen. Nach einer Diskussionsrunde mit dem Publikum kündigte er seinen neuen Film "An Inconvenient Sequel: Truth to Power" persönlich an.
08.10.2017
Der US-Kultautor T.C. Boyle erhält den Jonathan-Swift-Preis 2017. Übergeben wird die Auszeichnung am 19. November im Literaturhaus Zürich. (Archiv)
T.C. Boyle erhält den diesjährigen "Jonathan Swift", den internationalen Literaturpreis für Satire und Humor. Die mit 20'000 Franken dotierte Auszeichnung wird dem US-amerikanischen Autor am 19. November im Literaturhaus Zürich überreicht.
08.10.2017
Leonard Cohens letzte Gedichte sollen im Oktober 2018 erscheinen. Der kanadische Singer-Songwriter, hier 2014 in New York, ist im November 2016 im Alter von 82 Jahre gestorben. (Archiv)
Die letzten Gedichte, an denen Leonard Cohen noch wenige Tage vor seinem Tod gearbeitet hat, sollen im Oktober kommenden Jahres veröffentlicht werden.
08.10.2017
Willem Dafoe übernimmt die Rolle des Teufels in Abel Ferraras Film über Italiens Nationalheiligen Pater Pio. (Archiv)
Der 62-jährige Hollywoodstar Willem Dafoe wird den Teufel in Abel Ferraras Film über Italiens Nationalheiligen Pater Pio verkörpern.
08.10.2017
Debra Messing enthüllt am 6. Oktober 2017 einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood.
Die Sitcom "Will & Grace" machte Debra Messing bekannt - nun hat die US-amerikanische Schauspielerin mit einem Stern auf dem Walk of Fame einen festen Platz in Hollywood.
08.10.2017
Die Abräumerinnen des 13. Zurich Film Festivals: Regisseurin Lisa Brühlmann (Mitte) mit den Hauptdarstellerinnen ihres dreifach ausgezeichneten Films "Blue My Mind", Luna Wedler (l) und Zoë Pastelle Holthuizen (r).
Das Schweizer Filmschaffen hat sich am diesjährigen Zurich Film Festival (ZFF) unter anderem mit starken Coming-of-Age-Filmen hervorgetan. "Blue My Mind" von Lisa Brühlmann wurde an der 13. Ausgabe des internationalen Filmtreffens gleich mehrfach ausgezeichnet.
07.10.2017
Bildhauerin Isa Genzken freut sich über den Kaiserring.
Die Künstlerin Isa Genzken ist am Samstag mit einem der weltweit bedeutendsten Preise für moderne Kunst ausgezeichnet worden. Die Stadt Goslar überreichte der Bildhauerin den Kaiserring 2017 im Rahmen eines Festaktes.
07.10.2017
Der Schweizer Tim Steiner, der sich im Mona in Australien, dem wohl ungewöhnlichsten Museum der Welt, gelegentlich als Exponat zur Verfügung stellt. (zVg)
Weiter weg von den Kunstmetropolen der Welt geht kaum: Auf Tasmanien hat der Millionär David Walsh ein Museum hingestellt, in dem es viel um Sex und Tod geht. Der Erfolg ist enorm.
06.10.2017
Der Schweizer Film "Die göttliche Ordnung" hat bei der Vergabe des Auslandsoscars die Rekordzahl von 91 Konkurrenten. (Archivbild)
92 Länder bewerben sich für 2018 um den Oscar in der Sparte nicht-englischsprachiger Film. Dies sei eine Rekordzahl, teilte die Oscar-Akademie am Donnerstag mit. Im vorigen Jahr hatten 85 Länder ihre Beiträge für den sogenannten Auslands-Oscar eingereicht.
06.10.2017
Eine Besucherin vor dem "Frauenbad mit Spiegel" (1600) von Hans Baldung, genannt Grien, in der Ausstellung "Weibsbilder - Eros, Macht, Moral und Tod um 1500" im Kunstmuseum in Basel.
Das Kunstmuseum Basel zeigt Weibsbilder: Ein Ausstellung des Kupferstichkabinetts beleuchtet das Bild der - vornehmlich nackten - Frau um 1500, was Bezüge auch zur Gegenwart erlaubt.
05.10.2017
Der gebürtige Berner Komponist Klaus Huber ist am Montag mit 92 Jahren in Perugia gestorben. (Archivbild)
Der in Bern geborene Komponist Klaus Huber ist tot. Er starb am vergangenen Montag in Perugia (I), wie die Akademie der Künste am Donnerstag in Berlin mitteilte. Huber wäre im November 93 Jahre alt geworden.
05.10.2017
Anne Wiazemsky in "Au hasard Balthazar" (1966). Die Ex-Frau des Schweizer Regisseurs Jean-Luc Godard ist mit 70 Jahren gestorben.
Die französische Schauspielerin und Autorin Anne Wiazemsky ist tot. Sie ist im Alter von 70 Jahren am Donnerstag an den Folgen eines Krebsleiden gestorben, wie die französische Nachrichtenagentur AFP aus Familienkreisen erfuhr.
05.10.2017
Der in Japan geborene britische Autor Kazuo Ishiguro hat den Literaturnobelpreis zugesprochen erhalten. (Archivbild 2010)
Ein Brite mit japanischen Wurzeln beerbt Bob Dylan. Den neuen Literatur-Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro hatte niemand auf der Liste.
05.10.2017
Hauptdarstellerin Luna Wedler in Lisa Brühlmanns "Blue My Mind". Der Film erhält im Rahmen des Zurich Film Festivals den mit 5000 Franken dotierten Filmpreis der Zürcher Kirchen. (Pressebild)
Der erste Preis der Zürcher Kirchen am 13. Zurich Film Festival (ZFF) geht an den Schweizer Film "Blue My Mind" von Lisa Brühlmann. Die Jury zeichnet damit einen Erstling aus der Sparte "Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich" aus. Das Preisgeld beträgt 5000 Franken.
05.10.2017
Die Regie-Brüder Vittorio (l) und Paolo Taviani halten seit Jahrzehnten zusammen wie Pech und Schwefel. Wegen eines Unfalls von Vittorio hat nun sein Bruder erstmals einen Film fast alleine gemacht. (Archivbild)
Im Alter von 85 Jahren debütiert Paolo Taviani als Regisseur eines Filmes ohne seinen älteren Bruder Vittorio. Paolo Tavianis Film "Una questione privata" wird beim Filmfest in Rom (26. Oktober bis 5. November) vorgestellt. Schuld an der Solo-Regie ist ein Autounfall.
05.10.2017
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Der Mausiker
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für "DER MaUSIKER" in Landquart
09.10.2017
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Finance News
Top