International

Vermummte stürmten das Parlament in Mazedonien und verletzten zahlreiche Personen. Unter ihnen war auch der designierte Regierungschef Zoran Zaev (Mitte).
Die politische Krise in Mazedonien hat am Donnerstagabend zu einem Gewaltausbruch im Parlament geführt. Beim Sturm von nationalistischen Demonstranten auf die Volksvertretung in Skopje wurden mindestens zehn Menschen verletzt, unter ihnen Oppositionsführer Zoran Zaev.
vor 3 Stunden
Die Polizei in London hat fünf Personen wegen Terrorverdachts festgenommen. Dabei wurde eine Frau angeschossen. (Archivbild von einem Polizeieinsatz am 27. April 2017)
Bei einem Anti-Terror-Einsatz in London ist in der Nacht zum Freitag eine Frau durch Schüsse verletzt worden. Vier Verdächtige seien zudem im Zuge des Einsatzes festgenommen worden, teilte die Polizei in der britischen Hauptstadt mit.
vor 6 Stunden
Mit dem Juristen Alexander Acosta als Arbeitsminister hat US-Präsident Donald Trump sein Kabinett zusammen. (Archivbild)
Mehr als drei Monate nach seiner Amtseinführung hat US-Präsident Donald Trump sein Kabinett vollständig beisammen. Der Senat billigte am Donnerstag mit 60 zu 38 Stimmen die Ernennung des Juristen Alexander Acosta zum neuen US-Arbeitsminister.
vor 8 Stunden
Chaos am Donnerstag im Parlament in Skopje.
Aufgebrachte Anhänger des langjährigen Regierungschefs Nikola Gruevski haben am Donnerstag in der mazedonischen Hauptstadt Skopje das Parlamentsgebäude gestürmt.
vor 12 Stunden
Szene der Verhaftung am Donnerstag in London.
In unmittelbarer Nähe des britischen Parlaments ist am Donnerstag ein Mann unter Terrorverdacht festgenommen worden. Der 27-Jährige habe mehrere Messer bei sich gehabt und werde verdächtigt, Terrorakte geplant zu haben, teilte Scotland Yard mit.
vor 16 Stunden
Dürfen in der Innenstadt Roms bleiben: Die Gladiatoren, welche für Erinnerungsfotos von Touristen posieren. (Archiv)
Als Gladiatoren verkleidete Männer, die sich gegen Entgelt mit Touristen fotografieren lassen, dürfen nicht aus der Innenstadt Roms verbannt werden. Eine Verordnung, mit der die Gladiatoren aus dem Stadtzentrum vertrieben wurden, ist nicht rechtskonform.
vor 17 Stunden
Der kroatische Regierungschef Plenkovic wirft drei Minister aus der Regierung. (Archiv)
Das jüngste EU-Mitglied Kroatien wird von einer schweren Regierungskrise erschüttert. Regierungschef Andrej Plenkovic von der konservativen HDZ-Partei kündigte am Donnerstag in Zagreb an, drei Minister des Juniorpartners MOST abzulösen.
vor 21 Stunden
Die syrische Schwimmerin Yusra Mardini spricht mit den Medien über ihre Berufung zur Sonderbotschafterin des UNHCR.
Die aus Syrien geflüchtete olympische Schwimmerin Yusra Mardini wird Sonderbotschafterin beim UNO-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR). Dies gab die Organisation am Donnerstag in Genf bekannt.
vor 22 Stunden
Die EU-Minister haben am Donnerstag in Luxemburg die EU-Leitlinien zum Brexit abgesegnet. Maltas Vizeministerpräsident Louis Grech, der die Sitzung der Minister leitete, sprach von einem "beispiellosen Signal" der verbleibenden 27 EU-Staaten.
Kurz vor dem EU-Sondergipfel zum Brexit am Samstag in Brüssel haben die für EU-Angelegenheiten zuständigen Minister die Verhandlungsleitlinien zum Brexit gutgeheissen. Die Leitlinien fassen Positionen und Grundsätze der EU-Staaten zusammen.
vor 22 Stunden
Palästinensische Mädchen machen ihre Hausaufgaben bei Kerzenlicht. Wegen dauernder Stromausfälle sieht die Weltbank im Gazastreifen eine humanitäre Krise. (Archiv)
Die Energiekrise im Gazastreifen spitzt sich weiter zu. Um die Gesundheitsversorgung zu gewährleisten, zahlen die Vereinten Nationen umgerechnet rund eine halbe Million Franken an Spitäler.
vor 23 Stunden
Will die strikten Regeln zur Umsetzung der Netzneutralität aufweichen: FCC-Chef Ajit Pai. (Archiv)
Vor zwei Jahren wurden Internet-Anbieter in den USA mit Versorgern gleichgesetzt. Das öffnete die Tür für eine strikte Umsetzung der Netzneutralität, bei der alle Daten gleich behandelt werden müssen. Diese Regeln sollen nun weg. Es könnte eine lange Schlacht werden.
27.04.2017
Dieses Bild aus einem Video zeigt die Explosion in der Nähe des Flughafens von Damaskus.
Die schwere Explosion beim internationalen Flughafen von Damaskus geht laut syrischen Staatsmedien auf einen israelischen Raketenangriff zurück. Die Explosionen hätten "Sachschaden" verursacht, hiess es.
27.04.2017
Venezuelas Aussenministerin Delcy Rodriguez verkündet den Schnitt: Das Land verlässt die Organisation Amerikanischer Staaten. (Archivbild)
Auf Anweisung von Präsident Nicolás Maduro zieht sich Venezuela aus der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) zurück. Das kündigte Aussenministerin Delcy Rodriguez am Mittwochabend (Ortszeit) in Caracas an.
27.04.2017
US-Streitkräfte-Chef Joe Dunford (rechts) und Verteidigungsminister James Mattis wird nach dem Briefing zur Lage in Nordkorea der Weg gewiesen.
Die USA wollen ihren wirtschaftlichen und diplomatischen Druck auf die politische Führung in Nordkorea erhöhen. Präsident Donald Trump wolle Druck aufbauen, um Pjöngjang zum Abbau seiner Atomraketen und ballistischen Flugkörper zu zwingen.
26.04.2017
Finanzminister Steven Mnuchin (rechts) und Wirtschaftsberater Gary Cohn erklären die Steuerreform.
Nach fast 100 Tagen im Amt kommt die Regierung von US-Präsident Donald Trump mit Details zu Steuerplänen aus der Deckung. Finanzminister Steven Mnuchin skizzierte am Mittwoch in Washington das Vorhaben, das vor allem Unternehmen entlastet.
26.04.2017
Strassenprotest gegen das neue Hochschulgesetz am 9. April in Budapest. (Archivbild)
Die EU-Kommission hat ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn wegen des umstrittenen neuen Hochschulgesetzes eingeleitet. Das Gesetz der Regierung von Viktor Orban verstosse in mehrerlei Hinsicht gegen europäisches Recht.
26.04.2017
Das Hauptquartier der OPCW in Den Haag - die Organisation erinnerte anlässlich des jüngsten Giftgasangriffs in Syrien daran, dass Chemiewaffen noch immer eine Bedrohung darstellten. (Archiv)
Unter dem Eindruck des jüngsten Giftgasangriffs in Syrien hat die Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) an ihre Gründung vor 20 Jahren erinnert. Politiker und Diplomaten verurteilten am Mittwoch in Den Haag den Angriff vom 4. April.
26.04.2017
Festgenommene mutmassliche Gülen-Anhänger in der zentraltürkischen Stadt Kayseri
Grosser Schlag gegen mutmassliche Gülen-Anhäner in der Türkei: Bei landesweiten Razzien wurden mehr als 1000 mutmassliche Anhänger der Gülen-Bewegung festgenommen.
26.04.2017
Ein Mann trauert um seine Verwandten, die in Syrien bei einem Chemiewaffenangriff ums Leben kamen. Frankreich gibt der syrischen Regierung die Schuld am jüngsten Angriff mit Chemiewaffen im Land. (Archiv)
Frankreich macht die syrische Regierung für den Giftgas-Angriff in Chan Scheichun mit 87 Todesopfern verantwortlich. Der Sarin-Einsatz vom 4. April trage zweifellos "die Handschrift des Regimes" in Damaskus, erklärte das französische Aussenministerium in Paris.
26.04.2017
Ein Polizist vor dem angegriffenen koscheren Supermarkt im Januar 2015. (Archiv)
Ermittler haben im Zusammenhang mit dem islamistisch motivierten Anschlag auf einen koscheren Supermarkt in Paris im Januar 2015 zehn Personen festgenommen. Das wurde der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch aus Pariser Ermittlerkreisen bestätigt.
26.04.2017
Zum Gipfel der Gemeinschaft Südostasiatischer Staaten auf den Philippinen fordern Parlamentarier die Einhaltung der Menschenrechte.
Vor einem Gipfeltreffen der Gemeinschaft Südostasiatischer Staaten (ASEAN) haben Abgeordnete aus den zehn Mitgliedsländern die Einhaltung der Menschenrechte verlangt.
26.04.2017
Flüchtlinge verlassen libysche Gewässer auf einem überfüllten Boot: Mehr Migranten nehmen die Reise über das Mittelmeer in Kauf. (Archivbild)
Immer mehr Migranten kommen über das Mittelmeer nach Europa. Von Januar bis Mitte April sind fast 28'000 Menschen von Libyen aus nach Italien gelangt. Das ist ein Anstieg um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
26.04.2017
Ausrüstung für das US-Raketenabwehr-System THAAD wird in Südkorea entladen. (Archivbild)
Angesichts der verstärkten Spannungen im Konflikt mit Nordkorea treiben die USA den Aufbau einer Raketenabwehr in Südkorea voran. Einige Teile des modernen Waffensystems vom Typ THAAD seien an einen geplanten Stationierungsort im Süden des Landes gebracht worden.
26.04.2017
Von Israels Premier sitzen gelassen: Deutschlands Aussenminister Sigmar Gabriel erntet auch in der Heimat Kritik für seine Treffen.
Die Deutsch-Israelische Gesellschaft hat das Vorgehen von Aussenminister Sigmar Gabriel bei seinem Besuch in Israel kritisiert. "Ich hätte mir mehr Fingerspitzengefühl des Ministers gewünscht", sagte die Vize-Präsidentin der Gesellschaft, Gitta Connemann.
26.04.2017
Das Herzrasen am Oktoberfest liegt nicht unbedingt an der reizenden Bedienung: Das Bier bringt das Herz aus dem Rhythmus, wie Müncher Forscher festgestellt haben.
Wenn Wiesn-Besucher Herzrasen bekommen, liegt das nicht unbedingt an einem heissen Flirt, der sich beim Zuprosten mit der Mass Bier ergeben hat. Sondern an der Mass selbst. Forscher haben auf dem Oktoberfest die Wirkung von Alkohol auf das Herz untersucht.
26.04.2017
Will seinen Chef zum Umdenken in Klimafragen bewegen: US-Energieminister Rick Perry. (Archivbild)
Der US-Energieminister Rick Perry hat sich gegen einen Ausstieg seines Landes aus dem Pariser Klimaschutzabkommen ausgesprochen. Die Kündigung des Vertrags war eines der Wahlversprechen von US-Präsident Donald Trump.
25.04.2017
Die italienische Fluggesellschaft Alitalia, die unter anderem der arabischen Ethihad gehört, hat nur selten in ihrer 70-jährigen Geschichte einen Gewinn gemacht. Nun steht sie erneut vor dem Aus. (Archivbild)
Die Krisen-Airline Alitalia ist in den Sturzflug übergegangen: Nach dem Nein der Mitarbeiter zu einem harten Restrukturierungsplan hat die italienische Fluggesellschaft ankündigt, das Insolvenzverfahren einzuleiten.
25.04.2017
Ivanka Trump (l), Christine Lagarde (M) und Angela Merkel am Dienstag in Berlin.
Auf dem G20-Frauengipfel in Berlin hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel auch US-First Daughter Ivanka Trump für ihre Idee zur Frauenförderung ins Boot zu holen versucht. Das Ziel: die Einigung auf einen Finanzfonds beim G20-Gipfel in Hamburg.
25.04.2017
Benjamin Netanjahu will ihn nicht treffen: Deutschlands Aussenminister Sigmar Gabriel am Dienstag in Jerusalem.
Eklat beim Antrittsbesuch des deutschen Aussenministers Sigmar Gabriel am Dienstag in Israel: Wegen eines geplanten Treffens Gabriels mit regierungskritischen Organisationen sagte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ein Treffen mit Gabriel ab.
25.04.2017
Schwindende Fischschwärme und veränderte Umweltbedingungen setzen den Punguinbeständen zu. (Archivbild)
Plump und im Watschelgang an Land, von stromlinienförmiger Eleganz im Wasser - in Zoos begeistern Pinguine viele Besucher. Wildlebende Pinguine allerdings bekommen die Folgen des Klimawandels zu spüren. Der Welt-Pinguin-Tag erinnert an die zunehmend bedrohten Vögel.
25.04.2017
Der Sarg des getöteten Polizisten war mit einer französischen Trikolore bedeckt.
Frankreich hat feierlich von dem Polizisten Abschied genommen, der bei dem Terroranschlag auf den Pariser Champs-Elysées erschossen worden war.
25.04.2017
Teile der Grenze zwischen den USA und Mexiko sind bereits mit Zäunen und Mauern gesichert - so wie hier nahe Ciudad Juarez. Für eine durchgehende Mauer hat der US-Kongress aber noch nicht die nötigen finanziellen gesprochen.
Der Budgetstreit im US-Kongress könnte bald geklärt sein. Die Folge: Die Anschubfinanzierung für die umstrittene Grenzmauer von US-Präsident Donald Trump könnte sich um Monate verzögern.
25.04.2017
UNO-Generalsekretär Antonio Guterres (l) und Bundesrat Didier Burkhalter haben zusammen mit Schweden die Geberkonferenz für den Jemen organisiert. (Archivbild)
Seit zwei Jahren versinkt der Jemen im Bürgerkriegschaos. 27 Millionen Menschen leben im Elend. Die UNO will bei einer Geberkonferenz ein neues Hilfspaket schnüren. Die Schweiz gibt über 40 Millionen Franken bis 2020.
25.04.2017
Im Bau: An dieser Stelle in Bangkok soll König Bhumibol kremiert werden.
Mit einer fünftägigen Zeremonie wird Thailand Ende Oktober Abschied vom verstorbenen König Bhumibol nehmen. Die Feuerbestattung, zu der Trauergäste aus aller Welt erwartet werden, ist für den 26. Oktober geplant.
25.04.2017
Eine Investorengruppe unter deutscher Führung will den zweitwichtigsten Hafen Griechenlands in Thessaloniki pachten. (Archiv)
Eine Investorengruppe unter deutscher Führung will den zweitwichtigsten Hafen Griechenlands pachten. Das Konsortium habe das beste Angebot für den Hafen von Thessaloniki vorgelegt, teilte der griechische Privatisierungsfonds (Taiped) am späten Montagabend mit.
25.04.2017
Archiv-Video der Korean Central News Agency (KCNA): Laut Medienberichten hat Nordkorea anlässlich des 85. Jahrestages des Bestehens seiner Armee ein Artillerie-Manoöver durchgeführt.
Nordkorea hat den 85. Jahrestag seiner Armee-Gründung mit einer Artillerie-Übung begangen. Die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap meldete unter Berufung auf einen Regierungs-Insider, das Manöver habe am Dienstag in der Ostküsten-Region Wonsan stattgefunden.
25.04.2017
Deutschlands Aussenminister Sigmar Gabriel bei der Holocaust-Gedenkstätte in Jerusalem: Sein Besuch in Israel sorgt für Wirbel.
Ein geplantes Treffen des deutschen Aussenministers Sigmar Gabriel mit linken Menschenrechtsorganisationen während seines Antrittsbesuchs in Israel sorgt für Wirbel. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erwägt eine Absage eines Gesprächs mit Gabriel am Dienstag.
25.04.2017
Zwei an einem Tag: Die Todeskandidaten Jack Jones (links) und Marcel Williams sind in Arkansas hingerichtet worden. (Archivbild)
Der US-Bundesstaat Arkansas hat am Montag zwei Häftlinge hingerichtet. Es ist das erste Mal seit 17 Jahren, dass in den USA zwei Todeskandidaten an einem Tag hingerichtet werden.
25.04.2017
Maduro-Gegner in der venezolanischen Hauptstadt Caracas.
Die Zahl der Toten bei den Unruhen in Venezuela hat sich auf 26 erhöht. Die Regierungsgegner riefen für Mittwoch zu einer weiteren Grossdemonstration gegen den linksnationalistischen Präsidenten Nicolás Maduro auf.
25.04.2017
Hoffnungsträger gegen das Umweltproblem Plastik: Die Raupen der Grossen Wachsmotte (Galleria mellonella).
Eine kleine Raupe kann handelsübliche Plastiksäcke relativ zügig zersetzen. Entdeckt hat eine Forscherin den Plastikhunger der Raupen bei ihrem Hobby: der Bienenzucht.
24.04.2017
Er will Macron wählen: Der amtierende und nicht mehr antretende französische Präsident François Hollande hat sich wie erwartet für Emmanuel Macron als seinen Nachfolger ausgesprochen. (Archivbild)
Frankreichs sozialistischer Staatschef François Hollande hat eine Wahlempfehlung für den Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron abgegeben. Die Teilnahme der Rechtspopulistin Marine Le Pen an der Stichwahl bezeichnete er als ein "Risiko" für Frankreich.
24.04.2017
"Marsch der Lebenden" am Montag im ehemaligen Nazi-Konzentrationslager Auschwitz. Über 1,1 Millionen Menschen, grösstenteils Juden, verloren dort ihr Leben.
Israel hat am Montag der sechs Millionen jüdischen Opfer des Holocaust gedacht. In Polen erinnerten rund 10'000 junge Menschen aus aller Welt mit dem "Marsch der Lebenden" an die Holocaust-Opfer..
24.04.2017
Die EU-Aussenbeauftragte Federica Mogherini und der russische Aussenminister Sergej Lawrow am Montag in Moskau.
Der russische Aussenminister Sergej Lawrow hat eine umfassende Aufklärung des Todes eines OSZE-Beobachters im Kriegsgebiet Ostukraine gefordert. Das tat er bei einem Treffen mit der EU-Aussenbeauftragten Federica Mogherini am Montag in Moskau.
24.04.2017
Ein Gefangener in einer Haftanstalt in Kandahar: Die UNO wirft insbesondere der afghanischen Nationalpolizei Foltermethoden vor, um an Informationen und Geständnisse zu kommen. (Archiv)
Viele Häftlinge in afghanischen Gefängnissen werden verprügelt, mit Elektroschocks gefoltert und mit Todesdrohungen eingeschüchtert: Zu diesem Befund kommt eine am Montag veröffentlichte Untersuchung der Afghanistan-Mission der UNO (Unama).
24.04.2017
Zwei Wochen hielt die türkische Justiz den italienischen Reporter Del Grande (M.) fest, bevor er in seine Heitat zurückreisen durfte.
Zwei Wochen nach seiner Festnahme in der Türkei ist ein italienischer Journalist wieder auf freiem Fuss. Gabriele Del Grande wurde am Montag aus türkischem Gewahrsam entlassen und direkt in seine Heimat geflogen.
24.04.2017
Nach dem Erfolg von  Emmanuel Macron in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen sind die Börsianer in Europa 'En Marche!': Vor allem die Aktienkurse von Banken legen massiv zu.
Die Erleichterung an Europas Börsen nach den Präsidentschaftswahlen in Frankreich ist riesig: In der Schweiz kletterte das Barometer der Grosskonzerne (SMI) im Vormittagshandel um 1,5 Prozent. Am grössten war die Freude der Anleger aber an der Börse in Paris.
24.04.2017
Polizisten gehen in Venezuela gegen Demonstranten vor: Präsident Maduro will 500'000 Milizen mit Gewehren ausrüsten lassen.
Venezuelas Präsident Nicolás Maduro will trotz Massenprotesten und mehreren Toten die sozialistische Revolution um jeden Preis verteidigen. "Sie wissen nicht, was wir in der Lage sind zu tun", betonte der 54-Jährige in dem TV- und Radioprogramm "Domingos con Maduro".
24.04.2017
Huthi-Kämpfer mit ihren Waffen im Jemen: Die Hilfsorganisation Oxfam fordert die Staatengemeinschaft auf, den Konflikt nicht mit Waffenlieferungen zu befeuern. (Archivbild)
Vor der Geberkonferenz für das Bürgerkriegsland Jemen ruft die Entwicklungsorganisation Oxfam Regierungen zu deutlich mehr Spenden auf. Mehr als sieben Millionen Menschen seien akut von Hunger bedroht, teilte Oxfam am Sonntag mit.
24.04.2017
Er liegt nach der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen vorn: Emmanuel Macron will nun die Stichwahl gegen Marine Le Pen vom Front National für sich entscheiden.
Der EU-Freund Emmanuel Macron geht nach der ersten Runde der französischen Präsidentenwahl als Favorit in das Duell mit der rechten EU-Gegnerin Marine Le Pen. Macron kann in der Stichwahl am 7. Mai mit einer Zweidrittel-Mehrheit rechnen.
24.04.2017
"Vorurteile und Antisemitismus ausmerzen": Trumps Botschaft an die Juden anlässlich des Holocaust-Gedenktages. (Archivbild)
Nach mehrfacher Kritik an Erklärungen seiner Regierung zum Holocaust hat US-Präsident Donald Trump dem Antisemitismus den Kampf angesagt. "Wir müssen Vorurteile und Antisemitismus ausmerzen, wo immer sie anzutreffen sind", sagte Trump.
24.04.2017
Zwei Gesichter prägen die Titelseiten der Tageszeitungen nach dem ersten Wahlgang in Frankreich: Jene von Emmanuel Macron und Marine Le Pen.
Die Konservativen und die Sozialisten sind nach dem ersten Wahlgang in Frankreich am Boden, geschlagen von zwei unterschiedlichen Siegern. Was die Chancen von Marine Le Pen und Emmanuel Macron in der Stichwahl angeht, darüber sind die Zeitungskommentatoren uneins.
24.04.2017
Weltbank-Präsident Jim Yong Kim im Gespräch mit IWF-Direktorin Christine Lagarde anlässlich der Frühjahrestagung der beiden Institutionen.
Die Weltbank und die von China geführte Asiatische Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB) wollen ihre Zusammenarbeit ausbauen. Beide Seiten unterzeichneten dazu in Washington am Sonntag eine entsprechende Vereinbarung.
24.04.2017
Lasersender beim Schiesssimulator zum Sturmgewehr 90: Die Schweizer Armee hat im vergangenen Jahr die Ausgaben laut einem Sipri-Bericht reduziert. (Archivbild)
Nach Jahren sinkender Militärausgaben haben die USA 2016 wieder mehr Geld für Rüstung ausgegeben. Die Ausgaben stiegen leicht um 1,7 Prozent auf 611 Milliarden Dollar. Das geht aus dem jüngsten Bericht des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri hervor.
24.04.2017
US-Präsident Donald Trump ist bald 100 Tage im Amt. Seine Umfragewerte sind so tief wie noch bei keinem Präsidenten vor ihm. Allerdings: seiner Basis gefällt die Arbeit Trumps. (Archivbild)
Donald Trump geht als unpopulärster US-Präsident der modernen Geschichte in sein 100-Tage-Amtsjubiläum am kommenden Samstag. Doch seine Basis ist zufrieden mit ihm. Allerdings konnte er sie in den ersten drei Monaten im Weissen Haus nicht verbreitern.
23.04.2017
Mit ihnen als Spitzenduo zieht die AfD in den Wahlkampf für die Bundestagswahlen: Alice Weidel (l.) und Alexander Gauland.
Die AfD zieht mit dem stellvertretenden Parteichef Alexander Gauland und Vorstandsmitglied Alice Weidel als Spitzenkandidaten in den Bundestagswahlkampf. Für das Duo stimmten am Sonntag beim Parteitag in Köln knapp 68 Prozent der Delegierten.
23.04.2017
Fahrzeuge der Beobachtermission der OSZE nördlich von Donezk in der Ostukraine. Am Sonntag wurde ein OSZE-Beobachter getötet, als ein OSZE-Fahrzeug auf eine Mine fuhr. (Archiv)
Ein OSZE-Beobachter ist laut Österreichs Aussenminister Sebastian Kurz am Sonntag in der Ukraine getötet worden. Ein weiteres Mitglied sei verletzt worden, teilte der aktuelle Vorsitzende der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa auf Twitter mit.
23.04.2017
Die britische Premierministerin Theresa May kann sich freuen - ihre Partei legt bei Umfragen deutlich zu. (Archivbild)
Knapp sieben Wochen vor der vorgezogenen Unterhauswahl in Grossbritannien haben die Konservativen von Premierministerin Theresa May in der Bevölkerung zugelegt.
23.04.2017
Marine Le Pen holt für den rechtsextremen Front National eine Rekordzahl von Stimmen und trifft in der Stichwahl auf Emmanuel Macron.
In die Stichwahl um das Präsidentenamt in Frankreich gehen der europafreundliche Ex-Wirtschaftsminister Emmanuel Macron und die Chefin des rechtsextremen Front National, Marine Le Pen. Die beiden lieferten sich am Sonntag im ersten Wahlgang ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
23.04.2017
Zehntausende Menschen konnten erstmals weitestgehend ungehindert in Caracas ihren Protest gegen die venezolanische Regierung zum Ausdruck bringen. Derweil mahnt die Opposition vor Geschäften mit der Maduro-Administration.
Venezuelas Opposition warnt die Deutsche Bank vor einem Goldgeschäft mit der sozialistischen Regierung des Krisenlandes, das dringend frische Devisen braucht.
23.04.2017
Neun Landarbeiter sind im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso offenbar bei Streitigkeiten um Land ermordet worden. (Archivbild von Mato Grosso)
Mit Schüssen und Messerstichen sind neun Landarbeiter im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso ermordet worden. Wie die Polizei am Samstag (Ortszeit) mitteilte, waren die Leichen der Männer bereits am Donnerstag entdeckt worden.
23.04.2017
Der Korruptionsskandal um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht zieht immer weitere Kreise - in Ecuador wurde ein ehemaliger Minister inhaftiert. (Archivbild)
Im Zusammenhang mit dem weitverzweigten Korruptionsskandal um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht ist der frühere ecuadorianische Elektrizitätsminister inhaftiert worden. Ein Richter ordnete am Samstag 90 Tage Untersuchungshaft für Alecksey Mosquera an
23.04.2017
Die Europäische Zentralbank EZB in Frankfurt (rechts im Bildvordergrund) hilft dem französischen Bankensystem, falls nach der Wahl Chaos an den Finanzmärkten ausbrechen sollte. (Archivbild)
Die Europäische Zentralbank (EZB) kann nach Ansicht der beiden Ratsmitglieder Ewald Nowotny und Ignazio Visco französische Banken bei Bedarf nach der ersten Runde der Präsidentenwahl am Sonntag unterstützen.
22.04.2017
Mexikanische Sicherheitskräfte haben zwei Drogenbosse getötet, die sich ihren Festnahmen entziehen wollten. (Archivbild)
Zwei einflussreiche Bosse mexikanischer Drogenkartelle sind bei Gefechten mit Sicherheitskräften im Grenzgebiet zu den USA getötet worden. Zum einen starb Julián Manuel Loisa Salinas, alias "Comandante Toro", Chef des Cártel del Golfo in der Stadt Reynosa.
22.04.2017
Teilnehmer am sogenannten "Friedensmarsch" in Budapest
Mehrere tausend Menschen haben am Samstag im Zentrum von Budapest am sogenannten "Friedensmarsch" der Satire-Partei "Zweischwänziger Hund" teilgenommen. Sie kritisierten unter anderem die moskau-freundliche Politik des rechtsnationalen Regierungschefs Viktor Orban.
22.04.2017
Papst Franziskus während seiner Ansprache in der Bartholomäuskirche
Papst Franziskus hat einige der Flüchtlingscamps in Europa als "Konzentrationslager" bezeichnet. Abweichend vom Redetext äusserte sich das römisch-katholische Kirchenoberhaupt zu den Flüchtlingslagern.
22.04.2017
Die an Beiruts Uferpromenade aufgehängten Brautkleider
In Libanons Hauptstadt Beirut haben Aktivistinnen und Aktivisten zur Abschaffung eines Gesetzes aufgerufen, mit dem Vergewaltiger durch die Heirat mit ihrem Opfer einer Strafe entgehen können. Zum Protest hängten sie 31 Brautkleider an Beiruts Strandpromenade auf.
22.04.2017
Hunderte Menschen nahmen im Genf am weltweit durchgeführten "March for Science" teil. Sie zeigten Transparente wie "Science is the answer" - "Wissenschaft ist die Antwort".
Wie in zahlreichen anderen Städten weltweit sind in Genf hunderte Menschen dem "March of Science" gefolgt. Der weltweite Protestaufruf zielt gegen die zunehmende Einschränkung der Wissenschaft und gegen US-Präsident Donald Trump.
22.04.2017
Haben vereinbart, die guten Beziehungen zwischen der Schweiz und Peru zu vertiefen: Bundespräsidentin Doris Leuthard (l.) und der peruanische Präsident Pedro Pablo Kuczynski, hier vor den Medien in Lima.
Die Schweiz setzt sich in Peru für kleine Minen und Bergbaukooperativen ein. Anlässlich des Besuchs von Bundespräsidentin Doris Leuthard am Freitag im Andenland verabschiedeten die beiden Länder eine entsprechende Vereinbarung zur "Better Gold Initiative".
22.04.2017
Aktuelle Ausgabe
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fussball Super-League: FC Vaduz - FC Luzern
3 x 2 Eintritte für das Spiel FC Vaduz - Grasshoppers Club am Samstag, 5. Mai, 20 Uhr zu gewinnen
Facebook
Top